08.04.2008: PowerColor Radeon HD 3870 SCS3 (passiv)

Eure Meinung zu diesem Forum und unserer Homepage.
Antworten
Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

08.04.2008: PowerColor Radeon HD 3870 SCS3 (passiv)

Ungelesener Beitrag von han_solo » 08.04.2008, 17:52

Leise PC-Systeme werden immer mehr nachgefragt, wer will schon beim Arbeiten und Surfen mit Dauerlärm berieselt werden? Wenn der Computer aber auch gut zum Spielen geeignet sein soll und deshalb eine aktuelle und leistungsfähige Grafikkarte benötigt, wird die Auswahl immer kleiner. PowerColor bietet mit der SCS3 eine passiv gekühlte Radeon HD 3870 an, die gute Games-Performance bei lautlosem Betrieb verspricht. Wie sich diese Grafikkarte in der Praxis schlägt, klärt der neue Review.

http://www.hartware.de/review_806.html

Benutzeravatar
gunja
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 903
Registriert: 27.01.2004, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von gunja » 08.04.2008, 20:40

habt Ihr die denn auch mal im geschlossenen Gehäuse betrieben oder nur im offenen Testaufbau ?
always change a running system

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 08.04.2008, 22:25

Nur offen. Hatte die Karte nur wenige Tage und morgen geht sie schon wieder auf die Reise.

Aber ohnehin: Wie soll das Gehäuse aussehen, in dem man das testet? Ohne Gehäuselüfter wäre zwar hart für die Karte, aber unrealistisch, das macht ja keiner. Aber dann: Mit welchen und wievielen Gehäuselüftern? Da kann man schlecht was aussagekräftiges, allgemein-gültiges definieren...

Gast

Ungelesener Beitrag von Gast » 25.04.2008, 14:00

Hallo?

Ein PC ohne Lüfter macht Keiner? Klar! Es gibt auch Leute, die das machen. Ich;-) zum Beispiel habe seit 4 Jahren keinen PC mehr mit Lüfter. Natürlich braucht es dann ein spezielles System mit Heatpipes oder Ähnliches. Wieso soll ich mir lüfterlose Komponenten kaufen, wenn ich dann trotzdem Lüfter installieren muss für das Gehäuse? Ist irgendwie sinnlos...

Von da her würde mich schon interessieren, wie sich so eine Karte im geschlossenen Gehäuse ohne Lüfter verhält. Ich habe nun zwar für meine Grafikkarte auch einen Heatpipe-Adapter, wenn es aber Karten gibt die das nicht mehr benötigen: Auch gut! Dann kann ich mir den Adapter sparen.

Also wenn ihr euch schon die Mühe macht geräuschlose Komponenten zu testen, dann doch bitte in einem geschlossenen Gehäuse ohne Lüfter.

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Viprex » 25.04.2008, 14:45

Anonymous hat geschrieben:Also wenn ihr euch schon die Mühe macht geräuschlose Komponenten zu testen, dann doch bitte in einem geschlossenen Gehäuse ohne Lüfter.
Das stellt für mich absolut eine Außenseitermeinung dar. Ich persönlich kenne niemanden, der darauf verzichtet. Leise Grafikkarten (in diesem Fall passiv gekühlte) werden gekauft, weil sie einfach deutlich leiser als die Modlle mit Referenzkühlern sind. Die wenigstens wollen einen komplett lüfterlosen PC realisieren (obwohl viele das bestimmt gerne hätten).
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

Antworten