Seite 1 von 1

News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 07:37
von Newsbot
Lenovo bringt in Zusammenarbeit mit der Firma Beijing Eedoo Technology in China eine eigene Spielekonsole auf den Markt - die iSec. Sie soll im Dezember in kleinen Stückzahlen erscheinen und umgerechnet ca. 340 Euro kosten. Für Anfang 2012 visiert man dann eine großflächigere Veröffentlichung an. Zur Technik ist leider wenig bekannt, außer dass die Konsole ab Werk mit einem Bewegungssensor ausgeliefert wird, der Kinect ähneln soll. Die iSec wird in den Farben Rot, Schwarz und Weiß verfügbar sein. Eventuell kommt die Konsole sogar international auf den Markt.


http://www.hartware.net/news_53103.html

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 09:48
von Teerbaby
iSec(urity) + China + eingebaute Sensoren zur Bewegungserkennung = ein Fest für Verschwörungstheoretiker ;o)

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 12:05
von Saftpresser
Eine Konsole ist doch von der angebotenen Software abhängig. Aber was wird angeboten?

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 12:33
von Dalaii
Gibt doch sowieso fast keine exklusiv Games mehr

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 13:33
von Dysinapsen
Die News ist breits seit Mai 2011 bekannt. Aber auch wenn Lenovo mit der kommenden Konsole noch nicht wirklich auf dem Konsolen-Markt Fuß fassen kann - woran ich aufgrund mangelnder Hintergrundinformationen mal überhaupt nicht glaube - so sieht man dennoch die Intention des Konzerns. Bei der Nachfolgegeneration werden sie dafür um die Erfahrungen der ersten ISec reicher sicherlich weitaus professioneller und ernsthafter vorgehen.

Aber wie die meisten hier interessiert mich jetzt erstmal die verbaute Hardware und geplante Spiele-Software.

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 14:26
von Gast
Wenn die erstmal nur in China erscheint ist das doch übliche Henne-Ei Problem. Die großen Publisher entwickeln keine Spiele dafür, weil keiner die Konsole hat -> Keiner will die Konsole kaufen, weil es keine Spiele dafür gibt...

Um eine Konsole in den Markt zu drücken muss man nicht nur technisch auf einem guten Stand sein, man braucht vor allem auch ein dickes Marketingbudget, Lenovo dürfte dafür nicht die Substanz haben. Davon mal abgesehen ist der Konsolenmarkt mit drei Anbietern schon ziemlich gesättigt und der hier genannte Preis liegt auch eher über dem aktuellen Marktniveau der Konkurrenz.

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 15:39
von Iruwen
Mal sehen wann Apple klagt, die haben sich den Namen iSec bestimmt schon schützen lassen *augenroll*

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 20:36
von Gast
Zur Not müssen sie den Namen in Isaac ändern ;)

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 20:52
von Gast
Oder in iSack.

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 20:53
von Gast
iSuck wäre aber auch noch frei....

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 21:31
von GAstr
Gast hat geschrieben:iSuck wäre aber auch noch frei....
:D

Würde am Ende auch noch zu den Verkaufszahlen passen.

Re: News | Lenovo mit eigener Konsole

Verfasst: 26.10.2011, 22:18
von cdmworld
Gast hat geschrieben:Zur Not müssen sie den Namen in Isaac ändern ;)
das würde den DJ aus Holland widerum nicht gefallen...