Bitte Kaufempfehlung für nvidia GarKa

ATI Radeon, Nvidia GeForce, Matrox, S3 etc.
Antworten
Benutzeravatar
[EQS]suomi
Lt. Commander
Beiträge: 168
Registriert: 19.03.2004, 14:53

Bitte Kaufempfehlung für nvidia GarKa

Ungelesener Beitrag von [EQS]suomi » 28.02.2008, 06:45

Hallo,

so nach einigen Jahren ist es mal wieder soweit einen neuen Rechner zusammen zu stellen. Heute bräuchte ich mal eine Kaufempfehlung für eine nvidia Graka. Sie sollte einen Anschluss für Röhrenmonitor und TFT haben, PCIe, und in der Preisklasse so bis 200 € liegen sowie Spieletauglichkeit aufweisen. Nach Möglickeit sollten die Betriebsgeräusche auch recht niedrig liegen. Was könnt ihr mir empfehlen?

Gruß

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 28.02.2008, 07:00

Beliebige 8800GT 512/1024, auch der Referenzkühler ist (zumindest meines Empfindens nach) selbst unter Last nur minimal hörbar, wenn du da Spielegeräusche daneben hast hörst du nix mehr von der Karte :)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 28.02.2008, 08:32

Jo, bis 200 Euro ist die Empfehlung eindeutig pro GeForce 8800 GT (512MB).
Anschluss für eine Röhre machst du bei bei zwei DVI über den beiliegenden DVI-VGA-Adapter.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 28.02.2008, 09:48

Wurde schon alles gesagt eigentlich, kann ich so bestätigen. GeForce 8800GT mit 512MB RAM. Nicht auf GTS Angebote mit 320MB oder 640MB reinfallen -> veralteter Chip, langsamer als die 8800GT.
Hersteller kannst du dir nach Verfügbarkeit, Geschmack, beiliegende Goodies, Preis, Coolness der Verpackung,... aussuchen. Nicht zwingend in dieser Reihenfolge :)

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 28.02.2008, 11:52

möcht mir demnächst auch ne neue graka leisten, hat wer ne empfehlung mit nem leisen lüfter?
am liebsten ist mir zwar xfx, aber die 8800er editionen haben allesamt nen lauten lüfter.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 28.02.2008, 13:19

die 8800gt gibts auch mit anderen kühlern (glaube ich zumindest..) weiss jedoch nicht ob dat leiser ist...

von club3d gibts dat (auch von asus glaube ich)

jedoch für ab 200 euro (hab für 211 gesehen)

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 28.02.2008, 13:39

Ich hab auf eine GeForce 8800 GT den Arctic Cooling Accelero S1 drauf gesetzt. Passiv gekühlt komme ich im offenen Betrieb auf die gleichen Temperaturen wie mit dem Standard-Kühler. Im Gehäuse wird das anders aussehen, aber das hängt ja stark von den Gehäuselüftern ab.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 28.02.2008, 13:46

die club3d reviews bei alternate hören sich soweit ordentlich an
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 28.02.2008, 14:13

han_solo hat geschrieben:Ich hab auf eine GeForce 8800 GT den Arctic Cooling Accelero S1 drauf gesetzt. Passiv gekühlt komme ich im offenen Betrieb auf die gleichen Temperaturen wie mit dem Standard-Kühler. Im Gehäuse wird das anders aussehen, aber das hängt ja stark von den Gehäuselüftern ab.
Hab auf meine den Zalmann VF900-cu montiert. Unhörbar und gleich mal 30 Grad kühler (hängt aber auch im Luftstrom von 2 geregelten 120'er Lüftern). Wer keine Angst vor Umbauten hat, es lohnt wirklich.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
[EQS]suomi
Lt. Commander
Beiträge: 168
Registriert: 19.03.2004, 14:53

Ungelesener Beitrag von [EQS]suomi » 28.02.2008, 16:15

Ok danke für die Empfehlungen jetzt muss ich mir noch was zu MoBo und CPU überlegen.

Benutzeravatar
Olaf von der Pfalz
Commander
Beiträge: 373
Registriert: 08.03.2004, 18:47

Ungelesener Beitrag von Olaf von der Pfalz » 28.02.2008, 19:42

Wenn eine 8800gt dann eine AMP
Lüfter ist angenehm leise und kühlt ausreichend.
Der Ram ist für 1000Mhz spezifiziert.
Bei vielen OC Versionen ist das nicht der Fall
http://www.heise.de/preisvergleich/a299827.html
i7 920@3,6
Ga-X58-UD5
WD1500ADFD
6GB GSkill
X-Fi-Ultimate 64bit
GTX260 AMP2 SLI

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 28.02.2008, 19:56

Zwischen 900 und 1000 merkt man gar nix, hab ich beim OCen meiner Karte getestet. Kann sein, dass es ein paar Punkte im 3DMark bringt, aber in den Spielen war nix zu spüren. Die Core und Shadertaktungen der AMP sind allerdings sehr geil.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
[EQS]suomi
Lt. Commander
Beiträge: 168
Registriert: 19.03.2004, 14:53

Ungelesener Beitrag von [EQS]suomi » 29.02.2008, 07:21

Olaf von der Pfalz hat geschrieben:Wenn eine 8800gt dann eine AMP
Lüfter ist angenehm leise und kühlt ausreichend.
Der Ram ist für 1000Mhz spezifiziert.
Bei vielen OC Versionen ist das nicht der Fall
http://www.heise.de/preisvergleich/a299827.html
Sieht gut aus. Bietet diese Karte die Möglichkeit einen analogen Monitor anzuschliessen?

Benutzeravatar
han_solo
Chef Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4822
Registriert: 08.12.2003, 21:51
Wohnort: Taiwan
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von han_solo » 29.02.2008, 08:44

Siehe oben:
han_solo hat geschrieben:Anschluss für eine Röhre machst du bei bei zwei DVI über den beiliegenden DVI-VGA-Adapter.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 29.02.2008, 14:05

Bieten alle Karten (noch) DVI-I oder setzen manche schon ausschliesslich auf DVI-D?
>kq

Benutzeravatar
Peter_der_Vermieter
Rear Admiral
Beiträge: 2516
Registriert: 19.07.2004, 13:02

Ungelesener Beitrag von Peter_der_Vermieter » 29.02.2008, 15:09

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Bieten alle Karten (noch) DVI-I oder setzen manche schon ausschliesslich auf DVI-D?
>kq
alle die ich bis jetzt gesehen hab hatten noch dvi-i. Eine hatte komischerweise DVI-I Analog und HDMI - keine Ahnung wofür Analog......
There's plenty of room for all God's creatures. Right next to the mashed potatoes.

Benutzeravatar
gunja
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 903
Registriert: 27.01.2004, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von gunja » 29.02.2008, 16:45

Wo ist denn der Unterschied zwischen DVI-i und DVI-D ? Gibts da Inkompatibilitäten ?
always change a running system

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 29.02.2008, 16:47

DVI-I = integrated, also analog und digital
DVI-D = digital, kein analog Signal mehr, sodass die Adapter ohne Funktion sind.
>kq

Benutzeravatar
Peter_der_Vermieter
Rear Admiral
Beiträge: 2516
Registriert: 19.07.2004, 13:02

Ungelesener Beitrag von Peter_der_Vermieter » 29.02.2008, 16:53

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:DVI-I = integrated, also analog und digital
DVI-D = digital, kein analog Signal mehr, sodass die Adapter ohne Funktion sind.
>kq
der Adapter passt erst garnicht in dvi-d rein :-P
There's plenty of room for all God's creatures. Right next to the mashed potatoes.

Benutzeravatar
gunja
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 903
Registriert: 27.01.2004, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von gunja » 29.02.2008, 23:02

Danke, alles klar.
always change a running system

mugger
Lt. Commander
Beiträge: 161
Registriert: 17.01.2005, 13:19

Re: Bitte Kaufempfehlung für nvidia GarKa

Ungelesener Beitrag von mugger » 08.03.2008, 11:43

[EQS]suomi hat geschrieben:Hallo,

so nach einigen Jahren ist es mal wieder soweit einen neuen Rechner zusammen zu stellen. Heute bräuchte ich mal eine Kaufempfehlung für eine nvidia Graka. Sie sollte einen Anschluss für Röhrenmonitor und TFT haben, PCIe, und in der Preisklasse so bis 200 € liegen sowie Spieletauglichkeit aufweisen. Nach Möglickeit sollten die Betriebsgeräusche auch recht niedrig liegen. Was könnt ihr mir empfehlen?

Gruß
Wenn Geld keine Rolle spielt.... 8800GT
Wenn es auch neine Nummer kleiner sein darf (mit Filtern sind die beiden noch am nächsten) d.h. bei sehr vielen Games an die fps der 8800GT herankommt (laut eines Berichtes 9600 OC > 8800GT standard ebenbürtig) - gibt hier aber auch Ausnahmen gibt z.B. Crysis = -30% -> ohne OC.... aber dennoch spielbar.

Empfehlung: 9600GT = unter 130€

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 08.03.2008, 18:37

Gigabyte 8800GT OC'ed m. Zalman Kühler & NWN2

dürfte es auch in Deutschland geben :) ist klasse das ding, hätte ich genommen wenn sie zu der zeit verfügbar gewesen wäre.

ansonsten gibt's ganz gute deals auf diese BFG 8800GT OC (läuft bei mir @ 700/2000MHZ bzw. 700/1000MHZ) mit garantie auf lebenszeit...
Doc Chaos hat geschrieben:Zwischen 900 und 1000 merkt man gar nix, hab ich beim OCen meiner Karte getestet. Kann sein, dass es ein paar Punkte im 3DMark bringt, aber in den Spielen war nix zu spüren. Die Core und Shadertaktungen der AMP sind allerdings sehr geil.
hmm, hab meine BFG schon seit 1 tag nach kauf @ shader 1753

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 08.03.2008, 20:14

Schön für deine Karte. Da wir aber nicht wissen, ob der Interessent hier seine Hardware übertakten will dürfte ein Angebot einer ab Werk übertakteten GraKa passender sein, als das Risiko einen non-oc Karte zu kaufen und dann eventuell ein kaum übertakbares Exemplar zu erwischen :)
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 09.03.2008, 04:49

da ist was dran. :)

Antworten