Notebooks mit stereoskopischem 3D

Dell, HP und eventuell Lenovo sowie Sony setzen die Technologie ein

Stereoskopisches 3D ist auf dem Vormarsch: Dell und HP wollen die Technik zukünftig in Spiele-Notebooks einsetzen. Die Firma Wistron soll die notwendige Technologie bereitstellen. Wistron verhandelt zudem mit Lenovo und Sony über eine eventuelle Zusammenarbeit, so dass vielleicht bald noch mehr Laptops mit 3D-Funktionen erscheinen. Gerüchten zufolge sollen die Laptops mit stereoskopischem 3D nicht viel teurer als herkömmliche Spiele-Notebooks sein. Konkrete Preise oder Erscheinungsdaten bleiben aktuell allerdings noch offen.

Anzeige

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.