Mal wieder GEZ

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 11.06.2010, 10:40

Kann man das dem Einwohnermeldeamt 2013 auch noch untersagen? Aber selbst wenn, irgendwie finden die einen schon und dann muss man nachzahlen, denn es muss ja jeder Haushalt zahlen, egal ob Geräte vorhanden sind oder waren. Die interessantere Frage dürfte sein, was passiert wenn man nicht trotzdem nicht zahlt.

Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 11.06.2010, 18:06

Die GEZ bekommt meiner Meinung nach derzeit auf jedenfall Daten vom Meldeamt. Und das egal was wann ankreuzt, da habe ich paranoid nämlich alles verweigert ;).
Als ich mich umgemeldet hatte war nach kurzer Zeit ein Brief von der GEZ im Briefkasten - woher sollten sie die neue Adresse sonst her haben?

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Dude » 11.06.2010, 18:48

Jupp, war bei mir genauso. Ich habe dort auch extra meine c/o Addresse (hatte noch keinen Namen auf dem Postkasten) auf eine Art und Weise angegeben wie ich es nirgends sonst gemacht hatte, und genau dort hin wurde dann auch von der GEZ was geschickt. Ich hatte natürlich auch jegliche Weitergabe der Daten verweigert.
####


Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Epfi » 16.04.2011, 12:47

Schon komisch - hätte eher das Gegenteil erwartet... Finanzamt oder die Einwohnermeldeämter liefern die Daten, wer alles einen Haushalt führt, Computer druckt nen Serienbrief, vergleicht die Geldeingänge mit dem Sollwert und schickt ggf. Mahnungen los. Naja... die werden schon wissen, was sie da tun - sind ja Profis ;)
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 16.04.2011, 13:53

Laz-Y hat geschrieben:Die GEZ bekommt meiner Meinung nach derzeit auf jedenfall Daten vom Meldeamt. Und das egal was wann ankreuzt, da habe ich paranoid nämlich alles verweigert ;).
Als ich mich umgemeldet hatte war nach kurzer Zeit ein Brief von der GEZ im Briefkasten - woher sollten sie die neue Adresse sonst her haben?
Das war bei mir auch so, dazu kam noch die Kirchensteuerzahlungsaufforderung (wobei ich GEZ zahle). Wie ist denn da die rechtliche Seite zwecks Datenschutz? Wenn ich angebe, dass meine Daten NICHT weitergegeben dürfen und dennoch wird's gemacht?
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 16.04.2011, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

psycho-dad

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 16.04.2011, 15:05

Epfi hat geschrieben:Naja... die werden schon wissen, was sie da tun - sind ja Profis ;)
Das könnte man auch über die Mafia so sagen... ;)

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 17.04.2011, 07:44

Gibt es da noch keine Sammelklage gegen? 2013 ist ja nicht mehr so lange.

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 17.04.2011, 14:03

die Deutschen sind da immer so: erst wenn's kurz bevorsteht.
War bei Stuttgart 21 auch so ;)
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.04.2011, 20:14

Epfi hat geschrieben:Schon komisch - hätte eher das Gegenteil erwartet... Finanzamt oder die Einwohnermeldeämter liefern die Daten, wer alles einen Haushalt führt, Computer druckt nen Serienbrief, vergleicht die Geldeingänge mit dem Sollwert und schickt ggf. Mahnungen los. Naja... die werden schon wissen, was sie da tun - sind ja Profis ;)
Gegen einen solchen Organisierten und Automatisierung Vorgang sprechen meine Erfahrungen mit dem planlosen Verein.
Zuerst hatten sie an meinem berliner Wohnsitz selbst nach einem halben Jahr nicht geschnallt das ich genau diese Adresse bei der Onlineanmeldung angegeben hatte und ein paar Jahre spaeter Schreiben wegen Kontodaten an meinen nicht angemeldeten, da TV/Radio losen arbeitsseitigen Nebenwohnsitz geschickt, obwohl die Teilnehmernummer zum berliner Wohnsitz gehoerte und die Rundfunkgebuehren von Anfang an munter abgebucht wurden.

Jan
Fleet Captain
Beiträge: 1096
Registriert: 08.03.2004, 19:47
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Jan » 18.04.2011, 16:43

mfG
Jan

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 26.04.2011, 11:57

Schade, etwas spät...
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Dude » 26.04.2011, 20:39

Wie spreche ich denn ein derartiges Hausverbot aus? Hänge ich einen Zettel vor die Tür?
####

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von slrzo » 26.04.2011, 21:43

Kannste natürlich mündlich aussprechen wenn einer da ist, wird die bestimmt wenig interessieren. Also zusätzlich auf jeden Fall noch schriftlich. Aber dann nicht an die GEZ schicken sondern normalerweise an die zuständige Landesrundfunkanstalt z.B. NDR oder sowas. In Berlin müsste es rbb sein.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6926
Registriert: 08.03.2004, 12:39
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von -.B_Rabbit.- » 27.04.2011, 11:36

Warum an die Rundfunkanstalt? Sind doch Mitarbeiter der GEZ?
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Benny » 27.04.2011, 11:42

ab 2013 dürfen wir eh alle zahlen... noch 1 jahr rumdrücken und gut ist :P
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von slrzo » 27.04.2011, 17:07

-.B_Rabbit.- hat geschrieben:Warum an die Rundfunkanstalt? Sind doch Mitarbeiter der GEZ?
Weil die im Auftrag der Rundfunkanstalten da umherschwadronieren.
http://de.wikipedia.org/wiki/GEZ#Ermittlung_und_.C3.9Cberwachung hat geschrieben:Die vermeintlichen „GEZ-Kontrolleure“ (als Gesamtheit auch Beauftragtendienst genannt) sind selbstständig tätige Außendienstmitarbeiter der Landesrundfunkanstalten (bzw. deren Angestellte) ohne hoheitliche Befugnisse (wie beispielsweise den Zutritt zu Privaträumen).
Als bei uns mal einer da war, der hat auch irgendwas von Bayerischen Rundfunk oder sowas geschwafelt.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 27.04.2011, 19:20

Benny hat geschrieben:ab 2013 dürfen wir eh alle zahlen... noch 1 jahr rumdrücken und gut ist :P
Setzt doch endlich mal ne Sammelklage auf ;)

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 27.04.2011, 19:58

Ich dachte in Deutschland gibt es keine Sammelklagen?
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Mr.Smiley
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2605
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Oberbayerische Prärie
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder GEZ

Ungelesener Beitrag von Mr.Smiley » 29.04.2011, 08:56

Bei mir war gestern auch der erste GEZ Typ vom BR da, ich hab gemeint ich hab keine Geräte und er hat dann gemeint er übergibts dem Innendienst. Werd ich wahrscheinlich bald Post bekommen.
retro gaming blog: http://nerdage.de

Antworten