musik verwaltungssoftware

Die Microsoft-Betriebssysteme und ihre Anwendungen
Antworten
Benutzeravatar
Schatten
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1081
Registriert: 08.03.2004, 11:44

musik verwaltungssoftware

Ungelesener Beitrag von Schatten » 04.08.2006, 08:25

hey !

ich nutze itunes for mac...

itunes windows ist ja nun unerträglich -

welches programm empfiehlt ihr für die dose ?

ich sach mal : hauptsache schnell !

danke!

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 04.08.2006, 09:14

Foobar 2000. Hat ne musikbibliothek, kann playlists, spielt ungefähr alles was es gibt und ist schnell. Sieht nur nicht so hübsch aus, aber funktioniert prima...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
o.s.t.
Commander
Beiträge: 358
Registriert: 08.03.2004, 11:48
Wohnort: Schweiz

Re: musik verwaltungssoftware

Ungelesener Beitrag von o.s.t. » 04.08.2006, 09:38

Schatten hat geschrieben: itunes windows ist ja nun unerträglich -
warum?
kann ich nicht bestätigen, finde sie einfach nur klasse!
muss aber sagen, dass ich die MAC Edition nicht kenne.

gruss, o.s.t.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 04.08.2006, 10:14

nutze auch foobar.
Klein und funktional ohne Schnörkel.

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Ungelesener Beitrag von Opaque » 04.08.2006, 10:39

Dito. Ist wunderbar, das schlichte Interface.

Für's Auge hab'ich dann immer noch Nero Home in der Hinterhand.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 04.08.2006, 12:45

@o.s.t. Weil iTunes unglaublich langsam ist - von den Funktionen her echt nett, aber es fehlt einfach das "opera"-feeling, dass sachen genau in dem rechentakt erledigt werden, in dem ich klicke und im nächsten Takt dann auch schon fertig sind... Wenn ich auf mein foobar-icon klicke dauerts keine 2s und die musik dudelt schon. Wenn ich in meiner library suche (2700 dateien aller art) hab ich fast verzögerungsfrei meine ergebnisse. Das konnte iTunes bei mir beides nicht. Außerdem: Speicherverbrauch von 7MB.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 04.08.2006, 12:58

Auch nicht schlecht finde ich musikCube. Das ist ein angenehm zu bedienender MP3-Player, der die Musik in einer sqlite-Datenbank verwaltet.

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 04.08.2006, 15:32

Hier ist noch ein seit Jahren zufriedener foobar2000-User. :) Und wem's dann wirklich zu schlicht ist, der kann es ja mit ein paar Plugins etwas aufbohren (Columns UI, Album Art, ...).

-- p.d.

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 04.08.2006, 16:11

Mal in die FAQ hier geschaut?
-> http://mac.sourceforge.net/

Antworten