03.11.2008: Intel Core i7 920 - die Wachablösung

Eure Meinung zu diesem Forum und unserer Homepage.
Antworten
Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

03.11.2008: Intel Core i7 920 - die Wachablösung

Ungelesener Beitrag von han_solo » 03.11.2008, 08:04

Es wurde schon viel über ihn berichtet, in Kürze wird er nun erscheinen, der neue 4-Kern-Prozessor von Intel. Im Vergleich zu den aktuellen Core 2 CPUs bringt er einige Neuerungen mit sich, die zu einem ordentlichen Leistungsschub führen sollen. Hartware.net hat den mit rund 300 Euro noch erschwinglichen Core i7 920 (Codename: Bloomfield) auf Basis der neuen Nehalem Architektur vorab testen können und klärt im Review die Neuerungen sowie den Leistungsunterschied zu Intel Core 2 Duo und Quad.

http://www.hartware.de/review_860.html

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 03.11.2008, 08:20

Für Spieler als nix als ePenis-Verlängerung und gute Methode um Geld zu verbrennen. Danke, genau das wollte ich hören ;)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Maegede » 03.11.2008, 08:30

zum Glück gibt es auch Menschen, die ernsthaft am PC arbeiten.
Für mich ist die CPU ein Schritt in die richtige Richtung, freue mich schon auf 2 Dies pro CPU :)

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 03.11.2008, 08:34

Auch für 98% der Leute, die ernsthaft arbeiten, ist die CPU Geldverbrennung ;)

Gastritis

Ungelesener Beitrag von Gastritis » 03.11.2008, 09:13

...vorallem auch durch den Stromverbrauch ;-)

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 03.11.2008, 09:29

Beim gegenwärtigen GreenIT-Hype würde ich auch sagen, dass das ein Schritt in die falsche Richtung ist.
Die höhere Rechenleistung wird wohl nur in Ausnahmefällen benötigt und teuer bezahlt.
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Ungelesener Beitrag von Opaque » 03.11.2008, 10:02

Richtig. Interessant wird es, wie immer bei Intel, erst übernächstes Jahr. Dann kommen die überarbeiteten Tocks mit hoffentlich deutlich geringeren TDPs.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 03.11.2008, 10:13

Ich habe keine Ahnung was das heisst, aber es klingt super ^^

Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich mit meinem gerade neu gekauften Zeug erstmal noch etwas länger gut fahren dürfte. Zumal die Core i7s erstmal eh noch viel zu teuer sind.
####

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Ungelesener Beitrag von Opaque » 03.11.2008, 10:27

Ja, nicht wahr? 8)

Klick mal: Intels Tick-Tock Model

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 03.11.2008, 11:11

Aaah, verstehe =)
####

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Maegede » 03.11.2008, 11:12

Es geht hierbei aber nicht um die Standard CPU für Normalanwender. Diese kommt ja erst nächstes Jahr. Außerdem kostet der 920er vermutlich nicht viel mehr als ein heutiger Quad wie der Q9550. Und wenn ich vor der Wahl stehe mir ein neues System zusammenzustellen und vielleicht 50-100€ drauflegen müsste um den Nehalem zu bekommen, würde ICH es definitiv machen. (Auch in der Hoffnung den Nachfolger auf dem Board nutzen zu können, wenn auch vielleicht unrealistisch)
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 03.11.2008, 15:05

Schade das der Stromverbrauch überhaupt wieder hoch geht, auch wenn später vielleicht noch andere Versionen kommen. Wieso setzt man sich nicht das Ziel höchstens soviel zu verbrauchen wie die letzte Generation, am besten natürlich gleich weniger. Für die Grafikkartenindustrie gilt das gleiche.

Aber der Bericht zeigt ja deutlich, dass man selbst wenn man in den nächsten Monaten aufrüsten will, noch nicht zur neuen Technolgie greifen muss.

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 05.11.2008, 16:23

Habt Ihr keinen E6xxx mehr im Testsystem drin oder wurde der einfach nicht mehr genommen?
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 05.11.2008, 16:36

War bei diesem CPU-Test nicht mehr dabei.

Benutzeravatar
ms-freezer
Commander
Beiträge: 350
Registriert: 08.03.2004, 12:03

Ungelesener Beitrag von ms-freezer » 06.11.2008, 08:53

Maegede hat geschrieben:Es geht hierbei aber nicht um die Standard CPU für Normalanwender. Diese kommt ja erst nächstes Jahr. Außerdem kostet der 920er vermutlich nicht viel mehr als ein heutiger Quad wie der Q9550. Und wenn ich vor der Wahl stehe mir ein neues System zusammenzustellen und vielleicht 50-100€ drauflegen müsste um den Nehalem zu bekommen, würde ICH es definitiv machen. (Auch in der Hoffnung den Nachfolger auf dem Board nutzen zu können, wenn auch vielleicht unrealistisch)
Wenn es mal "nur" 50-100Euro mehr wären. Das reicht ja leider nicht.
Für den "Normal"-User lohnt das nicht, wenn ich mir die Mehrkosten anschaue):
- z.B. gibt es einen schnellen z.B. E8400 für ca. 130-160Euro weniger als die neuen Core i7. Die CPU sollte für die meisten noch sehr lange reichen
- Boards für Sockel 775 gibt es deutlich preiswerter. Da kann man sicherlich 60-170Euro sparen
- man hat die Möglichkeit preiswerten DDR2 einzusetzen
- etc...

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 06.11.2008, 09:04

han_solo hat geschrieben:War bei diesem CPU-Test nicht mehr dabei.
Grund?
Grade die 6xxx Familie ist doch noch sehr beliebt.

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Maegede » 06.11.2008, 11:26

ms-freezer hat geschrieben:
Maegede hat geschrieben:Es geht hierbei aber nicht um die Standard CPU für Normalanwender. Diese kommt ja erst nächstes Jahr. Außerdem kostet der 920er vermutlich nicht viel mehr als ein heutiger Quad wie der Q9550. Und wenn ich vor der Wahl stehe mir ein neues System zusammenzustellen und vielleicht 50-100€ drauflegen müsste um den Nehalem zu bekommen, würde ICH es definitiv machen. (Auch in der Hoffnung den Nachfolger auf dem Board nutzen zu können, wenn auch vielleicht unrealistisch)
Wenn es mal "nur" 50-100Euro mehr wären. Das reicht ja leider nicht.
Für den "Normal"-User lohnt das nicht, wenn ich mir die Mehrkosten anschaue):
- z.B. gibt es einen schnellen z.B. E8400 für ca. 130-160Euro weniger als die neuen Core i7. Die CPU sollte für die meisten noch sehr lange reichen
- Boards für Sockel 775 gibt es deutlich preiswerter. Da kann man sicherlich 60-170Euro sparen
- man hat die Möglichkeit preiswerten DDR2 einzusetzen
- etc...
Du willst jetzt nicht wirklich einen Quadcore und einen Dualcore im Preis vergleichen oder?
Genauso ist der Vergleich zwischen High-End Boards und 'günstigen' Boards auch nicht ganz fair.
Wenn ich davon ausgehe mir ein Board mit X48 Chipsatz und DDR3 Ram zu holen ist der Preisunterschied nicht gewaltig.
Aber es gibt auch Menschen die sich keine Graka für 500€ kaufen würden - ich habe es schon 3 mal getan.
Jeder muss selbst entscheiden was er braucht und dafür zahlen will. Dein Vergleich ist ehr sinnvoll, wenn man davon ausgeht was der Durchschnittsuser braucht.
Der Bloomfield ist aber ganz bestimmt nicht für diesen Anwenderkreis gedacht.

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 06.11.2008, 11:28

Lustmolch hat geschrieben:
han_solo hat geschrieben:War bei diesem CPU-Test nicht mehr dabei.
Grund?
Grade die 6xxx Familie ist doch noch sehr beliebt.
Sehr beliebt im Sinne von steckt im PC drin, aber bei Neuanschaffungen trifft die Wahl eher auf die neueren Serien. Eine Ausnahme ist der Q6600.

Antworten