News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 08.04.2012, 22:25

Freder hat geschrieben:Und 2. ein Quadcore kann viel sparsamer sein als ein Singlecore, da man die restlichen Kerne deaktivieren könnte und bei einer Singlecore CPU kann man nichts deaktivieren!

Nokia labert nur Müll, nur weil die kein Plan von guter Technik haben ...
Blödsinn. Wenn du bei einer Quadcore CPU drei Kerne ausschaltest landest du vom Stromverbrauch annähernd beim entsprechenden Singlecore, daher ist dieses Abschalten können kein Vorteil gegenüber dem Singlecore sondern ein absolutes Muss um beim Stromverbrauch überhaupt mithalten zu können. Dynamische Taktraten beherschen beide CPUs und ggf. kann man auch Teilbereiche einer CPU abschalten die gerade nicht benötigt werden.

Da eine Quadcore CPU komplexer aufgebaut ist dürfte der maximale Stromverbrauch mehr als vier Mal so hoch sein und der minimale Verbrauch etwas höher als der vom Singlecore. Abhängig von der Auslastung könnte ein Quadcore sparsamer sein, wenn du vier Kerne mit geringerem Takt fahren kannst als einen einzelnen Kern, aber ohne das im Einzelfall zu testen sind so pauschale Aussagen einfach Unsinn.
Zuletzt geändert von Wildfire am 08.04.2012, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
cdmworld
Captain
Beiträge: 553
Registriert: 26.10.2011, 23:08
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von cdmworld » 08.04.2012, 22:46

Gauder hat geschrieben:Wo wird eigentlich denn eigentlich auf Punkt "Multi-Cores sind Batterieverschwender" eingegangen?

Wie sind denn so die Laufzeiten von einem Lumia 900?
Find ich auch nicht ..

Marketinggeblubber...

Das Lumia 800 glänzt auch nicht gerade mit Akkulaufzeit, obwohl Single Core ...

Ob das beim 900er um soviel besser wird?

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

AW: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 08.04.2012, 23:15

Beim Lumia 800 ist das Geschichte. Google mal nach dem neuesten Firmwareupdate.

GAstr

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von GAstr » 08.04.2012, 23:56

Dude hat geschrieben:der Großteil der User wird alle zwei Jahre ein neues Gerät haben.
Es sind viele aber bei weitem nicht alle, die sich an einen 2 Jahresvertrag knebeln lassen und dabei 20-40 Euro im Monat zahlen nur alle 2 Jahre sich ein Smartphone zu nehmen. Es gibt aber auch, die die sich nach genug Überlegungen einen Smartphone kaufen und da ist unteranderem genügend Leistung für die Zukunf von Bedeutung.
Wenn man sich überlegt dass Windows 8 für Smartphone auch auf Mehrkern Geräte zugeschnitten und diese auch kommen werden.Da fragt man sich, wie sich die Entwickler verhalten werden, sodass ein Lumina 900 mit Windows 8 und entsprechenden Anwendungen vieleicht Probleme kriegt.
Aber das ist ja nicht die Strategie von Hersteller Geräte zu bauen die mehrere Jahre halten sollen, da schiesst man dann schnell npaar neue Geräte nach und Nokia wird sicherlich auch darunter sein, also einfach nicht auf die PR reinfallen :)

Ach übrigens an alle die zu blöd sind mit nem Smartphone zu spielen, einfach Bluetooth Pad dran und das Smartphone über HDMI an den Fernseher und schon hat man ne Konsole. Spätestens da sind die Entwickler gefragt die entsprechende Spiele programmieren, wie Shadowgun HD

lah139

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von lah139 » 09.04.2012, 03:11

@freder ich muss jedoch keine highend cpu in mein smartphone klatschen, wenn ein singlecore ein bruchteil kostet und einen bruchteil der größe besitzt, sowie eine geringer abwärme bei vollauslastung vorweist. wenn auch ein singlecore für den normalen gebrauch des smartphones ausreicht.

4ndroid
Deckschrubber
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2012, 22:00

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von 4ndroid » 09.04.2012, 10:32

Nokia hat jahrelang auf das falsche Pferd gesetzt und sich darauf verlassen dass Smartphones nur eine Randerscheinung bleiben. Jetzt haben sie Rückstand auf die heutige Technik und können damit niemanden locken, also suchen sich daher ihre eigene "Nische" und sind deswegen auf Windows Phone umgestiegen.

Natürlich hätte Nokia gerne Dualcores und mehr Leistung, denn es gibt zu bedenken dass Smartphones nicht gebaut wurden damit nur das OS flüssig läuft, sondern damit sie mehr können als klassische Mobiltelefone, also Business-Anwendungen, Multimedia, Spiele, etc. Und dafür sind Multicores sinnvoll, weil parallele Prozesse besser abgearbeitet werden können, weil es effizienter ist zwei Kerne mit 1,2 MHz Takt laufen zu lassen wo sich einer davon deaktivieren kann statt einen Core mit 2,4 MHz. - die Leistung steigt nicht linear mit dem Takt. Spiele sind auch ein großes Thema, spätestens dann sollte ein Dual Core verbaut sein - allein schon um nebenher weiterhin Chatprogramme etc. laufen zu lassen ohne das bei dessen Aktivität das Spiel verzögert.

Ich halte von Windows Phone nichts. Die Darstellung der Widgets / Kacheln ist Platzverschwendung, ich finde die Menüführung sinnlos, das Design vom OS gefällt mir nicht, es wirkt nicht "smart" auch wenn einige gute Ansätze erkennbar sind. Ich bin froh mein iPhone zu haben, meine Freundin kann gerne weiter ihr Windows Phone nutzen, so ist jeder bedient ;) aber "besser" ist nur eine subjektive Einschätzung,

NDscham
Ensign
Beiträge: 30
Registriert: 07.09.2011, 16:02

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von NDscham » 09.04.2012, 12:33

Auch ich denke, dass es sich hier vorrangig um PR-Gebabbel Bokias handelt.
Windows Phone *ist* ein schlankes und performantes Mobil-OS, aber es hat diverse Schwächen, insbesondere bei der Hardwareunterstützung, denn es unterstützt bisher nur Single Cores - das hat Microsoft verschlafen.
Nokia setzt bei den Smartphones ausschließlich auf Windows Phone, seit Symbian fallengelassen wurde, damit ist klar, dass die vorerst keine Multicore-Phones bauen können. Ob das nun im alltäglichen Gebrauch ein Nachteil ist, sei dahingestellt. Auf jeden Fall ist es in der PR-Schlacht ein Nachteil, bei der mehr Kerne besser sind als einer.
Ich persönlich ziehe ebenfalls mehr Kerne einem einzelnen vor, sofern ich damit performanter arbeiten kann. Beim PC heißt die Antwort ganz klar: JA!
Bei Smartphones und Tablets überwiegt eine schnellere Graphikeinheit und optimierte Software im Alltag klar den Vorteil mehrerer Kerne deutlich - siehe iPhone (auch ältere) gegen Tegra2-Geräte. Entgegen einem meiner Vorreder kann laufen Chatprogramme wie Fring oder Skype nicht als echter Hintergrundtask wie etwa auf Android und empfangen Nachrichten in Echtzeit, sondern "synchronisieren" in Zeitintervallen. Für Chats wie IRC ist das ätzend bis inakzeptabel, verbraucht aber logischerweise weniger kostbare Akkukapazität.
Übrigens besitze ich ein Galaxy S2, seit dem ICS-Upgrade fühlt es sich viel "flüssiger" an als bisher, obwohl die Hardware gleich blieb.
Zuletzt geändert von NDscham am 09.04.2012, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 09.04.2012, 13:00

4ndroid hat geschrieben:die Leistung steigt nicht linear mit dem Takt.
Bei einzelnen Threads steigt die Leistung linear mit dem Takt solange eine andere Komponente nicht limitiert (was sich bei so einem geschlossenen System gut kontrollieren lässt). Und die überwiegende Anzahl der für Mobiltelefone relevanten Programme kann mit hoher Single Thread Leistung mehr anfangen als mit mehreren Kernen, Multithreading ist was die Programmierung angeht je nach Anwendung deutlich aufwändiger. Problem ist halt dass höherer Takt mehr Spannung benötigt und die Leistungsaufnahme exponentiell mit der Spannung steigt.
Zuletzt geändert von Iruwen am 09.04.2012, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Gast » 09.04.2012, 13:15

So ihr Hateflamer,
habe selbst ein N8 von Nokia und und Kern REICHT mir auch wenn ich im Hintergrund downloade und Musik höre.

Was mich am N8 überzeugte war die ANDERE Hardware wie z.B. dass ich mein N8 per HDMI an meinen Fernseher anschliessen kann und sogar die darauf befindlichen mkv Files abspielen lassen kann. Zum Stromerbrauch kann ich auch nur sagen, dass der Bildschirm das Hauptproblem darstellt aber nichts desto trotz müsste ich einen Dual- oder gar Quadcore in meinem Teil haben müssen was sich dann durch Einsparungen am Zubehör äussert. Mein N8 kam mit Kopfhörern (und nicht diese kleinen sondern 7cm Durchmesser Kopfhörer),die kleinen Kopfhörer mit Mikrofon dran, Verbindungskabeln für den TV, Akkuladekabel für Auto, normales Akkuladegerät und USB Kabel. Die meisten anderen Hersteller geben ja kaum was ausser Ladegerät dazu wobei das Ladekabel auch als USB Kabel dient.

riDDi
Lt. Commander
Beiträge: 150
Registriert: 09.03.2012, 15:16

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von riDDi » 09.04.2012, 13:54

Wegen mehr CPU-Leistung würde ich mir kein neues Gerät zulegen. Was nützt mir das? Schneller Nachrichten lesen? Wie schnell Seiten sich im Browser aufbauen hängt nur unwesentlich von der CPU ab. Das Mobilnetz ist so langsam, da macht es kaum einen Unterschied wie lange gerendert wird. Selbst auf meinem ach so veralteten und nutzlosen Snapdragon-Gerät.
Längere Laufzeit, besserer Bildschirm und Kamera, das sind Dinge wegen denen ich mir ein neues Smartphone kaufen würde. Die Geräte in meiner Preisklasse bedienen leider maximal einen der Punkte und auch das ist noch selten. Für ein besseres Gerät müsste ich also wesentlich mehr Geld ausgeben, was für eine Überraschung!

@NDscham: Es kommt zwar stark auf das verwendete ROM an (mit Gingerbread war mein Huawei bis auf den Market u.ä. auch schon sehr flüssig), aber generell ist ICS ein großer Schritt nach vorn für Android.
Zuletzt geändert von riDDi am 09.04.2012, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von sompe » 09.04.2012, 16:40

Wow...faszinierend mit welch abenteuerlichen Argumentationen einige User daher kommen um ihr/das heiß geliebte Android Smartphone zu verteidigen.
Windows Phone hat keine chance weil es zu wenig Modelle damit gibt? Moment.....wieviele Modelle gibt es nochmal vom iPhone und wie hoch ist deren Marktanteil?
Der Vorteil der multicore Prozessoren steht und fällt wie im Desktop Bereich mit der Unterstützung der Software. Reicht ein Kern um die Software flüssig nutzen zu können ist es egal wie viele Kerne der Prozessor hat und ist die Software nicht in der Lage alle Kerne zu nutzen hat man das gleiche Problem wie derzeit im Desktop Umfeld. Wenige Kerne laufen auf Anschlag, der Rest langweilt sich, es wird nur ein Bruchteil der möglichen CPU Leistung genutzt und am Ende gewinnt der Prozessor mit der höheren Singlecore Leistung.

Gast

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Gast » 09.04.2012, 17:09

sompe hat geschrieben:Moment.....wieviele Modelle gibt es nochmal vom iPhone und wie hoch ist deren Marktanteil?
Das liegt am "Prestige" und an der NoBrainer-DAU-Masse.
Wenn man schon einen in der Straßenbahn hört der keine zwei richtigen Worte in der deutschen Sprache beherrscht, aber ein iPhone in der Hand hat, weiß man gleich bescheid.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 09.04.2012, 18:27

Hier fehlt noch ein dislike Button der auch (und besonders) bei Gästen funktioniert, nach fünf Dislikes wird ein Beitrag dann ausgeblendet.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 09.04.2012, 18:32

@Gast: Du meinst damit sicher einen Touristen? ;)

Ich glaube die Vielfalt von Android ist zum Teil auch eher ein Nachteil. Als Entwickler muss man dutzende verschiedene Formate unterstützen und momentan immer noch mit der Plattform 2.3 als Minimum entwicklen, weil die nunmal noch immer am weitesten verbreitet ist. Beim iPhone gibt's dafür genau zwei Auflösungen, wobei die höhere problemlos Abwärtskompatibel ist und meistens kann man sich halbwegs auf die aktuellste(n) Version(en) konzentrieren.

Zu viel Auswahl schreckt sicher auch einige Kunden ab (gab's da nicht sogar mal 'ne psychologische Erklärung zu? Zu viel Auswahl führt dazu, das der Mensch sich gar nicht entscheidet?). Ich will mir demnächst vermutlich ein Android holen... aber was nehm ich da? Es sollte ein gutes Gerät sein, der Hersteller sollte aber auch die aktuelle OS-Version abieten und Updates sollten ebenfalls kommen. Beim iPhone kann man sich darauf bis zu einem gewissen Alter der Hardware eigentlich ziemlich gut verlassen, bei Android hab ich da nicht so wirklich den Eindruck.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 09.04.2012, 18:41

Ich glaub nicht dass die Auswahl jemanden abschreckt, 99% der Käufer haben davon wohl keine Ahnung und der Rest freut sich eher drüber. Für Android zu entwickeln scheint auch einfacher zu sein als für iOS, zumindest sind viele Entwickler gewechselt.

Benutzeravatar
Wadka
Lt. Commander
Beiträge: 131
Registriert: 15.12.2011, 12:41

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Wadka » 09.04.2012, 18:49

Bild Bild Hier mal zwei Screenshots von der Akkulaufzeit meines "verschwenderischen" Multi-Core Smartphones. Zu den Daten: LG Optimus Speed, Tegra 2, Android 4.0.3. Das war für mich mal so ein Test, um zu sehen, wie lange mein Handy durchhält wenn ich es nur als Telefon benutze, und naja ich schreibe etwa 20 sms am Tag und benutze noch meine Galerie und meinen Kalender regelmäßig, aber für diesen Test waren Internet und Spiele tabu.

Dazu ist noch zu sagen, dass ich selbst kein Fan von Nvideas Tegra Plattform bin. Am Anfang top, aber nur einige Wochen später kamen die deutlich bessern Soc's von Samsung, Qualcomm und Texas Instruments.
Zu Nokia ist zu sagen:" Wirklich? ". Nokia wird bald selbst Dualcore prozessoren verbauen, wenn Windows diese unterstützen wird. Und was kommt dann von ihnen?! Ohhh seht her unsere Smartphones bringen Top Leistung dank dualcore?!
Zum anderen, Mullticore Smartphones sind stromfresser, ist meiner Meinung nach Bullshit, kann man aber auch nicht so genau sagen.

Im Standby verbrauchen sie nicht mehr. Das ist Fakt, sieht man auch gut in meinem Test. Die CPU Architektur spielt da eine vieeel wichtigere Rolle.
Wenn das Handy aber aktiv ist sieht es schon ganz anders aus und hierrüber kann man sich streiten. Fakt ist aber auch, wenn die Software vollständig gebrauch macht von allen CPU Kernen, ist der Stromverbrauch eines Dualcores (Bei hoher Auslastung) geringer.
Der Stromverbrauch eines Prozessors setzt sich so zusammen: Spezifischer Widerstand * Taktfrequenz * Spannung² = Leistungsaufnahme.

Fakt ist aber auch, das die Leistungssteigerung eines Dualcores bei angepasster Software, nicht zu verachten ist. Beim Webbrowsing via WiFi ist es nach wie vor CPU (teilweise GPU) rendering das benötigt wird.

Aber die CPU in unseren Smartphones trägt immernoch nur einen kleinen Teil zum Stromverbrauch bei, im Standby wie auch im aktiven Modus. Im standby ist es eher der Mobilfunk, und im aktiven eher der Bildschirm der Stromfresser.
I ♥ Mac'apples, GMetal, Pinguin-Archers & Cyanogen-Droids

4tehlulz

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von 4tehlulz » 09.04.2012, 19:06

Iruwen hat geschrieben:Hier fehlt noch ein dislike Button der auch (und besonders) bei Gästen funktioniert, nach fünf Dislikes wird ein Beitrag dann ausgeblendet.
Du wählst bestimmt auch die CDU. Was nicht passt wird einfach unter den Teppich geschoben.
"HIER GIBTS NIX ZU SEHEN"

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 09.04.2012, 19:13

Iruwen hat geschrieben:Ich glaub nicht dass die Auswahl jemanden abschreckt, 99% der Käufer haben davon wohl keine Ahnung und der Rest freut sich eher drüber. Für Android zu entwickeln scheint auch einfacher zu sein als für iOS, zumindest sind viele Entwickler gewechselt.
Hm, also mich schreckt sie im Moment schon ab. Wie oben schon gesagt, welches Gerät ist technisch auf der Höhe, hat das aktuelle OS und garantiert mir auch (zeitnahe) Updates von Seiten der Herstellers?

Die Entwicklung für Android ist zum Teil einfacher, da es auf Java aufsetzt und nicht auf Objective-C. Wer schon Java kann muss sich nur noch ins Android SDK einarbeiten, bei Object-C kommt halt noch eine neue Sprache dazu. Dafür bieten die APIs für das iPhone wesentlich mehr im grafischen Bereich, während man bei Android mehr selber machen muss. Java hat auch den Vorteil das man selber wesentlich weniger mit der Speicherverwaltung kämpfen muss, was bei iOS schon etwas aufwändiger ist.

@Wadka: Was sagt der Test eines einzelnen Geräts jetzt wirklich aus? Für einen Vergleich müsstest du den Test jetzt nochmal mit einem baugleichen Gerät (bei exakt identischen Bedingungen) wiederholen das aber einen Singlecore hat. Dann würde man wirklich sehen wie viel Einfluss die CPU hat.

Ist im Prinzip aber auch egal. Solange der Akku für deine Zwecke lange genug hält und das Gerät nicht langsam wirkt ist doch alles in Ordnung. Und ich glaube auch das Nokia die Dualcores entsprechend bewerben wird, sobald sie die haben. Ist halt Marketingstrategie. Die Leute wissen vom PC Multi-Core = gut, daher erzählt man denen: Schlecht für den Akku. Sobald man dann selber Multi-Cores hat ist davon dann sicher nix mehr zu hören :)

riDDi
Lt. Commander
Beiträge: 150
Registriert: 09.03.2012, 15:16

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von riDDi » 09.04.2012, 20:11

@Wildfire: Mir ist mittlerweile absolut klar, dass der Herstellersupport bei Android völlig belanglos ist. Wichtig ist, dass ein Gerät eine große, aktive Community hat. Die Herstellerroms kommen mit so viel Crapware wie Fertig-PCs daher, dass sie selten richtig laufen. Bugs bis hin zu Freezes und Reboots sind bei Updates auch keine Seltenheit. Teilweise hat man den Eindruck, dass ein ROM-Bastler bei XDA mehr Sorgfalt an den Tag legt als die Hersteller. Der Bastler ist immer auch Nutzer und ist deshalb genau so auf funktionierende Software angewiesen wie die Nutzer.
Wie viele Android-Besitzer können schon von sich behaupten, dass sie eine 4.04 Testversion installieren können. Ich gehöre mit meinem billigen Chinafon dazu. 4.0.x kommt momentan auf sagenhafte 3%.
Zuletzt geändert von riDDi am 09.04.2012, 20:14, insgesamt 3-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von sompe » 09.04.2012, 21:25

Gast hat geschrieben:
sompe hat geschrieben:Moment.....wieviele Modelle gibt es nochmal vom iPhone und wie hoch ist deren Marktanteil?
Das liegt am "Prestige" und an der NoBrainer-DAU-Masse.
Wenn man schon einen in der Straßenbahn hört der keine zwei richtigen Worte in der deutschen Sprache beherrscht, aber ein iPhone in der Hand hat, weiß man gleich bescheid.
Ah ja...und Android User haben per se die Weissheit mit Loeffeln gefressen, ne? oO
Was passiert wenn solche Meannekin nen anderes Smartphone haben? Werden sie ihnen abgenommen und ein iPhone in die Hand gedrueckt?
Verallgemeinerungen und Vorurteile deuten auch nicht gerade auf Intelligenzbestien hin.

Was hattest du nochmal?

@Wadka
An der Stelle darf man aber auch nie vergessen das die Akkulaufzeit auch mit der Kapazitaet des Akkus zusammenhaengt. :)
Zuletzt geändert von sompe am 09.04.2012, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
cdmworld
Captain
Beiträge: 553
Registriert: 26.10.2011, 23:08
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von cdmworld » 09.04.2012, 21:30

4tehlulz hat geschrieben:
Iruwen hat geschrieben:Hier fehlt noch ein dislike Button der auch (und besonders) bei Gästen funktioniert, nach fünf Dislikes wird ein Beitrag dann ausgeblendet.
Du wählst bestimmt auch die CDU. Was nicht passt wird einfach unter den Teppich geschoben.
"HIER GIBTS NIX ZU SEHEN"
;) das ist doch im roten Lager noch viel schlimmer.

Mixermachine

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Mixermachine » 10.04.2012, 12:41

Benutze seit 1 Jahr mein Motorola Defy mit (1GHz) SingleCore Prozessor. Das Teil läuft ganz gut, obwohl ich 220 Apps drauf habe...
Das alles wäre aber ohne Cynagonmod nicht möglich. Die original Rom dümpelt noch bei 2.2 rum und ist eine echte Krücke...

Trotzdem wäre ich für ein wenig mehr Leistung durchaus offen.
4 ( oder 5 wie bei Tegra 3) Kerne sind aber glaube ich zu viel.
Ich warte auf die Cortex A15 Dualcore Teile. Leisten 2 x 1,5 GHz und zeigen trotzdem der Tegra 3 die Rücklichter.

Außerdem kann ich mir die Optimierung des System sehr gut vorstellen.
Erster Kern -> Frontanwendung
Zweiter Kern -> Betriebssystem, Hintergrunddienste, evtl Auslagerungen der Frontanwendung

Zusagen, Multicore Systeme hätten keine Zukunft, ist einfach falsch.
Irgendwo muss die Leistung her kommen...

Mixermachine

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Mixermachine » 10.04.2012, 12:43

Meine Rechtschreibfehler seinen mir verziehen ^^

Gast

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Gast » 10.04.2012, 17:15

Immer dieses Dünnschiss gebashe auf hartware.de hier.
Schlussendlich könnt IHR NIX MACHEN und Nokia bringt das raus was sie für richtig halten. Schliesslich muss Nokia selber wissen was sie tun und bis jetzt muss man sagen, dass Nokia noch immer nicht von der Bildfläche verschwunden ist.

Von mir aus hätte auch ruhig weiterhin Symbian verwendet werden können, denn das war sehr zuverlässig und deckte auch die wichtigsten Zusatzfunktionen ab.

Antworten