Tagesgeldkonto

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Epfi » 22.02.2010, 16:28

stanglwirt hat geschrieben:gibt hald auch leute die können sich so gut wie alles leisten und haben daneben noch geld über. wieso sollten sie es sinnlos verpulvern, nur weil es fast keine zinsen drauf gibt? da wird hald mal gespart und die zinsen sind ein netter bonus.
Wieso soll ich es ansparen, wenn ich mir in 10 Jahren für 1.000.000€ gerade noch ein Brot kaufen kann? Im derzeitigen Finanzsystem ist fast alles sinnvoller, als nutzlos rumliegende Geldanlagen. Lieber was greifbares davon kaufen, was im Zweifelsfall auch noch was Wert ist, wenn man sich an der Trinkhalle mit 500€-Scheinen Zigarretten ansteckt.

Sparen tu ich genau dann, wenn es auf eine gezielte Ausgabe hinausläuft - dann sind Zinsen tatsächlich ein netter Bonus. So lange sie positiv sind ;)
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 22.02.2010, 18:02

@Epfi hättest du den letzten Satz nicht geschrieben, hätte ich dich wahrscheinlich falsch eingeschätzt ;)
Ich finde die Untergangsstimmungsmenschen viel komischer, als Leute die auf das Finanzsystem vertrauen und wenn man schon glaubt, dass das Finanzsystem eh nicht mehr lange überlebt, sollte man statt Gold wie es viele dann machen, wahrscheinlich eher Waffen kaufen...

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 22.02.2010, 18:19

solange man keine villa und ferrari vor der türe hat, gibts doch eigentlich immer nen grund um auf was zu sparen.

aber ich finds gut, dass wenigstens ein paar leute ihre kohle rausballern als ob es kein morgen gäbe ;) davon lebt unsere wirtschaft.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Epfi » 22.02.2010, 18:58

@Ente: Oder Fahrräder, die auch ohne Benzin oder Strom funktionieren, Musikinstrumente, die jederzeit viel Spass bringen, brauchbares Kochgeschirr, damit man sich nicht noch 30 Jahre ärgern muss (oder eben dann, wenn man fertiggespart hat und merkt, dass das Leben auch irgendwann mal zu Ende ist). Es gibt genug Dinge, für die man Geld ausgeben kann und ich wüsste nicht, warum ich sie mir nicht kaufen sollte, wenn ich sie mir gerade leisten kann und sie haben will. Geld sparen nur um des Sparens willen ist für mich echt wie den ganzen Tag WoW zu spielen, um nichts anderes zu tun als zu grinden...
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 22.02.2010, 19:33

Es geht ja auch nicht um Sparen zur Konsumsubstitution, sondern um die möglichst lukrative Anlage verfügbarer und aktuell nicht benötigter Geldmittel.
@Benny: Fonds sind auch bei stetiger Repetition immer noch keine Alternative zur kurzfristigen Geldanlage. Zumindest nicht die Fonds, die dir gefallen würden...
>kq

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Epfi » 22.02.2010, 19:50

@Hell: Den Kult, den einige hier um ihre Depots pflegen ist für mich definitiv sparen um des sparens willen.
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 22.02.2010, 20:06

Epfi hat geschrieben:@Ente: Oder Fahrräder, die auch ohne Benzin oder Strom funktionieren, Musikinstrumente, die jederzeit viel Spass bringen, brauchbares Kochgeschirr, damit man sich nicht noch 30 Jahre ärgern muss (oder eben dann, wenn man fertiggespart hat und merkt, dass das Leben auch irgendwann mal zu Ende ist). Es gibt genug Dinge, für die man Geld ausgeben kann und ich wüsste nicht, warum ich sie mir nicht kaufen sollte, wenn ich sie mir gerade leisten kann und sie haben will. Geld sparen nur um des Sparens willen ist für mich echt wie den ganzen Tag WoW zu spielen, um nichts anderes zu tun als zu grinden...
Sehe ich ganz ähnlich, ich schränke mich nicht zwanghaft ein nur um zu sparen. Sparen tue ich aber trotzdem und zwar einmal kurzfristig (so 1-2 Monate), bis ich wieder mal was "Größeres" benötige oder auch langfristig (1-2 Jahre oder auch länger), um dann mal wieder länger nach Korea fliegen zu können oder ähnliches, da ist es schon ganz nett, wenn man ein paar Zinsen bekommt, selbst wenn es "nur" 100 Euro oder so im Jahr sind.

Es gibt aber eine Sache für die man sparen sollte und zwar die zusätzliche Rente, nicht unbedingt als Student, wo 100 Euro im Monat einfach viel zu viel Wert sind, aber spätestens wenn man einen guten halbwegs sicheren Job hat, sollte man dafür etwas zurücklegen, ob man jetzt ein Haus kauft oder Aktien oder eine Zusatzversicherung abschließt oder sonst was, ist dabei jedem selber überlassen.

Benutzeravatar
Epfi
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10520
Registriert: 08.03.2004, 11:02
Wohnort: Haus, das Verrückte macht
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Epfi » 22.02.2010, 20:08

Rente, Versicherung, usw... zählt bei mir nicht zum sparen, das sind Ausgaben. Man muss sich die Dinge nur richtig auslegen ;)
hartware.net - *** ****** ***, ** ************ **** **** *********** ****.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Benny » 22.02.2010, 20:12

Ich rede auch nicht von mir Hell, für mich sind langfristige Anlagen vollkommen uninteressant. Was Leute in 5 Jahren ansparen kann man in wenigen Tagen an der Börse verdienen.
das ist aber MEINE Anlagestrategie. Jedem das seine! Ich respektiere es wenn meine Eltern ihr Geld auf ihrem Sparbuch lassen mit 0,5% Zinsen.

Man kann den Leuten nur Tips geben, ich meine es ja nur gut. Manche mögen es als Gespamme von mir bezeichnen, aber ich will ja nur helfen.
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 15.09.2010, 11:50

Habe heute meine Geld, was ich für 6 Monate als Festgeld bei der Targobank angelegt hatte, automatisch auf mein Girokonto überwiesen bekommen, hat also ohne Probleme funktioniert. Allerdings haben sie versucht mich anzurufen und mir auch zwei Briefe geschickt, wie ich mein Geld nach dem Ablauf am besten anlegn sollte, habe ich aber einfach ignoriert.
Das Geld ging jetzt zum Teil zu Flatex für Aktien oder ähnliches und der andere Teil zu comdirekt auf Tagesgeldkonto da gibt es nämlich noch 2,0 %, was zwar nicht viel ist, aber mehr als bei vielen anderen.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Benny » 15.09.2010, 16:10

was haste denn zinsen bekommen?20€? :-P
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 15.09.2010, 16:58

3 % also etwas 1 % mehr als bei anderen Angeboten. Die Zinsen wurden sogar monatlich gutgeschrieben und wieviel das war, kannst du dir ja selber ausrechnen, falls du weißt, wieviel ich angelegt habe ;)

Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 30.09.2010, 21:09

Kennt Ihr im Moment ein gutes Angebot für ein Tagesgeldkonto für Neukunden?

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Benny » 03.10.2010, 21:57

postbank war bei 2,2 oder 2,5
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

esmo
Captain
Beiträge: 556
Registriert: 09.03.2004, 23:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von esmo » 04.10.2010, 21:14

deutsche telekomm aktien kaufen...die bringen 7% dividende :D
Ohne Daten bist du nur eine weitere Person mit einer Meinung

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Benny » 06.10.2010, 08:44

endlich mal jemand mit vernunft ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

IntelFanboy
Deckschrubber
Beiträge: 1
Registriert: 24.11.2010, 14:38

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von IntelFanboy » 24.11.2010, 14:54

Tipp: Intel Aktien kaufen, wenn sie ihre USB Konkurrenz Technik auf den Markt bringen. ;)

btt:
immoment immernoch am Beliebtesten und das meist gefragteste Konto:
http://www.tagesgeldkonto.net/tagesgeld ... vergleich/
Warum auf Zinsen verzichten, nur weil man auf die Einlagensicherung achtet? --> sowieso nur bei Großanlegern interessant, und da gibt es bessere Anlagemöglichkeiten.
Würde ich immer wieder nehmen das Konto.

Mfg

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von PdW » 25.11.2010, 07:31

Naja, Bank of Scotland hat ja nun nicht gerade den Nachteil einer fehlenden oder unzureichenden Einlagensicherung.
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Softh
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2011, 13:44

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Softh » 21.01.2011, 14:24

Epfi hat geschrieben:
stanglwirt hat geschrieben:gibt hald auch leute die können sich so gut wie alles leisten und haben daneben noch geld über. wieso sollten sie es sinnlos verpulvern, nur weil es fast keine zinsen drauf gibt? da wird hald mal gespart und die zinsen sind ein netter bonus.
Wieso soll ich es ansparen, wenn ich mir in 10 Jahren für 1.000.000€ gerade noch ein Brot kaufen kann? Im derzeitigen Finanzsystem ist fast alles sinnvoller, als nutzlos rumliegende Geldanlagen. Lieber was greifbares davon kaufen, was im Zweifelsfall auch noch was Wert ist, wenn man sich an der Trinkhalle mit 500€-Scheinen Zigarretten ansteckt.

Sparen tu ich genau dann, wenn es auf eine gezielte Ausgabe hinausläuft - dann sind Zinsen tatsächlich ein netter Bonus. So lange sie positiv sind ;)
Nun dann stellt sich natürlich die Frage worin man investieren möchte.... Auto - ist nach einem Jahr nur noch die Hälfte wert.... Elektronik Artikel - sind nach einer Woche nur noch die Hälfte wert.... Eigenheim - die immobilienpreise fallen mal wieder ins Bodenlose, mal ganz ab davon, das man sein Leben lang die Rechnung abbezahlt.... Edelmetalle - die Preise sind jetzt schon viel zu hoch um sich als Normal-Sterblicher da einzukaufen, was bleibt dann noch?

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Benny » 21.01.2011, 16:40

Aktien.
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
Destroyer
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1364
Registriert: 23.02.2004, 18:18
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Destroyer » 23.01.2011, 16:39

Wertstabile Autos - Oldtimer :)
MfG

Michael

RivaTnT
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 28.04.2011, 09:16

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von RivaTnT » 28.04.2011, 09:35

Das die EZB ja den Leitzins angehoben hat (um wahnwitzige 2,5%) spürt man jetzt auch beim Tagesgeld: Die BOS hat den Zinssatz von ihrem Tagesgeldkonto auf 2,3% angehoben. Das sind nicht weniger als schwindelerregende 0,1% mehr! Mal ernsthaft bei den Zinssprüngen muss man sich wirklich zweimal überlegen ob es wirklich diese Art von Geldanalge sein soll.

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 28.04.2011, 09:43

2,5%? Du meinst 0,25%?

LdG
Lieutenant
Beiträge: 72
Registriert: 09.03.2004, 10:40

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von LdG » 28.04.2011, 10:31

<klugscheißmodus>
Wenn man es ganz genau nimmt, hat die EZB den Leitzins sogar um 25% erhöht, von 1% auf 1,25%.
</klugscheißmodus>

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von Benny » 28.04.2011, 10:42

ich benutz mein tagesgeldkonto eh nur wenn ich mal gerade keine aktie hab in die ich investieren könnte, d.h. maximal paar tage ;) wer sein geld aufn tagesgeld vergammeln lässt ist bei den zinsen selber schuld
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Antworten