News | Hideo Kojima: Star-Entwickler lobt Episoden-Format

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9880
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Hideo Kojima: Star-Entwickler lobt Episoden-Format

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 17.07.2016, 10:39

Hideo Kojima ("Metal Gear Solid V: The Phantom Pain") ist nicht unbedingt für kurze Games bekannt. Eher kann man in die bisher von Kojima entwickelten Spiele unzählige Stunden investieren. Dafür ist der Entwickler auch für die langen Entstehungsphasen seiner Titel bekannt. Dies soll auch zum Zwist mit Konami beigetragen haben. Vielleicht ist es gerade deswegen wenig verwunderlich, dass Kojima nun das Episoden-Format von Spielen lobt. In dieser Veröffentlichungsstrategie könnte laut dem Japaner die Zukunft der Industrie stecken.


http://www.hartware.de/news_65436.html

Ein Gast
Lt. Commander
Beiträge: 133
Registriert: 20.02.2014, 07:30

Re: News | Hideo Kojima: Star-Entwickler lobt Episoden-Forma

Ungelesener Beitrag von Ein Gast » 17.07.2016, 11:55

und sei auch für Spieler eine bequeme Möglichkeit ihre Zeit ähnlich aufzuteilen wie z. B. beim Ansehen von Serienepisoden
Deshalb sehe ich auch immer fünf Folgen hintereinander...

Wenn ich mir als Spieler meine Zeit aufteilen will, benötige ich eine Save-Funktion und die Escape-Taste. Den Rest schaffe ich dann auch ohne Zwangspause.

Die Episoden-Taktik nutzt nur den Firmen - die Preise werden unüberschaubarer und damit wohl höher und sollte sich Folge 1 mal nicht gut verkaufen, wird die Entwicklung einfach eingestellt. Besser kann man sein Risiko nicht minimieren.

Ich persönlich warte lieber, bis alles komplett ist, dann weiß ich was ich habe. Und ich werde mir kein Spiel vorher kaufen.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Hideo Kojima: Star-Entwickler lobt Episoden-Forma

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 17.07.2016, 15:28

Sehe ich ähnlich. Ist doch auch einer der Gründe warum viele Netflix etc. mögen: Ich schaue die Folge wann ich will und so viele Folgen am Stück wie ich will und nicht so, wie es Sender xyz mir vorgibt.

Ich sehe potentiell den Vorteil, das ich möglicherweise früher anfangen kann zu Spielen. Ich kann schon mal Episode 1 spielen, während Episode 2 noch in Entwicklung ist. Solange die Spieldauer von Episode 1 groß genug ist, so dass ich nahtlos fortsetzen kann evtl. gar nicht so schlecht (aber sicher auch teurer). Aber wenn ich jedes Mal Monate warten muss auch nervig. Und falls der Herausgeber die Lust verliert kommt Episode 3 evtl. gar nie.

Zudem funktioniert das primär bei Spielen mit sehr linearer Handlung. Wie sollte zum Beispiel Witcher 3 in Episodenformat gescheit funktionieren? Bloody Baron erreicht, nächsten Monat geht's weiter nach Crookback Bog, dort warten eine neue Storymission und fünf neue Nebenmissionen auf dich. Klar, machbar, aber eben deutlich linearer mit quasi fester Vorgabe wann ich was zu tun habe. Aktuell können Missionen je nach Reihenfolge ja durchaus anders ausgehen.

Antworten