Nächstes iPhone eine Revolution?

Analystin spekuliert auf "Killer-Funktion"

Die nächste Generation des Apple iPhone soll angeblich wieder mit einer „Killer-Funktion“ punkten. Damit ist nicht etwa ein virtuelles Mordinstrument gemeint, sondern ein Feature, dass die Konkurrenz auf ihre Plätze verweisen soll. Zumindest geht die Analystin Katy Huberty davon aus, dass Apple mit dem iPhone 5S bzw. iPhone 6 wieder eine Revolution einführen wird: „Wir haben anhand der Vorstellung des Samsung Galaxy S IV gesehen, dass Innovationen fehlen. Dem S IV mangelt es an einem richtigen Killer-Feature. Und genau an diesem Punkt wird Apple dieses Jahr wieder die gesamte Branche überraschen.“

Anzeige

Laut Huberty stelle sich im Smartphone-Segment aktuell eine Art Gleichförmigkeit ein, da die Leistungsfähigkeit der Hardware sich bei den High-End-Modellen stark ähnele. So sollten sich die Firmen vielmehr über einzigartige Funktionen voneinander abgrenzen. Genau in diesem Bezug könnte Apple traditionell punkten.

Man vermutet, dass das nächste Apple iPhone im September 2013 erscheinen wird. Ob Apple dann wirklich mit seinem neuen Modell und vermutlich auch dem iOS 7 als Software wieder eine Revolution einläuten kann, wird sich zeigen.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.