Sichtschutz

Mieten, bauen, kaufen, wohnen, kochen, Lifestyle, Möbel und Homeimprovement, hier werden sie geholfen!
Antworten
Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Dude » 24.05.2010, 01:58

Hallo alle zusamen,

in ein paar Tagen werde ich vermutlich innerhalb der WG in ein anderes Zimmer ziehen, das Zimmer hat aber deckenhohe Fenster mit ner Glas-Schiebetür zu unserem "Wintergarten", den man auch von der Küche aus betreten kann. Immerhin ist die Tür ist nur von meiner Seite aus zu öffnen...

Der Raum ist knapp über drei Meter hoch, und die oberen ca. 80cm bestehen aus zwei nebeneinanderliegenden Glaspanelen, darunter hat man dann links ein großes Fenster, worüber die Tür von rechts aus geschoben wird. Wir haben den Zollstock leider verlegt, daher kann ich gerade nur schätzen wie groß die Glasfront ist, ich schätze es aber mal auf insgesamt max. 2m Breite.

Wie ihr euch schon denken könnt suche ich eine Möglichkeit die Fenster blickdicht zu machen. Meine Ideen dafür bisher:

- Phototapete: Eine Phototapete kaufen, zerschneiden, und in die Fenster kleben.
- Folie A: Eine blickdichte Folie in die Fenster kleben
- Folie B: Ich habe mir sagen lassen dass es Folien gibt die einen Milchglas-Effekt geben, also blickdicht sind aber dennoch Licht in das Zimmer fallen lassen. Das wäre für mich ideal, da ohnehin nicht viele Fenster in dem Zimmer sind. Habt ihr da evtl. irgendwelche Erfahrungen?

Dabei werde ich wohl in jedem Fall die oberen Fenster einfach offen lassen damit noch möglichst viel Tageslicht rein bekomme, und Vorhänge davor packen damit ich es nachts auch dunkel kriege.

Was würdet ihr sagen, was ist die beste Möglichkeit?
Danke schonmal!

edit: Ich habe noch schnell ein Photo davon geschossen damit ihr es euch besser vorstellen könnt. Entschuldigt bitte die Qualität, es war noch stockdunkel, ihr wisst ja wie Energiesparlampen sind...
1274659473773_9c43b.jpg
Zuletzt geändert von Dude am 24.05.2010, 02:08, insgesamt 1-mal geändert.
####

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 24.05.2010, 02:20

Soll komplett blickdicht sein, oder? Dann transluzente/opaque Folie dran. Falls es nur etwas erschwert werden soll, Chromfolie.
>kq

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Dude » 24.05.2010, 02:34

Jupp, es soll komplett blickdicht sein, ich will nicht dass mich irgendwer dadurch sehen kann, auch wenn es in meinem Zimmer hell und im Wintergarten dunkel ist. =)

Hast du zufällig eine Idee welche Folien man da am besten wählt? Im Internet findet man ja tonnen von dem Kram... Unter Anderem den ein oder anderen Hinweis auf ifoha...
Zuletzt geändert von Dude am 24.05.2010, 02:35, insgesamt 1-mal geändert.
####

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 24.05.2010, 02:47

Wenn du zwischen Lampe und Folie stehst, bist du als (unscharfer) Schatten zu sehen. Man könnte von aussen nicht erkennen, ob du bekleidet oder nackig bist, es sei denn, du tätigst gerade eine Priapismusgegenmassnahme ;)
Ich würde ne preiswerte kaufen, du wirst ja keine 10 Jahre da wohnen bleiben und wenn du das selber verklebst, kann etwas mehr für Verschnitt nicht schaden. Wenn es nicht auf den letzten Euro ankommt, lass dir die passgenau für dein Fenster zuschneiden.
>kq

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Dude » 24.05.2010, 03:03

Ich schätze mal eine Gegenmassnahme für Priapismus ist kräftiges Ausschütteln? Naja, für den Fall habe ich dann ja immer noch die Vorhänge ;-)

Aber vielen Dank für die Infos, dann schau ich mich mal nach günstigen transluzenten/opaquen Folien um. Ich schätze mal das zuschneiden übernehme ich selbst, so locker sitzt die Kohle gerade nicht...
####

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 24.05.2010, 11:44

Wie wär's denn mit einem Plissee, dann hätte man die Wahl, ob man es (teilweise) zusammenschiebt und freie Sicht oder eben Privatsphäre hat.
Habe ich selber im Arbeitszimmer, das einen pariser Balkon mit 2 m hohen Fenstertüren hat - 10 m gegenüber ist ein vollverglastes sechsstöckiges Bürogebäude. Manchmal habe ich Lust zur Ameisenfarm rüberzugucken und manchmal nicht, aber die Fenster dauerhaft zu blockieren wäre mir zu schade.

In einer Serie (24) habe ich mal einen Raum komplett mit Glaswänden gesehen, die auf Knopfdruck milchig wurden. Weiß leider nicht, ob das simples CGI oder echt war, wenn ich in Physik richtig aufgepasst habe, gibt es Materialien, die die Transluzenz beim Anlegen bestimmter elektrischer Felder veränden können (ähnlich wie die Flüssigkeit in modernen Stoßdämpfern, die die Härte der Fahrsituation anpassen können).
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von slrzo » 24.05.2010, 12:22

Uncle Doc hat geschrieben:In einer Serie (24) habe ich mal einen Raum komplett mit Glaswänden gesehen, die auf Knopfdruck milchig wurden. Weiß leider nicht, ob das simples CGI oder echt war, wenn ich in Physik richtig aufgepasst habe, gibt es Materialien, die die Transluzenz beim Anlegen bestimmter elektrischer Felder veränden können (ähnlich wie die Flüssigkeit in modernen Stoßdämpfern, die die Härte der Fahrsituation anpassen können).
Das wird deutlichst über seinem Budget sein, wäre aber verdammt cool :D
IIRC bietet z.B. Maybach sowas für ihren Panorama Dachhimmel an (~17000€) vielleicht ist es ja in nem normalen Haus billiger *fg*
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 24.05.2010, 12:35

Was spricht denn gegen normale Vorhänge? Die lassen auch einen gewissen Lichtanteil durch und lassen sich auch einfach zur Seite ziehen. So wie ich das verstanden habe, hast du sogar schon welche? Auch wenn man auf dem Bild keine erkennen kann. Die Vorhänge kann man natürlich auch so anbringen, dass die beiden oberen Fenster nie bedeckt werden würden.
Zuletzt geändert von KoreaEnte am 24.05.2010, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Dude » 24.05.2010, 13:42

Milchglas per Knopfdruck gibt es, das gibts u.a. auf den Klos von diesem Edel-Kaffeehaus direkt vorm Kölner Dom. Da gehe ich aber voll und ganz davon aus dass das für mich zu teuer ist ;-)

Plissee und einfach nur Vorhänge wären natürlich auch eine Möglichkeit, aber ich möchte da wirklich schon meine Privatsphäre - wenn ich will dass man komplett durchschauen kann, kann ich auch immer noch die Schiebetür öffnen. Ansonsten hätte ich eben gerne etwas Lichtdurchlässiges wo man nicht durchschauen kann.

@Korea: Vorhänge sind da jetzt noch keine, die kommen erst später noch - und die möchte ich dann ja extra auch über die oberen Fenster ziehen können, damit ich es in dem Zimmer auch mal richtig dunkel bekommen kann. Jetzt gerade ist der Raum noch unser Wohnzimmer, das wird aber abgeschafft damit wir einen vierten Mitbewohner in die Wohnung nehmen können um weniger bezahlen zu müssen.
####

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 24.05.2010, 14:07

Die Plisseee gibt es mit verschiedensten Stoffstärken, mene sind wenn ich mich recht erinnere die "zweitleichteste" in weiß, d. h. es wird soviel Licht wie möglich durchgelassen, ohne dass man von außen etwas erkennt, wenn eine Lichtquelle im Innenraum an ist, das war auch meine Anfordung an die Dinger (habe sonst keine Fenster in dem Raum).
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 24.05.2010, 14:10

Privatsphäre bedeutet, man darf nichtmal erkennen, ob sich jemand in dem Zimmer befinden könnte oder nicht? Meine Fenster liegen direkt vor einem kleinen Fußweg, es kann also jeder in meine Wohnung gucken, der vorbei läuft und den Kopf etwa hebt. Ich habe deswegen eigentlich den ganzen Tag Vorhänge komplett vor dem Fenster. Sie sind aber so lichtdurchlässig, dass ich trotzdem kein zusäzliches Licht im Zimmer machen muss und erkennen kann mich auch keiner. Wenn ich allerdings direkt hinter dem Vorgang stehe, kann man von außen sehen, dass sich jemand in dem Zimmer befindet, ob er bekleidet ist oder ob es ein Mann oder eine Frau ist, dürfte man aber nicht erkennen können.

edit: Ist bei mir so ähnlich wie es Uncle Doc beschrieben hat. Habe auch fast weiße Vorhänge.
Zuletzt geändert von KoreaEnte am 24.05.2010, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 24.05.2010, 15:20

Elektromilchglas dürfte leicht über dem Preis von Fensterfolie oder Gardinen liegen ;)
Plissee wird aber happig teuer in der benötigten Grösse. Und bei Gardinen kann ich mir nicht vorstellen, dass man bei dünnen Stoffen und angeschalteter Beleuchtung nix vom Innenraum erkennen kann.
>kq

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14628
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 24.05.2010, 15:22

Was kostet denn so ein Milchglass, dass man per Knopfdruck verdunkeln kann? Und ist das wirklich lichtdicht?

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 24.05.2010, 15:37

Keine Ahnung, was das kostet, aber einer der Hersteller vergleicht das eher mit einem Plasmafernseher denn normalem Fenster/Tür.
Das ist nicht lichtdicht, sondern transluzent. Wie Milchglas halt.
>kq

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Apo » 24.05.2010, 16:02

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Und bei Gardinen kann ich mir nicht vorstellen, dass man bei dünnen Stoffen und angeschalteter Beleuchtung nix vom Innenraum erkennen kann.
Also ich hab in den Zimmern zur Straße (Erdgeschoss, liegen genau am Bürgersteig) Gardinen und nur Gardinen allein gehen mal gar nicht. Natürlich gibt es die auch in verschiedenen Stärken und tagsüber bzw. solange draußen hell und drinnen kein Licht sind die auch relativ blickdicht, lassen aber gut Tageslicht hindurch. Aber sobald es draußen dunkler wird und drinnen das Licht eingeschaltet wird, kann man alles, was sich drinnen so abspielt, sehr gut sehen. Mein Vater wollte mir früher zwar immer weismachen, dass man da nichts durch erkennen würde, weil das Licht drinnen die Gardine zu einer Art weißen Sichtschutz werden lässt, aber das ist absoluter Bullshit.

Hab vor den Gardinen noch Jalousinen. Sind natürlich ganz praktisch, weil man dabei die Lichtdurchlässigkeit variieren kann. Aber auch nicht umbedingt die günstigste Lösung. Zumindest nicht bei der Größe und Maßanfertigungen.

Was mich an Gardinen noch stört ist, dass sie die reinsten Staubfänger sind. Wobei sich das ja, je nach Stoff, unterschiedlich stark verhält und bei Vorhängen auch der Fall sein kann. Wenn ich meine jedenfalls zum Waschen abnehme, dann muss ich fürchten dabei zu ersticken und kann danach gleich mal das gesamte (also nicht nur mal eben so oberflächlich) Zimmer putzen.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Dude » 25.05.2010, 10:33

@Ente: Es ist schon okay wenn man erkennen kann dass wer im Zimmer ist, man soll nur nicht erkennen können ob ich was an habe, was ich mache, etc.
Nur Vorhänge ist mir aber auch zu wenig, und Plissee ist mir zu teuer. Es wird wohl wirklich auf die Folie hinauslaufen...

@Apo: Jo, Staubfänger sind die Dinger auf jeden Fall, aber ich werde wohl dennoch sowohl vor die Fenster zum Hof als auch nochmal for den Wintergarten Vorhänge packen, damit ich es Nachts auch dunkel bekommen kann. Da gibt es eben leider keine guten Alternativen zu :-/
####

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von sompe » 25.05.2010, 19:57

Uh ein interessantest Thema denn ich hab in meiner neuen Bude auch noch Fenster die bis zum Fussboden reichen.....vor allem im Schlafzimmer stoert mich das. ;)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 25.05.2010, 20:46

Gott, seid ihr alle prüde! Oder einfach nur unästhetisch bzw. schlecht bestückt? :D
Ich hab zwar Chromfolie und Jalousette im Fenster, aber ersteres nur aus thermischen Gründen, zweiteres zur Verdunklung.
>kq

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 25.05.2010, 22:40

Habe die Fenstertüren auch im Schlafzimmer und dazu verläuft die linke Seite des Betts noch im Abstand von 50 cm davor. Prüde bin ich jetzt nicht sooo wirklich, aber wenn ich alle Vorhänge usw. wegziehe, kann ich sogar die Flip-Charts der Wichtigtuer gegenüber aus dem Bett lesen - an 'nem Sonntag (alle Gebäude vollkommern leer) hab' ich mal vergessen, die Plissees wieder zuzumachen und als ich Montag morgen aufgewacht bin, hat die halbe Belegschaft zur Begrüßung rübergewunken :)
Je nachdem was man so treibt sollte man also auch an den Schutz der Mitmenschen denken ;)
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 25.05.2010, 22:41, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von Dude » 26.05.2010, 04:04

Naja, jetzt gerade habe ich auch Büros gegenüber (also im selben Haus, nur auf der anderen Seite des Innenhofs, vielleicht 10m weit entfernt) und mein Bett direkt am Fenster - die sind aber wohl schon an den Anblick der Studenten-WG gewohnt, da steht keiner mehr am Fenster wenn mal die Gardinen nicht zugezogen sind und man an einem Freitag mittag einem Zombie gleich aufsteht...
####

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Sichtschutz

Ungelesener Beitrag von sompe » 27.05.2010, 00:25

Vor meinem Eingang ist eine Bushaltestelle, eine Sporthalle und zu guter letzt noch eine Schule......man muss auch mal an den Jugendschutz denken. :D

Antworten