News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9754
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 08.04.2012, 14:18

Hersteller wie Apple, HTC und Samsung verbauen Dual- oder gar Quad-Core-Prozessoren für ihre Smartphones. Nokia beschränkt sich, auch wegen der Verwendung des Microsoft-Betriebssystems Windows Phone 7, auf Single-Cores. Der Geschäftsführer Nokias, Stephen Elop, begründet die Strategie: "Die Dual- und Quad-Core-Smartphones verschwenden Akkulaufzeit. Sie sind die meiste Zeit für den Kunden unnütz." In China initiierte Nokia zum Beweis einen Wettbewerb, in dem Kunden ihnen selbst wichtige Aufgaben nennen konnten und diesbezüglich die Leistung des Lumia 900 mit Konkurrenzprodukten verglichen.


http://www.hartware.net/news_54513.html

Handygod

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Handygod » 08.04.2012, 14:21

Ja man und früher hat mal einer gesagt, dass kein Mensch 1 GB Arbeitsspeicher braucht weil das absolut unnötig ist. Die Noobs von Nokia solten mal schauen mit ihren augen warum mitlerweile keiner mehr nokia mag und die so shice sind. erst kein android dan nur windoos und jetzt nur billig cpus verbauen mit der ausrede braucht keiner bessere.

Eh Nokia Boss warum fahrst du mercedes kannst in der stadt eh nur 50 fahren da reicht auch smart junge!

Nokia = Elite NooB Firma die Handys für 1337 Boons baut die keiner will.

Handygod

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Handygod » 08.04.2012, 14:22

Hab ich vergessen:

@Nokia

Iphone macht euch PLAT JUNGE!!!

Vossy
Lt. Junior Grade
Beiträge: 41
Registriert: 29.03.2012, 15:11

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Vossy » 08.04.2012, 14:31

meine güte... deine art der artikulation gefällt mir nicht so ganz...
Aber naja ... Nokia hat das Iphone mit seinen eigenen waffen geschlagen... einem Optimierten Betriebssystem und gut unterstützter Hardware...
Windows Phone ist schon ne sehr feine sache... selbst ein 2,5 Jahre altes Handy erreicht damit richtig gute geschwindigkeiten und lässt sich weit besser bedienen als jedes Iphone oder Android smartie...
die einzigen Mankos derzeit sind: Zune und die teilweise etwas wenigen Apps die man findet =/ also grade sowas wie Teamviewer oder einen tollen Browser bräuchte man noch sonst ist WP7 schon ziemlich geil ;)
und daher finde ich den Weg von Nokia eigentlich sehr gut auch wenn ich Nokia selbst nicht bevorzuge

Cray1

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Cray1 » 08.04.2012, 14:37

Lustig ist doch, dass dieser "Wettbewerb" eine Farce war. Da wurden Usecases benutzt, die für Nokia angepasst wurden und wenn mal ein Android oder iPhone gewonnen hat, wurden nachträglich die Regeln geändert. Sorry, aber Nokia hat bei mir schon lange verschissen.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 08.04.2012, 14:44

Immer witzig, wie sich Leute beschweren, die noch nie ein Windows Phone in der Hand hatten. Da ruckelt nichts, da gibt es keine Gedenksekunden und das trotz veralteter, für die Zukunft nicht zu gebrauchender Single-Core-SOCs ;). Das schafft kein (angeblich zukunftsfähiges) Mehrkern-Smartphone mit Android. Gehört zur Zukunftsfähigkeit nicht auch die Versorgung mit Betriebssystem-Updates, wie war das bei Android? Habe heute einen netten Artikel dazu in der aktuellen C't gelesen.

Cray1

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Cray1 » 08.04.2012, 14:56

@AndyydnA: Wo hat sich in diesen Thread den jemand über die Performance von Windows-Phones beschwert? Oder bist du dir schon so unsicher, dass du gleich im Voraus alle Kritik im Keim ersticken willst? Hast du auch schon alle Android-Phones durchprobiert, dass du dir sicher sein kannst, dass es kein Android-Phone gibt, dass so schnell wie dein Windowsphone ist?

Klar die OS-Updates bei Android sind das große Problem. Natürlich kann jeder sein eigenes aktuelles ROM aufspielen und somit updaten, aber das ist nicht für jeden geeignet und man verliert die Garantie. Aber wie läuft es denn mit den Updates bei Windows? Gibt es überhaupt schon große Updates bei Windowsphones und sind dort alle bisherigen Windowsphones auf der aktuellen Version?

Gast

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Gast » 08.04.2012, 16:20

Cray1 hat geschrieben:@AndyydnA: Wo hat sich in diesen Thread den jemand über die Performance von Windows-Phones beschwert? Oder bist du dir schon so unsicher, dass du gleich im Voraus alle Kritik im Keim ersticken willst? Hast du auch schon alle Android-Phones durchprobiert, dass du dir sicher sein kannst, dass es kein Android-Phone gibt, dass so schnell wie dein Windowsphone ist?

Klar die OS-Updates bei Android sind das große Problem. Natürlich kann jeder sein eigenes aktuelles ROM aufspielen und somit updaten, aber das ist nicht für jeden geeignet und man verliert die Garantie. Aber wie läuft es denn mit den Updates bei Windows? Gibt es überhaupt schon große Updates bei Windowsphones und sind dort alle bisherigen Windowsphones auf der aktuellen Version?
Es gab bisher ein "großes" Update für Windows Phone, das sogenannte Mango-Update (oder Windows Phone 7.5).
Und ja, das ist für ALLE Windowsphones verfügbar.

Dalaii

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Dalaii » 08.04.2012, 16:27

Er hat schon recht.
Selbst auf dem pc unterstützt die meiste Software keine mehrere Kerne. Und auf smartphones läuft meistens nur 1 Programm gleichzeitig . Dual Core schön und gut, aber mehr?

Cray1

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Cray1 » 08.04.2012, 16:40

Gast hat geschrieben:Es gab bisher ein "großes" Update für Windows Phone, das sogenannte Mango-Update (oder Windows Phone 7.5).
Und ja, das ist für ALLE Windowsphones verfügbar.
Okay, die 30-40 Windows-Smartphones laufen also alle mit Windows Phone 7.5. Ende des Jahres wird Windows Phone 8 rauskommen. Vielleicht erhöht sich dann auch die Zahl der Windows-Smartphones mit Windows Phone-OS auch noch (Die ca. 40 Modelle sind ja nun ziemlich überschaubar. Android hat über 300 Modelle). Bin gespannt, wie es dann mit der Fragmentierung aussieht, aber das ist ja nicht das Thema hier oder?

@Dalaii: Es kommt nicht darauf an, ob EIN Programm mehrere Kerne ünterstützt. Es geht doch darum, dass man viele Prozesse "gleichzeitig" am laufen hat (Gleichzeitig ist ja auch nicht richtig. Die werden halt nur abwechselnd schnell parallel ausgeführt). Ich würde jedenfalls keinen PC mehr mit Single-Core betreiben. Je mehr Kerne du hast, desto mehr Prozesse kannst du ohne Leistungseinbuße gleichzeitig betreiben.

Chino
Captain
Beiträge: 925
Registriert: 08.03.2004, 13:49
Wohnort: Köln

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Chino » 08.04.2012, 17:24

Die iPhone Kids haben eben noch nie wirkliches Multitasking auf einem Smartphone gesehen. Das haben sie allerdings auch mit der kompletten Windows und Android Fraktion gemein.

WebOS ist das einzige Betriebssystem, dass a) echt multitasken kann und b) das auch sinnvoll einsetzen lässt.

Allerdings bin ich mit webOS und einem 1.4Ghz Singlecore auch mehr als glücklich. Fokussierte Leistung wo man sie braucht und man sonst ein wenig der Hardwaretechnische Zwang doch noch ein wenig Akku übrig zu lassen. ;)

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 08.04.2012, 17:33

Kann man das wirklich so pauschal sagen? Wenn die CPU ihre Kerne nach Bedarf hoch und runtertakten und ggf. sogar ganz abschalten kann dürfte bei vergleichbarer Arbeitslast der Mehrverbrauch doch gar nicht so hoch ausfallen? Hier wären vielleicht auch intelligente Scheduler gefragt, die z.B. zwei Prozesse mit je 10% Auslastung lieber auf einem Kern ausführen und diesen damit zu 20% auslasten als zwei Kerne mit je 10% zu belasten.

@Chino: Was genau lässt du denn parallel laufen? Auf einem iPhone kann man zumindest im Hintergrund Musik hören während man etwas anderes tut (z.B. Surfen), aber sonst fällt mir kein wirklicher Anwendungsfall ein bei dem parallelität fehlen würde.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Dude » 08.04.2012, 18:00

Anwendungsfälle die mir spontan noch einfallen sind Up- und Downloads und Chatprogramme. Alles Sachen die auf iOS genauso laufen. Ich glaube mit "echtem Multitasking" ist heute nur noch ineffizientes, nicht optimiertes Multitasking gemeint, wie es früher auch bei Android der Fall war, und scheinbar eben auch bei WebOS. Ein mehr als fadenscheiniges Argument das heute eigentlich keine Bedeutung mehr hat.
Zuletzt geändert von Dude am 08.04.2012, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
####

Benutzeravatar
Snooty
Captain
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2004, 17:11
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Snooty » 08.04.2012, 19:00

Wo wird eigentlich denn eigentlich auf Punkt "Multi-Cores sind Batterieverschwender" eingegangen?

Wie sind denn so die Laufzeiten von einem Lumia 900?
Zuletzt geändert von Snooty am 08.04.2012, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Gast » 08.04.2012, 19:34

Man darf nie vergessen warum überhaupt Multicores eingeführt wurden. Der Grund dafür war ja nicht, dass die soviel besser als eine Singlecore CPU sind, sondern weil man schlicht die Taktraten nicht mehr weiter erhöhen konnte. Bei den Handy CPUs dagegen scheint man da noch nicht so sehr an die Grenzen zu stossen.

riDDi
Lt. Commander
Beiträge: 150
Registriert: 09.03.2012, 15:16

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von riDDi » 08.04.2012, 19:38

Ich möcht mal sehen wo die mit dem SOC so viel Energie verbraten wollen. Bei mir steht an erster Stelle immer mit weitem Abstand Display + Mobilfunk, danach folgt weit abgeschlagen je nach Benutzung WLAN, GPS und Standby. Ganz unten unter ferner liefen im niedrigen einstelligen Prozentbereich Android OS + Android-System. Wir bemerken, von den Dingen die so viel Energie verbrauchen und direkt etwas mit dem SOC zu tun haben, bleibt als einziges der Standby-Betrieb. Also die Energie, die vom SOC bei ausgeschaltetem Bildschirm verbraucht wird. Und da machen mehr Kerne keinen Unterschied, vor allem wenn alle bis auf einen sowieso komplett vom Takt genommen werden.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 08.04.2012, 19:47

Du darfst nicht vergessen, dass ein höherer Takt auch höhere Verlustleistung bedeutet. Und ein Smartphone/Tablet hat hier andere Bedingungen was die Kühlung angeht, daher wirst du hier kaum in Richtung 4 GHz gehen können. Dann eben lieber ein Multicore der mehrere Aufgaben parallel erledigen kann.

GAstr

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von GAstr » 08.04.2012, 20:12

Wildfire hat geschrieben:Du darfst nicht vergessen, dass ein höherer Takt auch höhere Verlustleistung bedeutet. Und ein Smartphone/Tablet hat hier andere Bedingungen was die Kühlung angeht, daher wirst du hier kaum in Richtung 4 GHz gehen können. Dann eben lieber ein Multicore der mehrere Aufgaben parallel erledigen kann.
Da scheinen doch noch Fortschritte möglich zu sein, eine PC CPU braucht einen Kühler auch wenn es ein Intel Atom oder AMD Fusion ist, trotz 1-2GHz. Außerdem ist ein Takt von 2 GHz auch nicht grade niedrig.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 08.04.2012, 20:19

Wildfire hat geschrieben:Du darfst nicht vergessen, dass ein höherer Takt auch höhere Verlustleistung bedeutet. Und ein Smartphone/Tablet hat hier andere Bedingungen was die Kühlung angeht, daher wirst du hier kaum in Richtung 4 GHz gehen können. Dann eben lieber ein Multicore der mehrere Aufgaben parallel erledigen kann.
Du darfst nicht vergessen, dass z.B. ein Dualcore doppelt so viel Transistoren wie ein Singlecore hat und dementsprechend mehr Leistung benötigt, wenn Threads parallel abgearbeitet werden (=mehr Strom, mehr Wärme). Ein Singlecore macht auch Multitasking, eben präemptives, braucht dabei aber nur halb so viel Transistoren. Nur wenn maximale Leistung über mehrere Threads gebraucht wird, dann kommt man mit dem Singlecore an seine Grenzen. Nur wie oft kommt das bei nem Smartphone vor? Unter Windows Phone laufen absolut flüssig mehrere Aufgaben nebenher und das Switchen zwischen den Aufgaben funktioniert butterweich. Überhaupt kein Problem mit der einen App einen Fussballticker zu verfolgen, mit der anderen parallel mittels TuneIn Radio zu hören, im Hintergrund den Webbrowser laufen zu haben und nebenher ne E-Mail zu schreiben.

Cray1

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Cray1 » 08.04.2012, 20:26

@AndyydnAUnd sowas läuft mit keinem Android-Smartphone oder iPhone? It smells like fanboy here -.-

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Dude » 08.04.2012, 20:29

Das hat er doch gar nicht behauptet ^^
####

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 08.04.2012, 20:44

Genau. Ich sag' nur, dass es auch auf einem Singlecore läuft. Und imho gibt es nicht wirklich viele Anwendungen auf einem Smartphone, die viele Kerne brauchen. Auf dem Desktop sind es Spiele und Videoverarbeitung. Letzteres fällt doch bei Smartphones eher weg, bleiben die Spiele und imho ist nen Smartphone dank fehlender Eingabemöglichkeiten eher nur für flache Spiele à la Angry Birds etc. zu gebrauchen.

//Edit
@Cray1
Vielleicht kannst du mir erklären, wofür ich einen Multicore auf nem Smartphone brauche? Geht ja offensichtlich auch ohne.
Zuletzt geändert von AndyydnA am 08.04.2012, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 08.04.2012, 21:00

@GAstr: Ich habe hier unter meinem Schreibtisch einen VIA C7 mit 1,5 GHz der passiv Gekühlt ist... aber du kannst die Leistung nicht mit einer 1,5 GHz ARM CPU vergleichen (oder Atom oder Fusion). Die haben vielleicht den gleichen Takt, aber nicht die gleiche Leistung. Und passiv gekühlt heißt auch, dass die CPU 'nen entsprechenden Kühlkörper hat den du kaum in 'nem Smartphone unterbringen willst.

@AndyydnA: Ist mir schon klar, ich wollte aber keine Doktorarbeit draus machen :) Mal angenommen du hast zwei Threads am laufen. Braucht z.B. ein Singlecore jetzt mehr oder weniger Leistung wie ein Dual-Core? Der Single-Core braucht entweder etwas mehr als doppelt so lange (Overhead in Form von Context-Switches) oder läuft mit einem höheren Takt während die Dual-Cores eben früher fertig sind bzw. mit einem geringeren Takt auskommen. Je nachdem wie der Stromverbrauch mit steigendem Takt zunimmt sind zwei CPUs mit entsprechend geringerem Takt ggf. sparsamer als eine CPU...

Prinzipiell gebe ich dir aber Recht, massives Multithreading dürfte auf einem Smartphone die Ausnahme sein, mir ging es jetzt auch eher darum, dass du auf einem Smartphone mit dem Takt nicht so viel Spielraum nach oben hast wie auf einem PC der z.B. 'ne Wasserkühlung hat.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Dude » 08.04.2012, 21:02

@Andy: Man darf ja nix kritisches über Android sagen, aber bis Android die GPU-Unterstützung für die GUI bekommen hat (ab ICS, oder?) gabs sowas wie überschüssige CPU-Power nicht. Heutzutage sollten aber die meisten CPUs vorerst durchaus für die meisten Anwendungen ausreichen. Jetzt kommts erstmal wieder aufs Stromsparen an, und da ist nun die Frage was effizienter ist - ein Multicore der alle Cores runtertakten und wenn möglich abschalten kann, oder ein SingleCore der immer relativ ausgelastet ist. Man muss dazu auch beachten, dass Multithreading heute nichts ungewöhnliches ist, und es für die Entwickler unproblematisch sein sollte es für ihre Apps auszunutzen, ich gehe davon aus dass es auf Smartphones viel schneller Verbreitung finden wird als es bei PCs der Fall war, zumal es auch ein deutlich schnellerer Markt ist, der Großteil der User wird alle zwei Jahre ein neues Gerät haben.
####

Freder

Re: News | Nokia: Multi-Cores sind Batterieverschwender

Ungelesener Beitrag von Freder » 08.04.2012, 21:45

Erstmal ist da wieder ein Rechtschreibfehler im Text! "iPone"

Und 2. ein Quadcore kann viel sparsamer sein als ein Singlecore, da man die restlichen Kerne deaktivieren könnte und bei einer Singlecore CPU kann man nichts deaktivieren!

Nokia labert nur Müll, nur weil die kein Plan von guter Technik haben ...

Antworten