Welcher Trockenrasierer?

Offtopic und anderes Gelaber
Antworten
Sandman
Commander
Beiträge: 268
Registriert: 11.06.2004, 16:16

Welcher Trockenrasierer?

Ungelesener Beitrag von Sandman » 30.09.2006, 15:36

Hi,
habe mich bisher immer immer mit gilette mach3 nass rasiert. Haber allerdings eine äußerst empfindlich haut und es bisher nicht geschafft, mich ohne errötungen und bluten zu rasieren, was besonders am hals auftritt. Wollte es jetzt mal mit einem Trockenrasierer versuchen. Hautschonende Rasur ist also das A und O! Ausserdem sollte man damit auch den Bart auf eine bestimmte Länge stutzen können, aber ich denke das können die alle.

Also, mit welchen Geräten habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Wovon lässt man besser die Finger?
Lebendig kriegen sie mich nie...!

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 30.09.2006, 16:04

Ich kenne nur Philishave und Braun.
Habe letzteren seit ein paar Jahren und bin zufrieden.
Beide nutzen unterschiedliche Bauformen und Techniken - denke, das ist Geschmackssache.
Dass die Rasierer den Bart auf eine bestimme länge trimmen kenn ich nicht, meinst du evtl. eine Haarschneidemaschine? Dafür gibt es versch. Aufsätze in mm.

Rhym
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 213
Registriert: 08.03.2004, 13:24
Wohnort: Hochtaunuskreis
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Rhym » 30.09.2006, 16:13

Guck Dir mal den neuen Braun Pulsonic an.
Ist nach Aussage von Kollegen supergründlich..

Kostet Allerdings seinen Preis. ;-)

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 30.09.2006, 16:33

Muss sagen, dass ich mit dem Braun Trockenrasierer recht unzufrieden bin. Gesicht ist OK, aber Hals geht nicht besonders gut, und bis es gründlich ist, ist der ganze Hals auch rot. Hautschonend ist was anderes.
Deshalb nehm ich jetzt schon länger den mach3 Turbo Power oder wie der heisst. Also Nassrasierer mit dieser Vibrier-Funktion (die Werbung nennt es Mikroimpulse *g*)
Bin ich sehr zufrieden mit, durch die leuchte Vibration gleitet das Teil wesentlich besser, vor allem an Kinn und Hals merkt man das.
Hatte auch kurz den normalen mach3, finde den mit den Mikroimpulsen deutlich besser.

Wollte mir schonmal den ganz neuen Gilette holen, aber was die da für die Klingen verlangen is ne Frechheit.

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 30.09.2006, 16:52

Da ich auch eine etwas empfindlichere Haut habe und mich dank BUND auch täglich zu rasieren habe, besitze und benutze ich seit 1 Jahr ein Philips Rasierer aus der Reihe "Cool Skin". Gerade für mich Spätaufsteher ist es noch ein Zeitfaktor, der für mich entscheidend war.

Ich halte diese Geräte für empfehlenswert, die Gel-Kartuschen gibt es im bezahlbaren Preisbereich bei eBay.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Sandman
Commander
Beiträge: 268
Registriert: 11.06.2004, 16:16

Ungelesener Beitrag von Sandman » 30.09.2006, 18:31

Win a 2 hat geschrieben:Ich kenne nur Philishave und Braun.
Habe letzteren seit ein paar Jahren und bin zufrieden.
Beide nutzen unterschiedliche Bauformen und Techniken - denke, das ist Geschmackssache.
Dass die Rasierer den Bart auf eine bestimme länge trimmen kenn ich nicht, meinst du evtl. eine Haarschneidemaschine? Dafür gibt es versch. Aufsätze in mm.
hat mir ein kollege erzählt, dass er bei seinem braun rasierer die länge einstellen kann, also dass das z.b. wie ein 3-tage bart aussieht
Lebendig kriegen sie mich nie...!

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 30.09.2006, 19:25

Ich hab das damalige Topmodell vom Braun Syncro (mit Reinigungsstation und LCD) und bin recht zufrieden.
Was ich absolut nicht abkann, sind Philishave-Rasierer mit diesen 3 runden Scherköpfen. Einfach nur mistig, die zu reinigen.
Aber Elektro ist nix fürn Schniedelwutz ;-)
>kq

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 30.09.2006, 20:01

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Einfach nur mistig, die zu reinigen.>kq
Also ich halte meine Philishave-Mopped (Coolskin) immer unter fließendes Wasser. Das geht ziemlich schnell. Dann braucht man eine Generalreinigung auch nur alle paar Monate durchzuführen.
Unter der Dusche rasieren - dann ist das Reinigen des Rasierers "ein Abwasch" :)
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Merowinger
Fleet Captain
Beiträge: 1865
Registriert: 19.12.2004, 14:44

Ungelesener Beitrag von Merowinger » 30.09.2006, 22:12

yepp, mein Phillips ist auch wasserfest, extra damals das entsprechend teurere Modell gekauft. Und ich brauch den nichtmal jedesmal zu "wässern", nur alle paar Rasuren wird der gründlich gereinigt, dazwischen reicht Öffnen und gründliches Durchpusten (hier ist wieder die Dusche der beste Freund, dann sind die Haarstoppeln auch gleich weg)

Sandman
Commander
Beiträge: 268
Registriert: 11.06.2004, 16:16

Ungelesener Beitrag von Sandman » 30.09.2006, 22:30

hm, laut den websites von philips funktioniert dieses trimmen wohl nur mit den sogenannten bartschneidern. scheinen ja was ganz anderes zu sein als die normalen rasierer. naja, verstehe wer will...
Lebendig kriegen sie mich nie...!

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 30.09.2006, 23:02

Klar ist es was anderes.
Rasierer sind darauf ausgelegt, die Barthaare so komplett wie möglich zu entfernen.
Die Bartschneider hingegen sind fürs Stutzen usw. da
:)

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 30.09.2006, 23:28

@Sandmann

Noch nie einen Baar/Haartrimmer gesehn??? Lass dir einfach einen beim nächsten Friseurbesuch zeigen wenn sie den Nacken ausrasieren ;)
Pick up the hammer... pick it up.

Jan
Fleet Captain
Beiträge: 1096
Registriert: 08.03.2004, 19:47
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Ungelesener Beitrag von Jan » 01.10.2006, 00:00

Mein Vater hat den Braun 7570 und ich seit Weihnachten den 5790.
Hab beide benutzt und bin recht zufrieden.
Nassrasierer vertrage ich leider auch nicht. Ein oder zwei mal ist OK aber ständig geht nur trocken.
Beide haben so eine Reinigungsstation. Ab und an kann man damit den Rasierer sauber machen. Ansonsten reicht ausklopfen.
Einmal im Jahr (schätzungsweise) sollte man die Klingen im Rasierer erneuern.
Man merkt richtig, dass er dann wieder besser rasiert.
mfG
Jan

Rhym
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 213
Registriert: 08.03.2004, 13:24
Wohnort: Hochtaunuskreis
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Rhym » 01.10.2006, 16:43

Jan hat geschrieben: Einmal im Jahr (schätzungsweise) sollte man die Klingen im Rasierer erneuern.
Man merkt richtig, dass er dann wieder besser rasiert.
Bei Braun alle 18 Monate - bei normaler Benutzung.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 01.10.2006, 22:18

für meinen teil nimm ich nie wieder trockenrasieren, ungründlich und irgendwie nicht hygienisch genug...nurnoch nassrasur
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 02.10.2006, 00:02

H3LL S3RV4NT hat geschrieben:Ich hab das damalige Topmodell vom Braun Syncro (mit Reinigungsstation und LCD) und bin recht zufrieden.
Was ich absolut nicht abkann, sind Philishave-Rasierer mit diesen 3 runden Scherköpfen. Einfach nur mistig, die zu reinigen.
Aber Elektro ist nix fürn Schniedelwutz ;-)
>kq

Den hab ich auch -> absolut unzufrieden.

Ich hab ne empfindliche Haut kombiniert mit nem Problemwuchs, die Stoppeln wachsen mal nach unten und mal nach oben.
Es bleiben immer welche stehen, zusätzlich zu den ~10 normalen die scheinbar Unschaffbar für den sind weil sie immer stehen bleiben.
Die Rasur sieht auch aus wie ne gründliche Nassrasus nach 36h ...
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

Benutzeravatar
Dekkardianus
Lt. Commander
Beiträge: 245
Registriert: 08.03.2004, 12:59
Wohnort: BaWü

Ungelesener Beitrag von Dekkardianus » 02.10.2006, 15:18

So oft wie das Rasur-Thema aufkommt, sollte man vll.doch so langsam ein eigenes Rasierer-Board einrichten ;-)

Dekkardianus
>>Der Kampf gegen Drogen ist der Kampf gegen das Recht der Menschen müde zu sein<<

Antworten