Seite 1 von 1

News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 15.09.2011, 09:43
von Newsbot
Im Mai dieses Jahres berichteten wir von neuen UltraSharp-Monitoren, die bei Dell in Vorbereitung sind. Nun hat Dell die neuen UltraSharp-Modelle U2412M, U2312HM sowie U2212HM und den Professional P2412H offiziell vorgestellt. Die neuen Monitore richten sich an Business-Anwender und sind allesamt mit IPS-Panels (In-Plane Switching) und LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Dadurch sollen eine gute Farbwiedergabe und bessere Blickwinkel sowie ein niedrigerer Strombedarf gewährleistet werden.


http://www.hartware.net/news_52749.html

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 15.09.2011, 12:08
von Think3r
Die alten Dell-Monitore hatten wohl immer einen Input-Lag, müsste davon sogar noch Vids auf meiner Platte haben. Also dass man die Maus bewegt und sich der Zeiger aber minimal später bewegt. Weiß man, ob das inzwischen mal behoben worden ist? Denn ansonsten sind die Dell-Monitore von der Darstellung her spitze.

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 15.09.2011, 12:12
von KoreaEnte
Also bei der (alten) 23" Version gab es soetwas nicht, ich will ja nicht ausschließen, dass er einen gewissen Input-Lag hatte, aber beim einfachen Bewegen der Maus auf dem Desktop konnte man das auf keinen Fall sehen.

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 15.09.2011, 13:08
von schirm
laut PRAD hat zB der U2412M nur 7ms Latenz und ist voll Spieletauglich. für 300 euro ein super schirm, nur im moment schwer lieferbar.
http://www.prad.de/new/monitore/test/20 ... 2412m.html

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 15.09.2011, 14:26
von Chino
Der Input-Lag liegt daran dass Schirme mit MVA oder PVA Panel einen höheren Kontrast erzielen können, in dem sie den nächsten Frame schon beim aktuellen kennen. Es können dann durch die Vorlaufzeit Spannungsspitzen erzeugt werden, die über die eigentlichen Spezifikationen der Transistoren hinausgehen ohne diesen zu schädigen. Bei IPS Panels gibt es soweit ich weiß diese Technik nicht.

Gruß Chino

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 16.09.2011, 11:22
von Viprex
Ich habe meinen U2412m vor circa 3-4 Wochen bei Amazon vorbestellt, soll jetzt am 19.09 geliefert werden. Bei anderen Händlern ist er schon lieferbar.

Sowohl Prad.de also auch PCGH (Magazin) bescheinigen dem U2412m volle spieletauglichkeit bei geringem Inputlag, sehr wenig schlieren und wenig Koronabildung. Dafür hat er Nachteile beim SRGB Farbraum, der nur zu 97% abgedeckt wird.

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 16.09.2011, 19:16
von PatkIllA
Chino hat geschrieben:Der Input-Lag liegt daran dass Schirme mit MVA oder PVA Panel einen höheren Kontrast erzielen können, in dem sie den nächsten Frame schon beim aktuellen kennen. Es können dann durch die Vorlaufzeit Spannungsspitzen erzeugt werden, die über die eigentlichen Spezifikationen der Transistoren hinausgehen ohne diesen zu schädigen. Bei IPS Panels gibt es soweit ich weiß diese Technik nicht.
Das erhöht nicht den Kontrast sondern verringert Schlieren. IIRC gibt es das auch bei IPS.

@Topic
Ich hätte mir USB3 gewünscht.

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 16.09.2011, 20:35
von PatkIllA
Der P2412H hat laut Webseite ein TN-Panel und auch nur VGA und DVI Eingang.

Re: News | Dell mit vier neuen Monitoren

Verfasst: 16.09.2011, 20:40
von Viprex
Viprex hat geschrieben:Ich habe meinen U2412m vor circa 3-4 Wochen bei Amazon vorbestellt, soll jetzt am 19.09 geliefert werden. Bei anderen Händlern ist er schon lieferbar.
Monitor wurde gerade verschickt. Ich werde dann mal meine Erfahrungen mit dem Monitor in diesem Thread posten.