Komponenten für Conroe-System (sobald verfügbar)

CPUs von AMD, Intel, VIA etc. - und ihre Plattformen
Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Komponenten für Conroe-System (sobald verfügbar)

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 21.07.2006, 14:27

Hallo,
ich möchte mir - wie wohl viele hier - sobald die Conroes verfügbar sind, ein neues Desktop-System zusammenstellen. Hauptanwendungsgebiete: Bearbeiten/Abspielen HD-Video und Audio-Material, 2D-Bildbearbeitung - keine Spiele. Übertakten aus Spaß an der Freude.

Hier mal meine Liste:

- Conroe E6600
(Wahl fiel auf dieses Modell, da es das Kleinste mit 4 MB Cache ist)

- ASUS P5B Deluxe Wifi
(da drei normale PCI-Slots; Unklarheit: Beherrscht das Board DTS Interactive? Hier (Herstelller-Link aus Geizhals) wird nichts davon erwähnt, hier (Hersteller-Link aus Google) aber schon)

- 4x 1024 MB Mushkin
(wie ist der Hersteller "Mushkin", ist eine vierfache (also volle) RAM-Belegung bei DDR2 ähnlich "riskant" wie bei DDR1? 800er-Variante eigentlich nur, um viel Luft für eventuelles Übertakten zu haben)

Passt das Zeug so zusammen? Welches Netzteil (oberste Prioritäten Qualität und (geringe) Lautstärke. CPU (wahrscheinlich auch die Grafikkarte) wird mit Wasserkühler gekühlt, Gehäuse wird ein Lian Li 777.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 21.07.2006, 14:29

Was willst du mit 4GB RAM? Irgendein spezielles Anwendungsseznario dafür?

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Komponenten für Conroe-System (sobald verfügbar)

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 21.07.2006, 14:31

Uncle Doc hat geschrieben:[...] Bearbeiten/Abspielen HD-Video und Audio-Material, 2D-Bildbearbeitung [...]
Arbeite derzeit an einem Systemen mit 2 GB, die ich regelmäßig an den Anschlag bringe (2D Bildbearbeitung für Printangelegenheiten).

Benutzeravatar
DeepBlue
Fleet Captain
Beiträge: 1777
Registriert: 08.03.2004, 15:07
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von DeepBlue » 21.07.2006, 18:11

Wieso ist das Mainboard so teuer ?

Da ich mit den orginal Intel Boards bisher nur gute Erfahrung gemacht habe, wie wärs mit diesem Board Intel DP965LT ? Das wird wohl in meinem neuen Conroe System verbaut.
WUAAAAAAH!

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 21.07.2006, 18:47

Für mich ist DTS Interactive ein Must-Have-Kriterium; wenn das alle Boards mit P965-Chipset haben sollten, wäre das original Intel-Board auch eine Option.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
STeVie
Pappnase 2006-2008
Beiträge: 4958
Registriert: 08.03.2004, 18:19
Wohnort: Main/Kinzig Kreiss
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von STeVie » 21.07.2006, 18:48

Was ist DTS Interactive? =)
Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 21.07.2006, 18:51

Das DTS-Pendant zu Dolby Digital Live! - nur ist der Stream in besserer Qualität.
Was hat es eigentlich mit dem P975-Chipsatz auf sich?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 21.07.2006, 19:44

P975 ist halt der ältere Chipsatz. War, bzw. ist aber immer noch die HighEnd-Version. Allerdings gehen die Core 2 Duos nur auf dem passenden Mainboards, da sich die Stromversorgung geändert hat.

Von Gigabyte hab ich noch eins mit dts interactive gefunden.
http://tw.giga-byte.com/Products/Mother ... A-965P-DQ6
Leider hat das nur 2 PCI. Würde mir notfalls reichen, auch wenn mir 3 lieber wären.

Hast du eigentlich mal einen Test zu dts interactive gefunden? Kann ja sein, dass die da was vermurkst haben oder wie bei Dolby Digital Live eine geringere Codierqualität nutzen.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 21.07.2006, 21:32

Ist denn der P975 in irgendeiner Form "besser" oder featurereicher?

Ansonsten bin ich mal naiv-gutgläubig und hoffe auf Intel bzw. DTS. Verwende seit gut einem Jahr die Creative Stand-Alone-Box mit DTS Interactive, weil der Kabelkanal zu meinem PC-Receiver einfach nicht mehr fassen konnte respektive bei dünneren/weniger dick isolierten Kabeln sich die Signale gegenseitig gestört haben. Wäre froh, wenn ich die Box in den Ruhestand schicken könnte, regt mich Tag für Tag auf's neue auf, das Teil manuell anzuschalten (gibt keinen fixen ON/OFF-Schalter, sodass man das Ding einfach mit die Mehrfachleiste klemmen könnte).

Benutzeravatar
Lynx
Captain
Beiträge: 699
Registriert: 18.03.2004, 07:48

Ungelesener Beitrag von Lynx » 22.07.2006, 00:54

Lies z.B. mal 'nen bisschen bei AnandTech, da erschien grad aktuell ein Artikel über Conroe-Boards.
Fazit war im Prinzip: Für das was P965 Boards leisten sind sie monentan meistens schlicht zu teuer, langsamer waren die "alten" 975X Board auch nicht, trotz angeblich verbessertem Speichercontroller im 965 auch nicht. Für 975X spricht offenbar außerdem bessere OC-Fähigkeiten und Crossfire-Support, so man es denn braucht...

Ich warte auf jeden Fall bis es solide P965 Boards zu guten Preisen gibt, aber daß die ICH8 nun garkein PATA mehr und man deshalb mit irgend 'nem anderen Krempel leben muß find ich Mist. Eigentlich hätt ich gleich 3 PATA Laufwerke die ich nicht wegwerfen will...und dieses JMicron Zeug riecht schon wieder nach Stress mit Linux...

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 22.07.2006, 14:41

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Manko der 965er Bios-bedingt (beispielsweise FSB nur bis 400, beim 975 dagegen bis 500), oder?
Bei den 975ern lässt sich irgendwie nichts über DTS Interactive (nur Dolby Digital Live!) finden - wird das vom Chipsatz allgemein nicht unterstützt?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 22.07.2006, 16:17

das dts interactive ist eine reine Softwarelösung. Das mit dem FSB wird man ja wohl BIOS bedingt lösen können. mit 400 MHz ist man fürs meiste ja dann doch gut bedient. Das sind schon 50% Übertaktung.

Benutzeravatar
DeepBlue
Fleet Captain
Beiträge: 1777
Registriert: 08.03.2004, 15:07
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von DeepBlue » 23.07.2006, 11:03

Also in der aktuellen CT waren die 965er Boards durchweg schneller als das 975 Bad Axe von Intel. Interessant waren auch die kaum vorhandenen Unterschiede bei DD2-667 und DDR2-800.
WUAAAAAAH!

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 24.07.2006, 13:24

DeepBlue hat geschrieben:[...] Interessant waren auch die kaum vorhandenen Unterschiede bei DD2-667 und DDR2-800.
Für eine genauere Ausführung wäre ich ser dankbar; 800 doch deutlich schneller als 667, obschon die Bandbreite eigentlich (Dual Channel) schon genügt?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 24.07.2006, 13:36

was willst du da groß ausführen? Die CPU kann mit Dual Channel maximal DDR2-533 ausnutzen und selbst das wird sie bei den üblichen Anwendungen und der Menge an Cache selten brauchen.
Die paar Systemkomponenten, die da noch gelegentlich etwas Bandbreite brauchen, bringen da auch keine wahnsinnigen Unterschiede mehr.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Epfi » 24.07.2006, 13:53

Hat Intel eigentlich schonmal was bzgl. höherem FSB beim core2 erwähnt? Kommt da zeitnah evtl. noch ne veränderung oder bleibts das jetzt erstmal nen Jahr oder so bei 1066?
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 24.07.2006, 14:04

lol, hab' das "kaum" (also "interessant waren die Unterschiede") überlesen, sorry - bin heute etwas geschlaucht...
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Psymachine
Rear Admiral
Beiträge: 2680
Registriert: 08.03.2004, 16:14

Ungelesener Beitrag von Psymachine » 25.07.2006, 14:25

Epfi hat geschrieben:Hat Intel eigentlich schonmal was bzgl. höherem FSB beim core2 erwähnt? Kommt da zeitnah evtl. noch ne veränderung oder bleibts das jetzt erstmal nen Jahr oder so bei 1066?
die strategie sieht wohl so aus als sei dies vorläufig nicht geplant, aber reserven sind da. sollte amd noch was in der hinterhand haben wird halt eben der fsb gepusht.
zumindest wird wohl selbst kentisfield noch auf 1066 setzen, vondaher...

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 30.07.2006, 21:26

So, bis auf die CPU sind alle Teile da bzw. in realen Paketen unterwegs, bin mal gespannt wie lange die Lieferbarkeit nach der offiziellen Verfügbarkeit vorgestern noch auf sich warten lässt...
Speicher ist jetzt was von der Firma "G.E.I.L." geworden, hoffe der taugt was.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 30.07.2006, 23:24

Was für ein Board ist es denn jetzt geworden?

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 31.07.2006, 17:36

Das Asus Teil wegen der 3 PCI-Steckplätze und dem integrierten W-LAN.
(ist heute gekommen, sieht von der Verarbeitung her gut aus)
Die Packungsbeilagen sind auch recht üppig, der Geiz von AOpen an dieser Stelle hat mich letztes Jahr bei meinem Dothan-HTPC-System tierisch aufgeregt (Adapter für Parallel-Port (nur Pins auf dem Mainboard) nicht existent (also nicht mal bestellbar), ebenso für FireWire).
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 31.07.2006, 19:46

hat das Ding denn jetzt dts interactive?

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 31.07.2006, 19:58

Jap, zumindest im Handbuch wird es explizit erwähnt.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 06.08.2006, 20:35

Ah ja, Update: Eine Bekannte konnte am Samstag in einem Ladengeschäft in einem Kuhkaff in Oberbayern einen E6600 (Boxed) für 299,- ergattern - und hat ihn gleich auf den Weg zu mir geschickt :)
Wenn die DHL nicht schlampt, sollte er morgen da sein. Bin mal gespannt, wie er sich popometertechnisch verhält und wie weit er mit einer Consumer-Wasserkühlung geht...
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Crossi71
Ensign
Beiträge: 19
Registriert: 07.08.2006, 21:41

Ungelesener Beitrag von Crossi71 » 07.08.2006, 21:56

Uncle Doc hat geschrieben:Ah ja, Update: Eine Bekannte konnte am Samstag in einem Ladengeschäft in einem Kuhkaff in Oberbayern einen E6600 (Boxed) für 299,- ergattern - und hat ihn gleich auf den Weg zu mir geschickt :)
Wenn die DHL nicht schlampt, sollte er morgen da sein. Bin mal gespannt, wie er sich popometertechnisch verhält und wie weit er mit einer Consumer-Wasserkühlung geht...
Mit Wakü würde mich das auch interessieren.
Will in meinem neuen Rechner auch eine Wakü rein, allerdings hauptsächlich wegen Lärmpegel. Angeblich geht der E6600 schon mit boxed Lüfter sau gut ab. Es reizt mich den auch ein wenig zu übertakten.

Bin echt auf deine Ergebnisse gespannt.

Antworten