28.02.2006: Verax Quattro Thermo-Control

Eure Meinung zu diesem Forum und unserer Homepage.
Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

28.02.2006: Verax Quattro Thermo-Control

Ungelesener Beitrag von han_solo » 28.02.2006, 19:48

Nach dem Verax Square hat Hartware.net nun auch den Quattro CPU-Kühler aus gleichem Hause getestet. Dieser auf sechs Heatpipes basierende Tower-Cooler ist mit zwei leisen Lüftern ausgestattet, deren Drehzahl sich automatisch an die Umgebungstemperatur anpasst. Wie sich dies auf die Lautstärke auf der übertakteten Testplattform auswirkt und wie der Verax Quattro insgesamt im Test abschneidet, klärt der neue Review.

http://www.hartware.de/review_561.html

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 28.02.2006, 20:23

Der Sonic Tower bietet (auf deiner Plattform) eine identische Leistung, ist leiser und kostet nur die Hälfte. Warum verdient dann der Verax auch nen Redaktionstipp?
>kq

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 28.02.2006, 21:25

*lol* eine ähnliche Frage hat Chef Hartware mir auch gestellt!
Mir ist schon klar, dass der Verax vs. Anderen z.B. ST kein Schnäppchen bzw. Überflieger ist.

Der Tip geht an das Konzept der Art und Weise der Thermo Controlled Funktion speziell in diesem Anwendungsbereich! und da ist Verax in Sachen Abstimmung, Umsetzung und Geräuschkulisse bei OC - fähiger Leistung unschlagbar.
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 28.02.2006, 22:00

Nen tempgeregelter Lüfter gibts seit zig Jahren, sowas hatte selbst ein vor Jahren verbauter Topwin 8 - also innovativ ist da nix.
Geräuschkulisse ist in deiner Tabelle lauter als der Sonic Tower mit nem Papst (wobei selbst da noch Potential ist).
Ich sehe das Teil als Sonic Tower mit den typischen Verax-Extravaganzen/Spielereien zum Apothekenpreis.
Und nur um das klarzustellen, ich habe nix gegen Verax, ich hab selber einen auf der Graka verbaut (aber auch nur, weil ich den preiswert bekommen habe, 50€ für ne Kuperplatte und nen Veraxlüfter ist einfach nur Abzocke, auch wenn es leise ist).
>kq

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 28.02.2006, 23:07

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Nen tempgeregelter Lüfter gibts seit zig Jahren, sowas hatte selbst ein vor Jahren verbauter Topwin 8 - also innovativ ist da nix.

na, die Thermosensoren und der Lüfter vs. Topwin allerdings schon

Geräuschkulisse ist in deiner Tabelle lauter als der Sonic Tower mit nem Papst (wobei selbst da noch Potential ist).

nicht nur die TAbelle, sondern auch die subjektiven BEwertungen im Text lesen

Ich sehe das Teil als Sonic Tower mit den typischen Verax-Extravaganzen/Spielereien zum Apothekenpreis.

na, der ist ja schon richtig günstig und a bisserl mehr hochwertiger Materialumfang is ja auch zu berücksichtigen

Und nur um das klarzustellen, ich habe nix gegen Verax, ich hab selber einen auf der Graka verbaut (aber auch nur, weil ich den preiswert bekommen habe, 50€ für ne Kuperplatte und nen Veraxlüfter ist einfach nur Abzocke, auch wenn es leise ist).

Verax kann einfach noch nicht so günstig produzieren, da ja noch vieles aus Europa Fertigungen kommt, is halt so
>kq
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 01.03.2006, 01:12

Verax-Lüfter sind alt, Tempsensoren sind alt. Nur weil Verax sowas (endlich mal) verbaut, ist das doch noch lange nicht innovativ.
Sonic Tower minimal hörbar, Verax hörbar.
Beim nächsten Punkt sind wir wieder da, wo wir beim letzten Test schon waren. Was nützt mir der tollste Lieferumfang oder hochwertigste Qualität, wenn die Leistung für das Geld einfach nicht stimmt. Und das ist ja offensichtlich der Fall wenn ein 70€ Kühler die gleiche Leistung bringt wie einer für 23€ (Geizhals, allerdings ohne Lüfter).
Günstige Fertigung - eine solche Produktion ist eher weniger arbeitsintensiv. Und einen Zulieferer aus Osteuropa/Fernost (sofern man das denn wünscht) zu finden, ist ja nu auch net das Problem.
>kq

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 01.03.2006, 09:38

Den Kühler kauft doch sowieso niemand, da einfach für die gebotene Leistung gegenüber der Konkurrenz zu teuer. Wenn man mehr Geld vom Kunden verlangt als die Konkurrenz muss entweder die Kühlleistung, die Montage oder die Betriebslautstärke deutlich überlegen sein, sonst bezahlt niemand den Aufpreis. Allenfalls uninformierte Käufer steigen auf so ein Angebot ein. Ich sehe den Redaktionstipp auch nicht als gerechtfertigt an. Das Teil ist überteuert für die gebotenen Qualitäten.

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 10:37

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Verax-Lüfter sind alt, Tempsensoren sind alt. Nur weil Verax sowas (endlich mal) verbaut, ist das doch noch lange nicht innovativ.

dass es innovativ ist sacht doch keiner, bekanntes wiederum etwas anders umgesetzt

Sonic Tower minimal hörbar, Verax hörbar.
Beim nächsten Punkt sind wir wieder da, wo wir beim letzten Test schon waren. Was nützt mir der tollste Lieferumfang oder hochwertigste Qualität, wenn die Leistung für das Geld einfach nicht stimmt.

so betrachtet, brauchen wir also dann eigentlich nur boxed Kühler ;-)

Und das ist ja offensichtlich der Fall wenn ein 70€ Kühler die gleiche Leistung bringt wie einer für 23€ (Geizhals, allerdings ohne Lüfter).
Günstige Fertigung - eine solche Produktion ist eher weniger arbeitsintensiv. Und einen Zulieferer aus Osteuropa/Fernost (sofern man das denn wünscht) zu finden, ist ja nu auch net das Problem.

Sicher im Grundsatz kein Problem, nur Faktoren zuverlässigkeit, Produktklau etc. ist ein sehr grosses Problem für die Auftraggeber. Verax wollte halt seiner europ. Herstellerrollo bislang gerecht werden
>kq
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 10:46

Endorphine hat geschrieben:Den Kühler kauft doch sowieso niemand, da einfach für die gebotene Leistung gegenüber der Konkurrenz zu teuer.

das Klientel für thermogeregelte Lösungen sicherlich doch

Wenn man mehr Geld vom Kunden verlangt als die Konkurrenz muss entweder die Kühlleistung, die Montage oder die Betriebslautstärke deutlich überlegen sein, sonst bezahlt niemand den Aufpreis.

siehe wie vor, ist halt auf ein spezielles Klientel ausgerichtet

Allenfalls uninformierte Käufer steigen auf so ein Angebot ein.

na, so blauäugig ist bei 70€ wohl kaum jemand mehr


Ich sehe den Redaktionstipp auch nicht als gerechtfertigt an. Das Teil ist überteuert für die gebotenen Qualitäten.

ist sicher teuer, nur nenn mal eine Konzept- bedingte Lösung mit der Du vergleichst, bei identischer Qualität und Leistung.
Der Tip bezieht sich lediglich auf das Alleinstellungsmerkmal und der resultierenden Leistungen für einen spezioellen Anwenderbereich

CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Gizmo
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1257
Registriert: 08.03.2004, 13:27
Wohnort: Überlingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Gizmo » 01.03.2006, 12:22

Das Klientel für thermogeregelte Lösungen?! Mwaahaha, wenn die überhaupt was von Verax kaufen, dann die Lüfter alleine.

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 12:35

hast Du ein persönliches Problem mit Verax Produkten?
Ich kann soviel aus dem Nähkästchen plaudern, egal welcher Anbieter, es tun sich alle insbesondere in D. wesentlich schwerer ihre Produkte an den Anwender zu bringen, wie es noch vor einigen Jahren der Fall war. Es gibt einfach mittlerweile zu viele gute Produkte.
Verax hat allerdings die Nische nicht aus dem Auge verloren (thermogeregelter Speziallüfter) und andererseits mit dem Square aufgezeigt beste Leistungen bieten zu können. In so fern ist Verax gar nicht so schlecht positioniert.

Seltsamerweise sind die Zugriffe auf den Verax Test ausgesprochen gut, also scheint es doch reichlich Interessierte zu geben.....
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Gizmo
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1257
Registriert: 08.03.2004, 13:27
Wohnort: Überlingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Gizmo » 01.03.2006, 12:36

CoolHard hat geschrieben:hast Du ein persönliches Problem mit Verax Produkten?
Ich frage mich eher, ob du nicht eine persönliche Verbindung zu Verax Produkten hast.

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 12:40

*lol*

netter Versuch, ich muss Dich aber enttäuschen!
Also haste nun ein persönliches Prob mit Verax Produkten?
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Gizmo
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1257
Registriert: 08.03.2004, 13:27
Wohnort: Überlingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Gizmo » 01.03.2006, 12:48

CoolHard hat geschrieben:*lol*

netter Versuch, ich muss Dich aber enttäuschen!
Also haste nun ein persönliches Prob mit Verax Produkten?
Na, alleine schon die Wehemenz die du an den Tag legst, die Verax Produkte auf Teufel komm raus zu verteidigen geben mir eine andere Antwort.

Aber um deine Frage doch noch zu beantworten - Nein, ich kaufe mir nur lieber gleiche oder bessere Produkte für weniger Geld, ohne dabei Abstriche machen zu müssen. Für konkurrenzfähige Preise wären die Verax Produkte zugegebenermaßen interessant. So sind die markttechnischer Abfall.

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 13:01

Gizmo hat geschrieben:
CoolHard hat geschrieben:*lol*

Na, alleine schon die Wehemenz die du an den Tag legst, die Verax Produkte auf Teufel komm raus zu verteidigen geben mir eine andere Antwort.

ich Versuche nur die Unterschiede zu Anderem klar zu stellen.


Aber um deine Frage doch noch zu beantworten - Nein, ich kaufe mir nur lieber gleiche oder bessere Produkte für weniger Geld, ohne dabei Abstriche machen zu müssen.

Welches thermog. gleiche oder besseres Modell meinst Du denn, vs. dem Quattro?

Für konkurrenzfähige Preise wären die Verax Produkte zugegebenermaßen
interessant.

siehste und vielleicht wird das auch noch der Fall sein, Verax Produkte haben ja auch schonmal das doppelte gekostet...

So sind die markttechnischer Abfall.

Die Aussage ist wohl eher etwas überheblich, abfällig krass
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 01.03.2006, 15:25

ACK@Endo.
Boxedkühler sind laut. Wären die leise bei gleichzeitig guter Performance würden die in der Tat ausreichen.
Zuverlässigkeit - die Lamellen funzen, egal ob ich die in D oder Indien stanzen lasse. Sensible Teile kann man ja immer noch selber fertigen und dann die Komplettmontage meinetwegen in Polen vornehmen lassen. Das sind aber Probleme des Herstellers, net des Kundens. Allerdings ist bei einem Kühler zum grössten Teil die Leistung und Lautstärke kaufentscheidend und net seine Herkunft.
Klientel für thermogeregelte Lösungen - Wenn man seinen Markt nur ausreichend klein definiert, ist jede Firma irgendwo Marktführer. Wer das wirklich professionell aufzieht, wird wohl kaum einzelne thermogesteuerte Lüfter verbauen, sondern eher was in Richtung T-Balancer, was global regelt (bei den Verax-Preisen bekommt man ja dafür fast T-Balancer samt Sonic Tower).
Alleinstellungsmerkmal - das ist einzig und allein der Thermosensor. Und dieses 1Ct Bauteil rechtfertigt einen Redaktionstipp obwohl das Teil doppelt so teuer ist, wie ein gleichwertiges Konkurrenzprodukt?
>kq

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 17:10

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:ACK@Endo.
Boxedkühler sind laut. Wären die leise bei gleichzeitig guter Performance würden die in der Tat ausreichen.

Tja, wenn ;-)

Zuverlässigkeit - die Lamellen funzen, egal ob ich die in D oder Indien stanzen lasse.

korrekt, also man nehme z.B. deutsches Know How lasse es in Billiglohnländern fertigen und wir sind bei den Fehler aus den 50-60er Jahren. Da haben die "schlauen" deutschen Unternehmen alle Patente, welche irgendwie nicht so recht Profit versprachen, an die Japaner verkauft und....die haben wat draus gemacht! und die alten Wirtschaftsbosse haben die A Karte gezogen gehabt... Und heute...geht das viel einfacher, man liefere oder fertige wie besagt und schon haben die Länder alles Wissen zum Nachbau und scheren sich ggf. um Patente...wie blöd aber auch und uns geht mehr und mehr die Luft aus


Sensible Teile kann man ja immer noch selber fertigen und dann die Komplettmontage meinetwegen in Polen vornehmen lassen.

Man könnte auch in D., wenn gewisse Zugeständnisse jeder bereit wäre zu machen!


Das sind aber Probleme des Herstellers, net des Kundens.

natürlich, und dafür sucht man LÖSUNGEN


Allerdings ist bei einem Kühler zum grössten Teil die Leistung und Lautstärke kaufentscheidend und net seine Herkunft.

Nur mal angenommen, dass passt alles und es kommt aus D. würdest Du nicht auch dieses Produkt kaufen?


Klientel für thermogeregelte Lösungen - Wenn man seinen Markt nur ausreichend klein definiert, ist jede Firma irgendwo Marktführer.

Wenn der MArkt ertragreich genug und klein/gross genug ist davon ordentlich zu leben, ist dass wohl kaum verkehrt. Nicht immer nur in Grössen denken, klein aber fein ist manchmal langfristig gesünder für ein Unternehmen

Wer das wirklich professionell aufzieht, wird wohl kaum einzelne thermogesteuerte Lüfter verbauen, sondern eher was in Richtung T-Balancer, was global regelt (bei den Verax-Preisen bekommt man ja dafür fast T-Balancer samt Sonic Tower).

T-Balancer, sind dass nicht die sperrigen Teilchen, die mit einigen Lüfter nicht so recht harmonieren? Also ich hab da noch ein trimmbare 5 jahre Thermo controlled von MRC drin...meinen Lüfter am KK möchte ich aber eigenständig geregelt wissen oder ich steuer den direkt oder indirekt konstant an

Alleinstellungsmerkmal - das ist einzig und allein der Thermosensor. Und dieses 1Ct Bauteil rechtfertigt einen Redaktionstipp obwohl das Teil doppelt so teuer ist, wie ein gleichwertiges Konkurrenzprodukt?

Der Tip betrifft das Ganze und nicht nur einen Teil[/u]

>kq
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Gizmo
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1257
Registriert: 08.03.2004, 13:27
Wohnort: Überlingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Gizmo » 01.03.2006, 17:18

"iehste und vielleicht wird das auch noch der Fall sein, Verax Produkte haben ja auch schonmal das doppelte gekostet..."

Haha, spricht ja echt für Verax. Die Kühler könnten mal günstiger werden ... Wahnsinn.

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 17:20

sind se doch schon, es zwingt Dich doch keiner Verax Produkte zu kaufen!
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 01.03.2006, 17:30

Gegen Diebstahl geistigen Eigentums helfen Patente, solange man net gerade in China fertigen lässt. Ein Pole wird sich hüten, das direkt zu kopieren.
Mir ist es relativ egal, wo der Kühler herkommt. Leistung, Lärm und Preis müssen stimmen. Und das ist beim Verax einfach nicht der Fall. Leistung eines 23€-KK, mehr Lärm und 70€ passen einfach nicht zusammen. NTC hin oder her.
Und ich hatte auch eine Marketing-VL, wie man einen Markt segmentiert, ist mir durchaus bekannt. Man kann auch in Nischenmärkten gut Gewinn einfahren, allerdings muss man dann aber auch einen Mehrwert im Vergleich zu breit angelegten Anbieter offerieren.Und das ist in dem Fall einzig der NTC.
T-Balancer ist ner simplen tempgesteuerten Regelung meilenweit überlegen, da du Kurven anpassen oder ein Zieltemp einstellen kannst. Dazu kann er Temps von MBM und Co. auslesen und sich daran anpassen.
Der Tipp betrifft das Ganze? Das Ganze ist nen überteuerter Kühler, dem auch kein NTC hilft, um besser oder leiser zu sein...
>kq

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 17:51

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Gegen Diebstahl geistigen Eigentums helfen Patente, solange man net gerade in China fertigen lässt.
dat isss auch so ;-)

Ein Pole wird sich hüten, das direkt zu kopieren.
nur Poland is auch nich mehr so billig vs. China, das Niveau steigert sich sukzessive

Mir ist es relativ egal, wo der Kühler herkommt. Leistung, Lärm und Preis müssen stimmen.

egal ist 88! also kaufen wir bald nur noch ausländische Autos, na, dann gute Nacht old Germany

Und das ist beim Verax einfach nicht der Fall.

sicherlich korrekt, dazu sind die Stückzahlen auch zu gering!

Leistung eines 23€-KK, mehr Lärm und 70€ passen einfach nicht zusammen. NTC hin oder her.

stop, stop,....ein wenig die Austattung sollte schon berücksichtig gehören. Nehm dem Q die Lüfter (2x 27,90 = 55,80€) und Lufthaube (3€), dann hast Du ein gestripptes Pendant ala ST und ein Preis, der bei besserer Verabeitung und Montage günstiger ausfällt

Und ich hatte auch eine Marketing-VL, wie man einen Markt segmentiert, ist mir durchaus bekannt. Man kann auch in Nischenmärkten gut Gewinn einfahren, allerdings muss man dann aber auch einen Mehrwert im Vergleich zu breit angelegten Anbieter offerieren.Und das ist in dem Fall einzig der NTC.

ok!

T-Balancer ist ner simplen tempgesteuerten Regelung meilenweit überlegen, da du Kurven anpassen oder ein Zieltemp einstellen kannst. Dazu kann er Temps von MBM und Co. auslesen und sich daran anpassen.

brauch ich doch gar nicht, alles runter auf U-Silent und dass wars doch! Allein den Molex um 180° verdreht aufstecken kostet gar nichts und ist bei entsprechenden Lüftern locker Ultra Silent. Bei 4 Pol auch kein Prob, Käbelchen vertauschen und 7V oder 5V Betrieb kontinuierlich mit gleichbleibender Leistung und wer will kann noch so einen Stabilizer einschleifen

Der Tipp betrifft das Ganze? Das Ganze ist nen überteuerter Kühler, dem auch kein NTC hilft, um besser oder leiser zu sein...

Die Ausstattung ist teuer, korrekt, der KK alllein wie vor benannt sicher nicht.

>kq
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Gizmo
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1257
Registriert: 08.03.2004, 13:27
Wohnort: Überlingen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Gizmo » 01.03.2006, 18:00

brauch ich doch gar nicht, alles runter auf U-Silent und dass wars doch! Allein den Molex um 180° verdreht aufstecken kostet gar nichts und ist bei entsprechenden Lüftern locker Ultra Silent. Bei 4 Pol auch kein Prob, Käbelchen vertauschen und 7V oder 5V Betrieb kontinuierlich mit gleichbleibender Leistung und wer will kann noch so einen Stabilizer einschleifen

Eben. Warum ist dann der temp.-geregelte Verax bitte so geil ...

Benutzeravatar
Ravager
Fleet Captain
Beiträge: 1159
Registriert: 15.03.2004, 15:05

Ungelesener Beitrag von Ravager » 01.03.2006, 18:03

Dicköpfig wie immer CoolHard =O)

Du nimmst Sachen in deine Wertung rein die da nicht rein gehören. Ist dein Artikel, nur wunder dich nicht, wenn der Redaktionstipp, dann manchen Leuten nichts wert ist.

Mir ist es egal ob wie innovativ ein Produkt ist oder wie sehr ich damit Deutschlands Wirtschaft unterstütze. Ich will bewertet haben was hinten raus kommt. Daher wenn Lautstärke und Leistung gleich ist, aber der Preis sich stark unterscheidet kriegt das teurere Produkt nicht den selben Reward wie das billige.
You crack me up, little buddy

Benutzeravatar
CoolHard
Fleet Captain
Beiträge: 1519
Registriert: 17.12.2003, 18:33
Wohnort: Stuttgart

Ungelesener Beitrag von CoolHard » 01.03.2006, 18:04

weil gedacht für Leute die auf solche Merkmale wert legen.
CoolHard
real Hardware Tests @hartware.net
Q-Drive Kit Beta - no Urban Legend

Benutzeravatar
Ravager
Fleet Captain
Beiträge: 1159
Registriert: 15.03.2004, 15:05

Ungelesener Beitrag von Ravager » 01.03.2006, 18:24

Wo steht für wen der Award gedacht ist?
You crack me up, little buddy

Antworten