News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9769
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 02.07.2013, 14:24

Laut einer Studie des ehemaligen Spieledesigners Jesse Schell, der mittlerweile eine Professur am Entertainment Technology Center der Carnegie Mellon University besetzt, halbieren Demos die Verkaufszahlen von PC- und Videospielen. Schell leitet seine Schlussfolgerungen aus der Analyse zahlreicher Daten der Firma EEDAR ab. Konkret hat er Spiele für die Xbox 360 analysiert. Demnach verkaufen sich Spiele, die durch einen Trailer beworben werden, aber ohne Demo erscheinen, innerhalb der ersten 6 Monate im Schnitt rund 525.000 mal.


http://www.hartware.de/news_58137.html
Zuletzt geändert von han_solo am 02.07.2013, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.

-=KSK=-Gepard
Ensign
Beiträge: 16
Registriert: 19.09.2010, 12:07

Re: News | Demos halbieren Verkauszahlen?

Ungelesener Beitrag von -=KSK=-Gepard » 02.07.2013, 14:46

Na ja..
Also ohne ein Spiel an zu Testen, Kaufe ich es schon lang nicht mehr.
Entweder, es gibt eine Demo Version, oder, ich Leihe es mir in der Videothek.
Wenn keine von beiden Möglichkeiten gegeben ist, bleibt für mich nur: NICHT Kaufen.

Selbst, wenn das Spiel SUPER Bewertet wird/wurde.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4466
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: News | Demos halbieren Verkauszahlen?

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 02.07.2013, 14:53

Man könnte auch schlussfolgern: "jeder zweite Spielkäufer wurde durch geschickte Trailer zum Kauf von einem Spiel, das ihm gar nicht gefällt, verleitet"

Gast

Re: News | Demos halbieren Verkauszahlen?

Ungelesener Beitrag von Gast » 02.07.2013, 14:53

hmmm, also das würde also meine these bestätigen, dass heutzutage so viele spiele so beschissen sind, dass die meisten leute bereits nach kurzem anspielen (demo) die fresse voll haben. eigentlich sollte doch bereits die demo so geil sein, dass man UNBEDINGT und SCHNELLSTMÖGLICHST das spiel kaufen MUSSSSS, ansonsten hat irgendjemand auf dem weg dahin was verbockt.

Benutzeravatar
bimbo
Lt. Commander
Beiträge: 243
Registriert: 17.04.2013, 11:28

Re: News | Demos halbieren Verkauszahlen?

Ungelesener Beitrag von bimbo » 02.07.2013, 14:54

-=KSK=-Gepard hat geschrieben:Na ja..
Also ohne ein Spiel an zu Testen, Kaufe ich es schon lang nicht mehr.
Entweder, es gibt eine Demo Version, oder, ich Leihe es mir in der Videothek.
Wenn keine von beiden Möglichkeiten gegeben ist, bleibt für mich nur: NICHT Kaufen.

Selbst, wenn das Spiel SUPER Bewertet wird/wurde.
So sieht es aus, meine volle Zustimmung. Ich würde auch nie ein Spiel kaufen, was ich vorher nicht getestet habe, auch bei einer Bombenwertung.
Wertungen interessieren mich eh nie, meine eigene Meinung zählt.
Wobei es natürlich ausnahmen gibt, Fallout würde ich auch blind kaufen ;-)
Zuletzt geändert von bimbo am 02.07.2013, 14:55, insgesamt 1-mal geändert.

GrooveXT
Lt. Commander
Beiträge: 163
Registriert: 31.07.2006, 12:47

Re: News | Demos halbieren Verkauszahlen?

Ungelesener Beitrag von GrooveXT » 02.07.2013, 15:03

Wieder so ne halbgare Aussage aus der Videospielindustrie (oder Wissenschaft?!). Die Aussage ist genau so haltbar, wie das Raubkopien oder der Spielegebrauchtmarkt die Verkaufszahlen drücken. Alles Bullsh****.

Das eigentliche Problem:
SCHLECHTE SPIELE! Ein schlechtes Spiel mit Demo wird selten gekauft. Ohne Demo wird vielleicht mehr gekauft, dafür aber schneller wieder verkauft oder weil man sich nicht sicher ist, ob es was taugt, raubkopiert.

Die Lösung:
GUTE SPIELE! Gute Spiele mit Innovation, gutem Content und unterhaltsamen Mulitplayerpart. Die Demo haut die Leute um, dass Spiel wird gekauft wie bekloppt, es wird wie ein Schatz behandelt, nie mehr hergeben und wer es dann noch illegal beschafft hätte es eh nie gekauft.

Aber man kann natürlich auch alles verdrehen, dem Kunden Schuld geben und ihn jetzt noch mehr gängeln in dem man ihm die letzte Möglichkeit zur Evaluierung der (bald) nicht mehr wieder verkaufbaren Ware nimmt. Schöne neue Welt.

Bin ja mal gespannt wo das hinführt.

Gast

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Gast » 02.07.2013, 17:44

Heutzutage gibt es doch kaum noch Demos, Topspiele verzichten sowieso meist darauf und bei richtig schlechten Spielen verzichten viele Publisher scheinbar bewusst auf eine Demo

vitalik

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von vitalik » 02.07.2013, 18:14

1. Welche Spiele wurde denn ausgewertet? Bei AAA Titeln gabs doch schon seit Ewigkeit keine Demos.

2. Welche Spiele haben denn keinen Trailer? Sogar Indiespiele haben Trailer, teilweise nur Gameplay Trailer, wobei diese, wie ich finde besser sind.

3. Gabs da nicht mal ein Spiel Namens Alien: Colonial Marines bei dem der Trailer und die Bilder von der Grafik her viel besser aussahen, als das Spiel in Endeffekt war. Sprich, die Entwickler tricksen absichtlich bei solchen Sachen, somit ein Trailer eingentlich nur Werbung ist und nicht über die Qualität des Spieles aussagt. Wenn es immer wieder passeirt, dann werden die Spieler sich von den Trailer abwenden.

Meine Kaufentscheidung folgt nach dem durchsehen von Lets Play Videos (1-2 Folgen bzw. mind 30 min).

Gast

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Gast » 02.07.2013, 18:24

Bei mir ist es so das ich mich im Zweifel gegen einen Kauf entscheide wenn es keine Demo gibt, außer bei Titeln von denen ich bereits den Vorgänger gut fand.

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Schluri » 02.07.2013, 19:49

Gute Vorgänger haben aber auch manchmal schnell Nachfolger.

Man könnte es in der Tat so interpretieren: Demos von schlechten Spielen sorgen für weniger Verkäufe

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 02.07.2013, 20:36

Autohersteller: Probefahrten halbieren Verkaufszahlen.
Lösung: Lieber nur noch Hochglanzprospekte, dann verkauft sich's besser, denn wenn der Kunde vorher prüfen kann was für einen Schrott er da kauft lässt er's lieber bleiben.

Naja, wie der Artikel schon sagt, Demos gibt's meist eher bei kleineren/unbekannten Spielen, die sich wohl sowieso schlechter verkauft hätten als ein AAA Titel ohne Demo. Aus den Verkaufszahlen vollkommen unterschliedlicher Spiele in Verbindung mit irgendwelchen Eigenschaften (Demo ja/nein) einen Kausalzusammenhang ablesen zu wollen ist imho blanker Unsinn. Und wie sich ein und dasselbe Spiel mit und ohne Demo verkauft kann man halt schlecht prüfen.

Benutzeravatar
Idracab
Lt. Commander
Beiträge: 201
Registriert: 24.10.2012, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Idracab » 02.07.2013, 20:40

Man sollte dem Typen für seine aus der Luft gegriffenen These die Professur entziehen.

LuLuXX

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 02.07.2013, 22:42

Das zeigt eben auch, dass die Hälfte der Spiele wohl Müll sein könnte und den Nerv der potentiellen Käuferschaft nicht trifft...wenn auch ziemlich weit hergeholt. Damit wurden wohl alle Demogebahren für die nächste Zeit im Keim erstickt, die Publisher dürften gerade aufatmen...denn schon während der D.I.C.E. Conference hatte Schell genau dieses Thema bei den Haaren...da hatten eben doch ein paar geplant auszuscheren.

Benutzeravatar
Starrise
Captain
Beiträge: 629
Registriert: 08.03.2004, 11:27
Kontaktdaten:

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Starrise » 03.07.2013, 01:47

Haben sich vielleicht die Spiele des ehemaligen Spieledesigners Jesse Schell nicht gut verkauft ?
Gab es eventuell eine Demo davon ?

Für mich hört sich das nach einer Retourkutsche an.

Tja Jesse, viel Spaß an der Uni.
Kann man die Tour ohne Doping gewinnen ? Keine Ahnung, hat ja noch niemand versucht.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von sompe » 03.07.2013, 03:27

Was Ergebnis dürfte die meisten PC Spieler der alten Schule nicht wirklich verwundern.
Seit die Demos immer seltener wurden und fast ganz verschwanden wurden sie Spiele immer schlechter... Der Kunde soll ebend nicht im Vorfeld erfahren dass das Spiel Schrott ist. Das Deckt sich auch mit der Geschäftspolitik bei den gebrauchten Spielen. Jeder Interessent soll gefälligst zum Vollpreis heraus finden das es ne Gurke ist. Als nächstes werden vermutlich die Bewertungen der Spiele aufs Korn genommen, sofern das Schönen der selbigen nicht mehr genug bringt.

!nil

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von !nil » 03.07.2013, 09:54

Ich kann mich da an ein Spiel erinnern. Das war vor vielen Jahren. Da gab es ein Demo. Das war richtig gut. Das haben wir im LAN oft und viel probe gespielt. Und als dann die Vollversion raus kam haben wir zusammen gleich mehrere Lizenzen gekauft.
Leider mussten wir feststellen das die Demo wenig mit dem eigentlichen Spiel zu tun hatte. Das Spiel funktionierte noch nicht einmal Out-of-the-Box. Es folgten Patches auf Patches. Geholfen haben die leider wenig. Das Spiel landete in der Ecke und wurde nie wieder angefasst.
Gelernt habe ich daraus dass ich auf mich nicht mehr auf Demos verlasse. Auf Demos kann ich gut und gerne verzichten. Heute wird die Vollversion probe gespielt oder die Meinung von Kollegen und Freunden eingeholt. Das funktioniert besser.
Wobei auch der Preis den Ton angibt. Bei 5EUR brauche ich das nicht. Da ärgere ich mich nicht wenn ich mal Mist gekauft habe. Bei 50EUR schon.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 03.07.2013, 10:15

Ich finde eigentlich nicht dass die Spiele allgemein schlechter werden. Es gibt nur immer mehr, damit auch mehr die meinen Geschmack nicht treffen. So komplett durchgescriptete AAA-Titel wie MoH:W repräsentieren ja nicht den gesamten Spielemarkt.

/e: gerade bei accountgebundenen Multiplayerspielen die hauptsächlich online vertrieben werden wäre es ja gar kein Probleme eine Testphase anzubieten.
Zuletzt geändert von Iruwen am 03.07.2013, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von musashi » 03.07.2013, 10:30

So langsam zahlt die Spieleindustrie nur noch drauf. Ca. 90% Verlust durch die pöhsen Raubkopierer und jetzt noch 50% durch Demos ... hihi :>

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 03.07.2013, 10:32

Du hast den fiesen Gebrauchtmarkt vergessen ;)

Gast

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von Gast » 03.07.2013, 11:38

musashi hat geschrieben:So langsam zahlt die Spieleindustrie nur noch drauf. Ca. 90% Verlust durch die pöhsen Raubkopierer und jetzt noch 50% durch Demos ... hihi :>
Ganz so witzig ist das auch wieder nicht. Wenn du dir die Bilanzen der Publisher ansiehst, wirst du feststellen das die meisten in den letzten Jahren wirklich fast immer Verluste gemacht haben. Dadurch erhöht sich natürlich der Erfolgsdruck und es wird immer weniger mit neuen Ideen experimentiert.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von neosin » 03.07.2013, 12:02

Klar, sicher Demos halbieren Verkäufe... Die bösen, bösen Demos aber auch ....

Mich nervt irgendwie, dass nicht ein bisschen daran gedacht wird, dass nicht die Demos, sondern eher die schlechten Spiele daran schuld sind? Ich meine, es wurde hier in den Kommentaren ja mehrfach erwähnt, aber wie kann man so kurzsichtig sein?
Jetzt ist die folge davon doch, dass es weniger Demos gibt um schlechte Spiele nicht sofort erkennen zu können... Wie wäre es mit mehr Storydichte und Komplexität? Also kein 60 Euro Titel den man in 4 Stunden im Single-Player durch hat... Ach Quatsch warum auch.. Dann müsste man sich ja anstrengen und sich Geschichten einfallen lassen, diese dann auch noch umsetzen.. Oh Gott, oh Gott....
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

XOR

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von XOR » 03.07.2013, 12:15

Lobby-gequatsche, Demos sind fair weil Spiele sonst wie trojanische Pferde wären - erst wenn es zu spät ist, erkennt man den wahren Inhalt!
Die Verkäufe halbieren sich nur weil halbfertige und schlechte Spiele schon in Demos nicht überzeugen - der Kunde wurde eben von einem Fehlkauf abgehalten.

Ich sag nur Alien C :D

vitalik

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von vitalik » 03.07.2013, 12:35

Gast hat geschrieben:
musashi hat geschrieben:So langsam zahlt die Spieleindustrie nur noch drauf. Ca. 90% Verlust durch die pöhsen Raubkopierer und jetzt noch 50% durch Demos ... hihi :>
Ganz so witzig ist das auch wieder nicht. Wenn du dir die Bilanzen der Publisher ansiehst, wirst du feststellen das die meisten in den letzten Jahren wirklich fast immer Verluste gemacht haben. Dadurch erhöht sich natürlich der Erfolgsdruck und es wird immer weniger mit neuen Ideen experimentiert.
Na und? Der Markt ist keine starres Gebilde. Wenn es zuviel wird, muss sich der Markt verkleinern. Was wäre denn die alternative? Sollte man jetzt noch die Publisher und Entwickelr subventionieren?

Es ist natürlich schade, dass die Studios zumachen. Ich denke aber auch, dass der Markt sich gesundschrumpfen kann. Dann gibts es nur wenige Entwicklerstudios, die dafür gute Produkte liefern können, da man mehr Einheiten verkaufen kann. Gerade hat der Konkurenzdruck eine unangenehme größe erreicht, wo jedes Projekt das letzte sein könnte. Und dann werden auch noch die Kunden bis aufs Letzte durch DLC und InGame-Käufe ausgepresst.

peachpuff

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von peachpuff » 03.07.2013, 13:57

Gesundschrumpfen hat noch nie funktioniert. Am Ende bleiben immer einige wenige grosse übrig. Das bedeutet für den Markt weniger Wettbewerb und damit weniger Selbstregulierung.

Andererseits bin ich mal gespannt wie lange es dauert bis Kickstarter zum grössten Publisher wird. Oder wie lange der Trend/Run auf Kickstarter noch anhält.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | Demos halbieren Verkaufszahlen?

Ungelesener Beitrag von sompe » 03.07.2013, 15:16

Iruwen hat geschrieben:Ich finde eigentlich nicht dass die Spiele allgemein schlechter werden. Es gibt nur immer mehr, damit auch mehr die meinen Geschmack nicht treffen. So komplett durchgescriptete AAA-Titel wie MoH:W repräsentieren ja nicht den gesamten Spielemarkt.
Finde ich irgendwie schon.
Die Singleplayer Spielzeit ist vor allem bei Shootern nur all so oft unter aller Kannone, mit der Motivation es nochmal zu spielen ist es auch nicht all so weit her und dann wurden auch schon etliche Bug Bomben auf die Spieler los gelassen. Das Ganze natürlich zum Vollpreis.
IdR. wird heute leider viel zu viel auf multiplayerlastige Effekthascherei gesetzt.

@ !nil
War das zufällig CnC Renegate? :D

Antworten