News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9773
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 11.04.2014, 17:49

Apple will Gerüchten zufolge bald unter iTunes High-Definition-Audio in Studioqualität zum Download anbieten. Es soll sich um unkomprimierte Master mit 24-bit handeln. Angeblich habe Apple sich bereits mit den Plattenfirmen in Verbindung gesetzt und um entsprechende Audiodateien gebeten, die man dann im Rahmen seiner Initiative "Mastered for iTunes" vertreiben wolle. Durch die hochwertigen Dateien möchte sich Apple Spekulationen zufolge auch von Streaming-Diensten wie Spotify besser abgrenzen. Als Dateiformat soll ALAC dienen.


http://www.hartware.de/news_60435.html

Ein Gast
Lt. Commander
Beiträge: 133
Registriert: 20.02.2014, 07:30

Re: News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Ungelesener Beitrag von Ein Gast » 11.04.2014, 18:31

ALAC (Apple Lossless Audio Codec) kann 24-bit und 96 kHz verlustfrei anbieten und nimmt bis zu 50 % weniger Speicherplatz in Anspruch als andere, verlustfreie Formate. Man rechnet damit, dass Apple für die verlustfreien Musikstücke 1 US-Dollar Aufschlag verlangen wird, da eine AAC-Datei natürlich auch mehr Bandbreite benötigt, als ein MP3.
Eine AAC-Datei (ebenfalls verlustbehaftet) nimmt sogar weniger Bandbreite in Anspruch, da der Codec effizienter als MP3 arbeitet (bei gleicher Qualität).

Soweit ich mich erinnere liegt eine Alac-Datei etwa gleichauf von der Kompression wie andere verlustfrei komprimierte Formate, wie z.B. Flac oder Wavpack. Hier geht es, soweit ich weiß, nur um ein paar Prozent. Einzig zu Wave (und anderen nicht-komprimierten Formaten) gibt es die 50 % Differenz.

Trotzdem finde ich es gut, dass man aber auch mehr und mehr an verlustfrei komprimierte Musik kommt.

Animefreak
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: 07.08.2005, 14:13

Re: News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Ungelesener Beitrag von Animefreak » 11.04.2014, 20:06

Schade nur, dass die meinsten "Höhrer" Musik a) nur konsumieren b) den Unterschied oft gar nicht höhren können, und c) heutzutage leider kaum noch einer eine anständige Anlage (oder Kopfhörer) besitzt, um den Unterschied überhaupt wahrnehmen zu können.

Die Apple-Formate sind, was die Klangqualität betrifft, mitunter das schlechteste, was es am Markt gibt.

Hochauflösender Sound hin oder her, solange die Musik ansich einfach nur schlecht aufgenommen, etc. wurde, bringt auch das leider rein gar nichts.

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Ungelesener Beitrag von vitalik » 11.04.2014, 20:35

Animefreak hat geschrieben:Schade nur, dass die meinsten "Höhrer" Musik a) nur konsumieren b) den Unterschied oft gar nicht höhren können, und c) heutzutage leider kaum noch einer eine anständige Anlage (oder Kopfhörer) besitzt, um den Unterschied überhaupt wahrnehmen zu können.

Die Apple-Formate sind, was die Klangqualität betrifft, mitunter das schlechteste, was es am Markt gibt.

Hochauflösender Sound hin oder her, solange die Musik ansich einfach nur schlecht aufgenommen, etc. wurde, bringt auch das leider rein gar nichts.
Es wird ja niemand gezwungen die Musik in diesem Format zu kaufen. Natürlich richtet sich das Angebot an Menschen, die eine entsprechende Anlage haben und ihre Lieblingsmusik in entsprechenden Qualität geniessen wollen. Es wird bestimmt auch Leute geben, die sich Justin Bieber in diesem Format auf ihr IPhone draufziehen und dann mit Inear-Köpfhörer hören, aber es wird nicht die Zielgruppe sein.

Ich bin auch ein Musikqualitäts-Banauese und höre die Musik über die Lautsprecher meines Monitor angetrieben durch die Onboard Soundkarte. Mich hat es einfach nie gestört, liegt vieleicht auch daran, dass ich die bessere Qualität nie gehört(ausprobiert) habe.

garbel
Lt. Junior Grade
Beiträge: 60
Registriert: 11.02.2014, 17:07

Re: News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Ungelesener Beitrag von garbel » 11.04.2014, 21:08

Mit HD-Audio hört man endlich die "ganze" Musik, das CD-Format ist ja mittlerweile unerträglich schlecht ;)

http://people.xiph.org/~xiphmont/demo/neil-young.html

Benutzeravatar
bata2000
Captain
Beiträge: 984
Registriert: 09.08.2005, 17:50
Wohnort: Lüneburg

Re: News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Ungelesener Beitrag von bata2000 » 12.04.2014, 10:02

Es ist gut, dass man auch verlustfrei kaufen kann. Aber 1 EUR Aufpreis pro Stück? Ernsthaft? Ich würde mich wundern, wenn der zusätzliche Speicherplatz und Traffic mehr als einen Cent mehr Kosten pro Stück bei Apple verursacht. Mal schaun, ob die 4K VOD Angebote ihre Preise dann auch verdoppeln oder vervierfachen, mehr Traffic und so. Lächerlich.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

News | High-Definition-Audio in Apple iTunes?

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 12.04.2014, 11:31

Einen höheren Preis würde ich nicht zahlen. Aber für mich würde damit das größte Argument, keine Musik digital zu erwerben, fallen, was mich durchaus freut. Ich höre den Unterschied immer deutlich - auch im Auto und auch bei mittelmäßigen Aufnahmen. Bin daher bis heute bei CD geblieben. Meine Anlage ist qualitativ auch zudem im oberen Hifi Segment angesiedelt.
Mich nervt die Limitierung von Mp3 schon seit Jahren - und dass immer von "CD Qualität" gesprochen wird, davon ist das meilenweit entfernt. Ich glaube auch, die meisten Leute, die behaupten, keinen Unterschied zu hören würden den durchaus wahrnehmen können. Dazu muss man nicht sehr audiophil sein und die Anlage muss auch nicht extrem teuer sein. Es reicht ein bisschen Konzentration auf die Komponenten der Musik.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 12.04.2014, 11:36, insgesamt 2-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Antworten