Dresscode

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 24.11.2009, 12:41

Auf der letzten goldenen Hochzeit hatte ich klassisch die Ecko Jeans, den Billabong Hoodie und das Mädchen und Motoren Cap gewählt.

Ich hasse dieses Dresscode-Gedöns ;)
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 24.11.2009, 12:42

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:[...]
@Benny: nur weil der Herrenausstatter die Hose abgelängt hat, ist das nicht maßgeschneidert ;-) Ich sehe zumindest bei Ansons auf der HP nix von Maßkonfektion.
>kq
Er weiß ja auch erst seit kurzem was Schuhspanner sind, da musst Du ihm die kleinen Illusionen lassen ;)
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 24.11.2009, 12:43, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 24.11.2009, 18:50

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:Auf der letzten goldenen Hochzeit hatte ich klassisch die Ecko Jeans, den Billabong Hoodie und das Mädchen und Motoren Cap gewählt.
Ich hasse dieses Dresscode-Gedöns ;)
Stil hat man oder eben nicht :)
>kq

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 25.11.2009, 00:10

Wenn ich Uniform tragen wollte, wäre ich zur Bundeswehr gegangen ;)
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
meth
Lt. Commander
Beiträge: 220
Registriert: 09.03.2004, 16:07
Wohnort: Flensburg

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von meth » 27.11.2009, 23:16

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:Wenn ich Uniform tragen wollte, wäre ich zur Bundeswehr gegangen ;)
Wirst als Player doch nen Anzug nicht ausschlagen. Ist doch P.I.M.P.!
Guild of SUN - Since 1873

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 28.11.2009, 19:41

Wie kommst Du zu der Einstufung Player in Bezug auf mich?
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 28.11.2009, 23:51

Na deswegen:
-.B_Rabbit.- hat geschrieben:Auf der letzten goldenen Hochzeit hatte ich klassisch die Ecko Jeans, den Billabong Hoodie und das Mädchen und Motoren Cap gewählt.
:)
>kq

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von Dude » 29.11.2009, 02:44

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:Auf der letzten goldenen Hochzeit hatte ich klassisch die Ecko Jeans, den Billabong Hoodie und das Mädchen und Motoren Cap gewählt.
Das ist natürlich die perfekte Wahl wenn man wie ein respektloser Vollidiot ohne Manieren aussehen will.

Man kleidet sich einem Anlass angemessen, weil man die Personen die den Anlass veranstalten respektiert. Ehe man mit so einem Wannabe-Gangster-Schlafanzug ankommt sollte man besser erst gar nicht hingehen.

Ich habe eben noch Leute in wirklich exakt so einem Aufzug gesehen, die haben erst vorm Edeka rumgepöbelt und alle die reingingen als "Hurensohn, alta du Spast!" bezeichnet und dann in Reihe Zwölf eine Prügelei angezettelt.
Zuletzt geändert von Dude am 29.11.2009, 02:46, insgesamt 1-mal geändert.
####

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 30.11.2009, 16:56

Was hat das mit Respektlosigkeit zu tun? Genau aufgrund solcher Meinungen hasse ich dieses Verkleidungsspiel. Ein "respektloser Vollidiot ohne Manieren" - DU bist mit so einem Schwachsinn genau die Zielgruppe die mich darin bestärkt, so zu sein wie ich möchte. Dabei mal der Hinweis: Noch keiner der mich kennt hat sich je darüber beschwert wie ich zu einer Feier erscheine. Vielleicht kommt es dem Feiernden bei einer Einladung auch auf die Person an sich an, schon mal dran gedacht?

Und zu Deiner Pauschalisierung: Ich habe Leute gesehen, die schlagen im Anzug ihre Frau.

Man man man...
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 30.11.2009, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 30.11.2009, 17:56

Ich sehe das ähnlich. Ist wie Missachtung jeglicher Rechtschreibregeln in Foren, beides zeugt von mangelndem Respekt. Die Leute bereiten sich idR lange Zeit im Voraus darauf vor, legen sich schmucke Klamotten zu, kümmern sich um eine ansehliche Location samt Deko, freuen sich auf die Veranstaltung, schauen sich im Nachhinein die Bilder immer wieder gerne an etc. pp. Und dann gibt es Gäste, die dann mit abgewichster Arbeitskleidung anrücken. Stell dir mal vor, bei deiner Hochzeit/Verpartnerung kommt einer im stinkenden Blaumann - wärst du da auch tolerant?
>kq

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 30.11.2009, 18:33

Mein Posting war ja so formuliert, dass solch eine Diskussion entstehen kann - dessen war ich mir schon bewusst. Deswegen auch nur der knappe Satz da oben.
Letztendlich sieht es ausformuliert so aus: Wenn ich niemanden, der mir etwas wert ist, damit auf den Schlips trete, dann kleide ich mich so wie ich das möchte, und das ist meistens so, wie ich immer gekleidet bin.
Und die goldene Hochzeit die ich dort angesprochen habe, war ein enger Kreis von Leuten, die fast alle annähernd "in Zivil" da waren. Aber das wichtige ist eben, dass die Gastgeber keinen Dresscode erwartet haben. Ich war auch auf Feiern, wo ich Anzug getragen habe. Weil ich meine Kleidungswahl nicht so weit nach oben stelle, dass ich bewusst jemanden damit kränken würde.
Dennoch mag ich es nicht und finde eben diese Dresscode-Geschichte bescheuert. Dass ein Anzug fein und alles andere unangebracht ist, ist eine Sichtweise die ich eben nicht teile. Ich fühle mich auf solchen in meinen Augen steifen Feiern unwohl. Wenn man den Spieß umdrehen will kann man auch sagen, die Gastgeber zwingen mich, mich unwohl zu fühlen - das ist dann aber egal, weil gesellschaftlich anerkannt und/oder Tradition?
Insgesamt bin ich ziemlich froh drum, dass Feiern inkl. Anzug in meinem Familien und auch Bekanntenkreis die Ausnahme sind.

Weiterhin ist es so, dass alle anderen auf einem Anlass, die mir nichts bedeuten oder ich gar nicht kenne, mir dann aber völlig egal in ihrer Meinung sind. Und wenn es um mich selbst geht, noch eher. Auf meiner Diplomfeier war ich in schwarz gekleidet, hatte aber auch Streetwear an. Eben das was in meinen Augen etwas feiner aussieht, und gut. An dem Tag gehts ausnahmslos um mich, warum soll ich mich dann also nicht wohl fühlen?

Dein Vergleich am Ende hinkt finde ich auch. Ein stinkender Blaumann ist wohl ganz etwas anderes als ordentlich gewaschene und gebügelte, frische Kleidung.
Seit wann ist Streetwear automatisch abgewrackt oder sogar ranzig? Das ist ne ganz schön breite Spanne und selbst wenn Ihr Marken genannt bekommt, gibt es immernoch zig Stile, die diese verkaufen...
Und mal so nebenbei, das wird nicht nur von Hiphoppern, Möchtegern-Gangstern oder "Playern" getragen. Ich jedenfalls laufe dezent, und nicht wie so ein Klischee-P.I.M.P. herum. Daher die Nachfrage etwas weiter oben.

Und Dudes Beleidigungen sind echt mal völlig haltlos und ganz unterste Schublade. Sowas hatte ich trotz meines provokanten Postings echt nicht erwartet.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 30.11.2009, 18:37, insgesamt 3-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von Dude » 30.11.2009, 19:43

Siehst du, so wie du das jetzt schreibst wirkt das ganze schon wesentlich weniger blöde. Du kleidest dich also doch dem Anlass angemessen, auch wenn es im Zweifelsfall eher in die legerere Richtung geht.
Klar, wenn alle in Zivil auftauchen und es explizit keinen Dresscode gibt kann man das machen, aber bei einer normalen Goldenen Hochzeit wo alle anderen im Anzug aufkreuzen dann mit Ecko Jeans, Billabong Hoodie und "Mädchen&Motoren"-Cap rumzurennen ist meiner Meinung nach das Letzte. Aus eben den Gründen die H3ll genannt hat.

Und was die Beleidigungen angeht
1.) Wenn du auf ner Hochzeit wo alle im Anzug rumrennen mit dem besagten Aufzug antanzt kann das für diejenigen die die Feier veranstalten nicht nur richtig ärgerlich sein sondern eben auch die Photos und so weiter ruinieren. Meiner Meinung nach wäre das das Verhalten eines respektlosen Vollidioten. Hättest du dazu gesagt dass es bei der Goldenen Hochzeit keinen Dresscode gab und alle in Zivil kamen hätte ich das auch nicht gesagt.
2.) Leute in exakt dem Aufzug haben wirklich am Samstag Abend zwischen 21:00 und 22:00 vorm Edeka-Reichelt im Alexa Einkaufszentrum herumgepöbelt und dann zwischen den Softdrinks und dem Wasser eine Prügelei angefangen. Und ja, ich weiss definitiv dass mindestens einer der prügelnden ein Billabong-Hoodie und eine Ecko-Jeans trug, was auf dem Cap stand weiss ich nicht. Vielleicht gibts ja irgendwo im Netz Nachrichten dazu, es würde mich aber überraschen, da das Ganze sehr schnell von einigen Security-Leuten aufgelöst wurde.
####

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 30.11.2009, 20:05

Ich sagte ja, das war schon absichtlich so formuliert. Du siehst schon richtig: Ich hab nicht geschrieben, wie der Anlass sonst so war - aber dennoch fällst Du aufgrund genannter Klamottenmarken ein Urteil und nennst mich einen Vollidioten. Auch wenn Du es jetzt teilweise zurücknimmst, eine in Deinen Augen unpassende Kleidungswahl veranlasst Dich, jemanden den Du nicht kennst zu beschimpfen um es krass zu sagen.
Und wenn ich das mal so rekapituliere was ich geschrieben habe, würde ich sagen ich kleide mich wie ich mich wohl fühle und es für richtig halte, bin aber bereit Kompromisse einzugehen wenn es nötig ist. Da hat aber der Gastgeber letztendlich Priorität und nicht der Anlass an sich. Ich bin eben so erzogen, für mich stehen die Leute im Vordergrund, die dort sind und nicht die Deko (und solche Art Kleidung zählt für mich zu Deko). Ich bin eben so erzogen, meine Eltern haben in Jeans und Hemd geheiratet - es gibt eben verschiedene Ansichten und Wertvorstellungen!
Dude hat geschrieben:2.) Leute in exakt dem Aufzug haben wirklich am Samstag Abend zwischen 21:00 und 22:00 vorm Edeka-Reichelt im Alexa Einkaufszentrum herumgepöbelt und dann zwischen den Softdrinks und dem Wasser eine Prügelei angefangen. Und ja, ich weiss definitiv dass mindestens einer der prügelnden ein Billabong-Hoodie und eine Ecko-Jeans trug, was auf dem Cap stand weiss ich nicht. Vielleicht gibts ja irgendwo im Netz Nachrichten dazu, es würde mich aber überraschen, da das Ganze sehr schnell von einigen Security-Leuten aufgelöst wurde.
Ja und? das machst Du jetzt ehrlich an den Klamotten fest? Oder was willst du damit jetzt sagen, vielleicht hab ich es ja nicht verstanden. Natürlich gibt es Idioten in Baggys, sind deswegen jetzt Baggyträger Idioten? Das erinnert mich irgendwie an die Killerspiel Diskussion!
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von Dude » 30.11.2009, 20:13

Zum Einen habe ich nicht gesagt dass du ein Idiot bist, sondern dass du so wie einer aussiehst. Großer Unterschied.
Zum Anderen kommt es natürlich auf die Leute an, und um diesen Leuten einen Gefallen zu tun bzw. Respekt zu erweisen kleidet man sich angemessen.

Was die Prügelei angeht - vielleicht habe ich ja einfach nur schon unglaublich viele unterbelichtete Vollidioten in derartigen Klamotten gesehen, weshalb jemand der sich so kleidet in meinen Augen erstmal beweisen muss. Ich meine, wenn du jemanden in einem Blaumann siehst denkst du ja auch - Bauarbeiter oder Handwerker. Oder jemanden in einer Polizeiuniform - Polizist. Jemand in einer Vollidioten-Uniform - Vollidiot.
Da habe ich letztens noch einen guten Spruch zu gelesen - "If you wear the Jersey, you're on the team."
####

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Dresscode

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 30.11.2009, 20:22

Dazu sag ich mal:
Dude hat geschrieben:Blaumann siehst denkst du ja auch - Bauarbeiter oder Handwerker.
Wertungsfrei
Dude hat geschrieben:Oder jemanden in einer Polizeiuniform - Polizist.
Wertungsfrei
Dude hat geschrieben:Jemand in einer Vollidioten-Uniform - Vollidiot.
Wertung

Auch ich bilde mir ein Urteil und ich denke ich weiß von welchen Leuten Du sprichst, aber ich bilde mir das dann aufgrund des Verhaltens, das gehört dazu. Wenn ich einen in einer Gruppe rumpöbeln sehe, dann denk ich mir auch "Vollidiot", aber nicht wennn eine Ecke weiter einer entlanggeht nur weil er ähnliche Klamotten trägt.
Zuletzt geändert von -.B_Rabbit.- am 30.11.2009, 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Antworten