News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8668
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 29.06.2016, 19:24

Wie angekündigt hat AMD heute die Radeon RX 480 in den Markt eingeführt und die neue Grafikkarte ist auch bei vielen Händlern sofort erhältlich - sowohl in der 4- als auch in der 8-GByte-Variante. AMD nennt 214 bzw. 256 Euro als offizielle Preise, aber gelistet sind die Polaris 10 Grafikkarten von Herstellern wie PowerColor und Sapphire ab 219 bzw. 269 Euro.


http://www.hartware.de/news_65386.html

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 29.06.2016, 21:22

Hm, 250€ wären etwas attraktiver als 270€, bzw. teilweise sogar 300€ beim Händler. Aber sind ja eh alles noch keine richtigen Custom-Karten, schade :(

Dino
Commander
Beiträge: 468
Registriert: 25.10.2012, 14:15
Wohnort: Keller

Re: News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Ungelesener Beitrag von Dino » 30.06.2016, 11:34

Schon witzig irgendwie, alle warten auf Custom Designs aber für Aftermarket Kühler wie Accellero Extreme o.ä. braucht es dann meistens wieder das Referenzdesign damit die Kühllösung funktioniert ... :D

TheMiB
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: 24.03.2014, 07:23

Re: News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Ungelesener Beitrag von TheMiB » 30.06.2016, 13:52

Ich finds ein bissl befremdlich, das man beim Referenzdesign nur den 6-pol PCIe Stecker verwendet hat. Liess das doch auf eine Stromaufnahme von 100-120W hoffen. Leider überschreitet die Karte nur allzu leicht die PCIe Norm von max. 150W (Furmark 168W, Metro Last Light 164W), so das ein Referenzdesign wohl nicht die erhoffte Karte für viele sein wird. Man will sich ja auch keine Instabilitäten ins System holen. Für selbst übertakten bleibt auch kein wirklicher Spielraum :(

Gruss
TheMiB

blue
Lt. Junior Grade
Beiträge: 48
Registriert: 09.03.2004, 22:59
Wohnort: Jameica

Re: News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Ungelesener Beitrag von blue » 30.06.2016, 19:53

TheMiB hat geschrieben:Ich finds ein bissl befremdlich, das man beim Referenzdesign nur den 6-pol PCIe Stecker verwendet hat. Liess das doch auf eine Stromaufnahme von 100-120W hoffen. Leider überschreitet die Karte nur allzu leicht die PCIe Norm von max. 150W (Furmark 168W, Metro Last Light 164W), so das ein Referenzdesign wohl nicht die erhoffte Karte für viele sein wird. Man will sich ja auch keine Instabilitäten ins System holen. Für selbst übertakten bleibt auch kein wirklicher Spielraum :(

Gruss
TheMiB
Betrifft das denn alle Hersteller?
Copyright 2004 blue box Inc. All rights reserved.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 30.06.2016, 21:16

Dino hat geschrieben:Schon witzig irgendwie, alle warten auf Custom Designs aber für Aftermarket Kühler wie Accellero Extreme o.ä. braucht es dann meistens wieder das Referenzdesign damit die Kühllösung funktioniert ... :D
Kann gut sein, wäre mir persönlich zu viel Bastelaufwand, daher lieber Custom-Kühler von jemand der's kann ;)
blue hat geschrieben:Betrifft das denn alle Hersteller?
Bisher gibt es nur das Referenzdesign und alle Tests die ich bisher gelesen habe sprechen von 160-170 Watt. Zulässig wären 150 Watt. Ich glaube auch nicht, dass Custom-Karten da viel machen können, das liegt ja primär am Chip. Custom Designs brauchen normal dank Übertaktung ja sogar noch mehr (könnten dann aber eben 8-Pol oder 2x6-Pol einbauen). Ein Review hier: https://www.techpowerup.com/reviews/AMD/RX_480/22.html

Dino
Commander
Beiträge: 468
Registriert: 25.10.2012, 14:15
Wohnort: Keller

Re: News | Radeon RX 480 ist erhältlich

Ungelesener Beitrag von Dino » 01.07.2016, 12:03

Wildfire hat geschrieben: Kann gut sein, wäre mir persönlich zu viel Bastelaufwand, daher lieber Custom-Kühler von jemand der's kann ;)
So schwierig kommt mir das irgendwie gar nicht vor, es beschränkt sich auf Kühlkörper auf RAM kleben, alte Paste von der GPU runter, neue Paste drauf, ggf. Backplate dran und dann verschrauben. Das Problem an der Stelle ist dann nämlich dass die ganzen Custom Kühler ab Werk schon wieder eher die Turbine oder der Hitzestau sind wie bei einem anständigen Nachrüstkit (egal ob AIO oder reine LuKü) das dann (jedenfalls bis zur letzten Graka Generation) am Ende des Tages vllt. noch 20 - 30 € mehr kostete als die Hyper-X-Force Custom PCB Graka ab Werk.

Jetzt mit diesem Founders Edition Quatsch der auch noch teurer ist (bleiben soll?) darf man wie vorher wieder hoffen Hersteller XY (welcher gerade am günstigsten ist) hat zwar ne custom Kühlung, setzt aber auf das normale PCB Layout, sonst ist man dem Hersteller der Aftermarket Kühlung hoffnungslos ausgeliefert und darf hoffen dass Modell XY in Revision 1 unterstützt wird. Oh wait sehe gerade erst ab Revision 2 ... daym dann doch nicht kaufen ...

(this is literally my life)

Antworten