Seite 1 von 1

News | Apple: iPhone-Verkäufe sinken

Verfasst: 27.04.2016, 07:44
von Newsbot
Ende Januar konnte Apple noch ein Rekordquartal vorlegen, aber das letzte Quartalsergebnis ist davon weit entfernt. In den letzten drei Monaten gingen nicht nur die Verkaufszahlen von iPad und Mac zurück, sondern auch vom iPhone. Apple hat 16 % weniger Handys abgesetzt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dementsprechend sanken auch Umsatz und Gewinn.


http://www.hartware.de/news_65199.html

Re: News | Apple: iPhone-Verkäufe sinken

Verfasst: 27.04.2016, 10:15
von DarkBlooster
Sind Handys allgemein vielleicht mittlerweile dort angekommen, wo PCs ca. 2010 angekommen sind - man kann ruhig mal eine oder zwei Generationen aus lassen, ohne etwas zu merken (stellenweise noch mehr)?
Wobei es bei den Handys ja eher um die praktischen Features geht, als um die Leistung. Die sind ja schon länger nicht mehr nennenswert, im Vergleich zu den jeweils direkten Vorgängern. Leistungstechnisch kann man Bei Handys auch schon seit ein paar Jahren regelmäßig 1 - 2 Generationen aus lassen. Dann muss man wohl eher fragen, ob es beim Konsumvieh vielleicht endlich angekommen ist.
Aber das wird natürlich als Ansporn betrachtet, um wieder "kreativ" zu werden.

Re: News | Apple: iPhone-Verkäufe sinken

Verfasst: 28.04.2016, 11:14
von han_solo
Das ist durchaus richtig, aber insgesamt steigen die Verkaufszahlen immer noch, bloß bei einigen Herstellern nicht mehr. ;)
http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS41216716
Im ersten Quartal 2016 wurden demnach weltweit eine halbe Mio. Handys mehr verkauft als im ersten Quartal des letzten Jahres, aber nur die Chinesen konnten zulegen, während Samsung stabil blieb und Apple verloren hat.

Re: News | Apple: iPhone-Verkäufe sinken

Verfasst: 30.04.2016, 02:54
von Idracab
Über den Preis setzt man Anreize. Langsam wachen wohl einige iRobots auf und besinnen sich auf Preis-Leistung ;-)