Samsung entwickelt neue Multimedia-Speicherkarten für schnellen Datentransfer in mobilen Digitalanwendungen

(Auszug aus der Pressemitteilung)

SEOUL, Korea – 24. September, 2004 – Samsung Electronics Co., Ltd., der

Anzeige
weltweit führende Hersteller von modernsten Halbleitertechnologien,
verkündet heute, daß das Unternehmen neue Speicherkarten entwickelt hat, die
sowohl den Samsung-FLASH-Speicher als auch einen eigenentwickelten
Kartencontroller enthalten, der der Norm entspricht, die Anfang dieses
Jahres von der MultiMediaCard-Association (MMCA) angekündigt wurde, einer
Organisation für den offenen Speicherkarten-Standard. Die neuen
Speicherkarten, die in zwei Formaten eingeführt werden, in vollen und
reduzierten Abmessungen unter den entsprechenden Warenzeichen MMCplus und
MMCmobile, sind rückwärtskompatibel mit den MMC-Karten, da sich das
herkömmliche MMC-Endgerät entsprechend konfiguriert und an die neue
Schnittstelle anpaßt.

MMCplus und MMCmobile sind aktualisierte Versionen der
MMC-Spezifikation. Die neuen Speicherkarten unterstützen höhere Busbreiten
(x1, x4, x8) und eine Taktfrequenz von 52 Megahertz (MHz), um schnellere
Datenübertragungsraten zu ermöglichen. Sie erreichen die branchenweit
höchste Lese- und Schreibgeschwindigkeit: 20MB pro Sekunde im Lesemodus und
15MB pro Sekunde Datenschreibgeschwindigkeit. Die Unterstützung von
MMCmobileTM-Spannungen von 1,8V oder 3,3V stellt eine minimierte
Stromaufnahme sicher.

Samsung erwartet, daß die fortschrittlichen Leistungsmerkmale — kleiner
Formfaktor, hohe Datentransferraten und niedriger Stromverbrauch — der
Marktakzeptanz für die neue MMC-Spezifikation zum Durchbruch verhilft, als
wettbewerbsfähigstes Kartenformat nicht nur für Mobiltelefone sondern auch
für fast jedes andere mobile Digitalgerät.

Da der Multimedia-Datenbedarf stetig steigt, wird die Leistungsfähigkeit des
Kartencontrollers zu einem kritischen Faktor für die Festlegung von
Übertragungsraten. Um die Leistungsfähigkeit weiter voranzubringen, hat
Samsung einen 32bit-ARM7-Prozessor in seinen High-Speed-MMC-Controller
eingebaut. Der Datenbus wurde auf 8 Bit erweitert und die Geschwindigkeit
des MMC-Controllers wurde von 2,5 MegaBytes pro Sekunde (MBps) auf 52MBps
verbessert.

Der High-Speed-MMC-Controller von Samsung erleichtert Software-Updates
-Revisionen mit einem 48KiloByte(KB)-FLASH-Speicher statt eines EEPROMs
und verbessert so die Kartenkompatibilität. Außerdem hat Samsung den
Cache-Speicher und den Interleaving Algorithmus für die Datenverarbeitung
verbessert, wodurch die Schreib-/Lesegeschwindigkeit hochgesetzt und die
Benutzerfreundlichkeit erhöht wird. Der MMC-Controller braucht zudem weniger
Platz und kommt dem kleineren Formfaktor der MMCs damit entgegen.

Das Marktforschungsunternehmen Gartner-Dataquest sagt voraus, daß MMC
zwischen 2003 und 2008 den höchsten Zuwachs unter den
Halbleiterspeicher-Medienformaten haben wird. Die durchschnittliche
Jahreswachstumsrate in Stückzahlen soll 24 Prozent betragen und der
Umsatzzuwachs bei 37 Prozent liegen.

(Visited 2 times, 1 visits today)