08.03.2007, 14:57 | Quelle: Creative <<< News >>>

Creative: Neuer X-Fi Vista Treiber

X-Fi Treiber für Vista 32 und 64 Bit verlässt Beta-Stadium

Creative hat heute einen finalen Treiber für X-Fi Soundkarten unter Windows Vista veröffentlicht. Der Treiber trägt die Versionsnummer 2.13.0012 und löst den bisherigen Beta-Treiber vom Dezember letzten Jahres ab. Unterstützt werden nur die Karten X-Fi XtremeMusic, X-Fi XtremeGamer, X-Fi Platinum, X-Fi Fatal1ty sowie Sound Blaster Elite Pro.

Anzeige


Weitere Einschränkungen für Microsofts neues Betriebssystem sind fehlende 6.1 Klang Unterstützung sowie kein Support für die Dekodierung eines Dolby Digitals bzw. DTS Signals.
Der rund 42 MByte große Treiber kann hier heruntergeladen werden.
(Timm Wotka)


<<< Intel wartet auf Vista SP1
LG: Notebook mit Hybrid-Festplatte >>>

Weitere News in "Sonstiges"

31.10.2010 - Intelligente Müllbeutel gesichtet
Design-Konzept für Kompostbeutel (3)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Montag, 4.5.2015
Samsung & Samsonite entwickeln Smart-Koffer
Kein verloren gegangenes Gepäck mehr (1)
Microsoft Lumia 640 als erstes mit Windows 10
Offizielle Bestätigung durch den Hersteller (0)
Samsung Galaxy S6: Verschiedene Kamerasensoren
Möglicherweise Unterschiede bei der Bildqualität (0)
Oppo R7 mit allen technischen Details
Mit Metallgehäuse und Qualcomm Snapdragon 615 (0)
Wearables als Gefahr im Straßenverkehr
In den USA erste Klage wegen Apple Watch (0)
Weitere Demo zu DirectX 12: "King of Wushu"
Neues Spiel, basierend auf der Cry-Engine (0)
Smart Homes legen bis 2020 stark zu
Jährliches Wachstum von 21 % prognostiziert (0)

Sonntag, 3.5.2015
Kontroverse um Bezahl-Mods unter Steam geht weiter
Modder bemängeln "Gratis-Mentalität" der User (2)
Samsung gesteht RAM-Problem am Galaxy S6 ein
Verwaltung des Arbeitsspeichers weist Fehler auf (0)
Steve Wozniak hält Computer für überbewertet
Problemlösungen fände man an anderen Stellen (0)
AMD Radeon R9 285 fällt im Preis
Bereits ab 180 Euro im Handel zu haben (0)
Microsoft plant zwei neue High-End-Lumia
Darunter ein Smartphone mit 5,7 Zoll und 2560 x 1440 Pixeln (3)
Samsung: Probleme mit Android 5.0 auf Galaxy S5
Hersteller räumt die Probleme offiziell ein (0)
Microsoft Windows Media Center ist tot
Keine Integration in das OS Windows 10 (0)

Samstag, 2.5.2015
Philips BDM3270QP mit 32 Zoll & 2560 x 1440 Pixeln
WQHD-Monitor für rund 700 Euro (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com