News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9888
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 15.11.2013, 09:24

Online beschäftigen sich erste Berichte mit Lautstärke und Stromverbrauch der Sony Playstation 4. Wer die Konsole auch als Blu-ray-Player einspannen will, sollte sich das eventuell noch einmal überlegen: So benötigt die PS4 bei der Blu-ray-Wiedergabe 100 Watt Strom und erzeugt eine Lautstärke von bis zu 40 dB bei 3 Metern Abstand. Im Spielbetrieb sind es übrigens 131 Watt Verbrauch und abermals 40 dB. Zum Vergleich: Die PS3 Super Slim kam bei Blu-rays auf ca. 71 Watt Verbrauch und genehmigte sich bei Games ca. 80 Watt.


http://www.hartware.de/news_59200.html

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4466
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 15.11.2013, 09:27

Und wie ist die Lautstärke im Vergleich zur PS3 Slim?
Das wäre für meinen Fall der passende Vergleich...

b1sh0p

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von b1sh0p » 15.11.2013, 10:05

Ein Vergleichswert zum durchschnittlichen Verbrauch von BluRay-Playern wäre nicht verkehrt gewesen. Mit dem alleinigen Wert kann man irgendwie nicht viel :(

Gast_UK

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Gast_UK » 15.11.2013, 10:15

In der Quelle steht auch was von 80W in idle (!) was ja schon auf nicht optimale stromsparmechanismen schliessen laest.

Vossy
Lt. Junior Grade
Beiträge: 41
Registriert: 29.03.2012, 15:11

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Vossy » 15.11.2013, 10:17

Ich find das ehrlichgesagt grad lustig, dass hier steht die PS3 Fat wäre lauter als eine Slim Oo
Meine Fat ist nahezu unhörbar... selbst mit spiel drin nur ein ganz leichtes summen... Während ich bei der letzten Slim dachte die explodiert gleich als sie angemacht wurde Oo und ich hab schon einige slims auf dem tisch gehabt um sie zu fixen... die klangen alle nicht sehr gesund... die Fat war deutlich leiser muss ich aus meiner erfahrung sagen...

ansonsten muss ich b1sh0p zustimmen... so ein vergleich wäre vlt ganz gut gewesen...

Gast

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Gast » 15.11.2013, 10:21

also der durchschnittliche Blu-Ray Player gönnt sich irgendwas zwischen 5 und 10W bei der Wiedergabe. "High-End" modelle mit 4k Upscaler brauchen auch mal 20 bis 25W. mein Philips BDP 5600 gönnt sich bei 3D-Blurays z.B. 6,5W und wurde in diversen Testberichten dafür bei der Energieeffizienz als verbesserungswürdig hingestellt.

und zum thema ps4...es ist ja alles noch viel schlimmer: Review von Eurogamer

da stehen 100W bei der Blu-Ray Wiedergabe und 80W für idle. Das einzige positive ist das die Ps4 bei der Bluray wiedergabe nicht lauter ist als im idle :)

Gruss
TheMiB

Juser

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Juser » 15.11.2013, 10:47

Wie haben die das denn hinbekommen? Idle Betrieb ist doch eine große Stärke der AMD APUs. Die Software der PS4 scheint ja wirklich auf einem jämmerlichen Stand zu sein. Bananenprodukt.

pipip

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von pipip » 15.11.2013, 11:02

Ist ja fast gleich wie die AMD's fehlerhafte Implementierung seit der 'Tahiti' GCN-Architektur, mit unnötig und überdurchschnittlich hohem Energieverbrauch für Blu-ray-Wiedergabe 100+ Watt Stromverbrauch...

http://www.computerbase.de/artikel/graf ... edition/9/

raymond
Commander
Beiträge: 291
Registriert: 06.01.2010, 13:57

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von raymond » 15.11.2013, 11:23

Hatten wir doch alles schon mit der PS3, warum soll sich das auch groß ändern? Klar ein wenig runter ist möglich, aber so stromsparend wie reine BluRay Player ist klar, dass das nicht geht. #6 beschreibt es schon sehr gut. Da die BluRay Player sehr wenig kosten und auch sehr flach/klein sind: einfach den unter die PS3/PS4 stellen und fertig.
Zuletzt geändert von raymond am 15.11.2013, 11:46, insgesamt 2-mal geändert.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 15.11.2013, 11:25

oxe23 hat geschrieben:Und wie ist die Lautstärke im Vergleich zur PS3 Slim?
Das wäre für meinen Fall der passende Vergleich...
http://www.pcgameshardware.de/screensho ... e-pcgh.png

xyz

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von xyz » 15.11.2013, 13:18

Ohhhh nein 100 watt. Bei einer durchschnittlichen spielfilm länge von 2 Std. Und einem Strompreis von 25ct pro kilowatt sind das satte 5 cent pro Film. D.h. Für einen Euro kann ich gerade mal 20 Filme schauen. Eine Katastrophe!

die ewigen Strom Sparer die noch bei mami und papi wohnen, sollten sich mal elektroherd, waschmaschine, kühlschrank und trockner anschauen und nicht an den lächerlichen 100 watt rumnörgeln. Zumal wohl keiner jeden Tag eine blueray schauen wird. Soviel sehenswerte dilme gibts ja nicht mal, als dass ich 356 Filme im Jahr schaue.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 15.11.2013, 13:55

Die Rechnung ist absurd. Der Strom ist einfach verschwendet, ich kauf mir ja auch keine Effizienzklasse D Geräte. Rechne mal mit echten Verkaufszahlen, wie klingen 50 Megawatt bei nur einer Million Konsolen? Die EU hat nicht umsonst die Leistungsaufnahme im Standby begrenzt, und bestimmt nicht damit jetzt im laufenden Betrieb Saft durchgeblasen wird ohne Ende.
Zuletzt geändert von Iruwen am 15.11.2013, 13:57, insgesamt 2-mal geändert.

raymond
Commander
Beiträge: 291
Registriert: 06.01.2010, 13:57

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von raymond » 15.11.2013, 13:58

xyz hat geschrieben:Ohhhh nein 100 watt. Bei einer durchschnittlichen spielfilm länge von 2 Std. Und einem Strompreis von 25ct pro kilowatt sind das satte 5 cent pro Film. D.h. Für einen Euro kann ich gerade mal 20 Filme schauen. Eine Katastrophe!

die ewigen Strom Sparer die noch bei mami und papi wohnen, sollten sich mal elektroherd, waschmaschine, kühlschrank und trockner anschauen und nicht an den lächerlichen 100 watt rumnörgeln. Zumal wohl keiner jeden Tag eine blueray schauen wird. Soviel sehenswerte dilme gibts ja nicht mal, als dass ich 356 Filme im Jahr schaue.
Es geht ums Prinzip und ums Große Ganze: Bedenke: Deutschland hat 40 Mio Haushalte. Weltweit keine Ahnung! Nun rechne mal aus, was der Stromverbrauchsunterschied zwischen <=10 und 100 Watt ist bei einem Film täglich! Egal ob es den Stromverbrauch (und somit Emissionen) oder die Mehrkosten weltweit betrifft.
Zuletzt geändert von raymond am 15.11.2013, 13:58, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 15.11.2013, 14:06

raymond hat geschrieben:Es geht ums Prinzip und ums Große Ganze:
Eben. Und dann wird man feststellen, dass ökölogisch und ökonmisch völlg blödsinning ist ein zweites Gerät zu bauen.

Troll

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Troll » 15.11.2013, 14:17

Na dann würde ich sagen geht los und kauft einen Blue Ray Player, kurbelt auch gleich die Wirtschaft an.

xyz

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von xyz » 15.11.2013, 14:41

Iruwen hat geschrieben:Die Rechnung ist absurd. Der Strom ist einfach verschwendet, ich kauf mir ja auch keine Effizienzklasse D Geräte. Rechne mal mit echten Verkaufszahlen, wie klingen 50 Megawatt bei nur einer Million Konsolen? Die EU hat nicht umsonst die Leistungsaufnahme im Standby begrenzt, und bestimmt nicht damit jetzt im laufenden Betrieb Saft durchgeblasen wird ohne Ende.
die Rechnung ist nicht absurd. Der standby verbrauch ist ein schlechtes Beispiel, schließlich wird hier 24 Std. Am Tag Energie verbraucht. Wenn ich ein bügeleisen kaufe dann ist das völlig wurst ob dass 1000 oder 1300 watt zieht. Das wird wenns hoch kommt einmal in der Woche für kurze Zeit benötigt...

ich kaufe keine klasse d Geräte wenn ich eine alternative für einen ähnlichen Preis für ein klasse a Gerät habe. Zur Play Station gibt es als alternative nur nen gaming pc welche sicherlich nicht deutlich weniger braucht oder die xboxone. Wenn mir das nicht lässt muss ich ein zweitgerät kaufen
was ökologisch viel unsinniger ist.

stell dir vor 50 Millionen blueray player, allein die wert vollen metalle die dabei verbraucht werden.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von sompe » 15.11.2013, 15:33

Ach du kaufst die Konsole als elektro Heizung. Sage das doch gleich! (anders kann ich den Bügeleisen Vergleich nicht verstehen)

Nebenbei...die "mir doch egal wieviel das Grät frißt" Argumentation kenne ich eher von der Hotell Mama Fraktion, denn diese muss denn Strom eher selten bebezahlen.

Gast

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Gast » 15.11.2013, 15:40

xyz hat geschrieben: die Rechnung ist nicht absurd. Der standby verbrauch ist ein schlechtes Beispiel, schließlich wird hier 24 Std. Am Tag Energie verbraucht. Wenn ich ein bügeleisen kaufe dann ist das völlig wurst ob dass 1000 oder 1300 watt zieht. Das wird wenns hoch kommt einmal in der Woche für kurze Zeit benötigt...
es tut mir leid, aber 100w müssen runtergekühlt werden. das macht krach. bluerayplayer mit unter 10w werden passiv gekühlt und stören nicht.

und so nebenbei , die playstation 4 kennt kein idle das menü wird berechnet. das ist großer käse...

DIGGAAAR

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von DIGGAAAR » 15.11.2013, 16:02

Die verbraucht doch nur so viel im Idle, weil die ganze Zeit Daten in Echtzeit abgegriffen werden, synchronisiert wird etc. . Genau das ärgert mich bei meinem Smartphone.
Verbraucht viel Akku obwohl ichs nicht benutze !!

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 15.11.2013, 16:33

Bild

Gast

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Gast » 15.11.2013, 16:58

sompe hat geschrieben:Ach du kaufst die Konsole als elektro Heizung. Sage das doch gleich! (anders kann ich den Bügeleisen Vergleich nicht verstehen)

Nebenbei...die "mir doch egal wieviel das Grät frißt" Argumentation kenne ich eher von der Hotell Mama Fraktion, denn diese muss denn Strom eher selten bebezahlen.
Wenn man ein Gerät nur 1-2 Stunden pro Tag einschaltet spielt es kostenmäßig doch kaum eine Rolle ob es 10W oder 100W verbraucht. Nehmen wir mal an das Gerät ist wirklich jeden Tag 2 Stunden eingeschaltet, dann wäre der Unterschied pro Tag 180W, bei 30 Tagen wären das im Monat 5400W. Ein KW kostet ca. 25 Cent, damit würde der Mehrverbrauch weniger als 1,50 Euro im Monat ausmachen, also 18 Euro im Jahr. Da muss ein extra gekaufter Player schon ein paar Jahre halten bis der Preisunterschied wieder drin ist. Bei Kühlschränken oder ähnlichen Geräten die rund um die Uhr laufen ist das natürlich was anderes.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 15.11.2013, 17:06

Die neuen Konsolen sind aber als Always On Geräte konzipiert, und viele werden das auch so handhaben. Man sieht ja auch, dass die im "Standby" (wird kein richtiger Standby sein) immer noch 70W verbrät.
/e: k die Tabelle wurde korrigiert, sind 10W im normalen Standby und 70W im Standby mit Download. Ist immer noch lächerlich.
http://arstechnica.com/gaming/2013/11/p ... xed-start/
Zuletzt geändert von Iruwen am 15.11.2013, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

raymond
Commander
Beiträge: 291
Registriert: 06.01.2010, 13:57

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von raymond » 15.11.2013, 17:10

Auch im Standby, wenn das Gerät überhaupt nix macht, 70 Watt zieht und das 24 Stunden am Tag ist echt heftig. Da muss man ja zwingend den Stecker ziehen, sonst wird man ja arm.

PS: okay Standby mit 10 Watt ist immer noch hoch.
Zuletzt geändert von raymond am 15.11.2013, 17:17, insgesamt 1-mal geändert.

Juser

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Juser » 15.11.2013, 17:12

raymond hat geschrieben:Hatten wir doch alles schon mit der PS3, warum soll sich das auch groß ändern?
Warum? Weil dadrin eine mehr oder weniger normale AMD APU steckt, die eine Bluray mit dem Idle Takt wiedergeben kann und in diesem Modus eine ziemlich niedrige Wattzahl braucht. Wenn die PS4 dafür so viele W braucht, ist das vor allem ein Mangel der Sony Softwareentwicklung, aber ganz sicher alles andere als logisch.

Technologisch sind PS3 und PS4 überhaupt nicht vergleichbar.

Juser

Re: News | PS4: Stromverbrauch bei Blu-ray-Wiedergabe

Ungelesener Beitrag von Juser » 15.11.2013, 17:16

Iruwen hat geschrieben:Die Rechnung ist absurd. Der Strom ist einfach verschwendet, ich kauf mir ja auch keine Effizienzklasse D Geräte. Rechne mal mit echten Verkaufszahlen, wie klingen 50 Megawatt bei nur einer Million Konsolen? Die EU hat nicht umsonst die Leistungsaufnahme im Standby begrenzt, und bestimmt nicht damit jetzt im laufenden Betrieb Saft durchgeblasen wird ohne Ende.
Was du verschweigst, wieviel Ressourcen (u.a. Strom) werden für Entwicklung, Produktion, Vertrieb der 1 Mio zusätzlichen Blurayplayer verschwendet? Entscheidend ist die Gesamtökobilanz und da ist ein Zweitgerät sicher nicht besser, sondern ganz im Gegenteil.

Antworten