Tagesgeldkonto

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 28.04.2011, 19:23

2 % sicher ist vielen trotzdem lieber also -10 % bis + 10 % unsicher.

PeterP
Deckschrubber
Beiträge: 1
Registriert: 30.05.2011, 20:29

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von PeterP » 30.05.2011, 20:31

2 % werden mir auf jeden Fall lieber, als nur Verluste zu verzeichnen.

baluga
Deckschrubber
Beiträge: 6
Registriert: 10.06.2011, 09:43

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von baluga » 10.06.2011, 15:21

Momentan lässt sich leider wirklich nicht allzuviel Geld mit sicheren Anlagen machen, aber stimme voll zu, mir ist ein niedriger risikoloser Zins auch allemal lieber, als nachher ganz mit leeren Taschen dazustehen. Habe deswegen mein freies Vermögen geteilt und einen Betrag festangelegt zu 4.65% bei der BigBank (Quelle: http://www.festzins.info/festgeld_vergleich.php) und den Rest auf ein Tagesgeldkonto, da gibts momentan 2.4% bei der Bank of Scotland. Wenn sich dann was besseres ergibt, kann ich diese Hälfte immer noch zu einer höher verzinsten Festgeldanlage unterbringen.
Zuletzt geändert von baluga am 10.06.2011, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 10.06.2011, 16:29

Also hast du es für 5 Jahre fest angelegt? Werden die Zinsen jährlich ausgezahlt oder wieder mit angelegt?

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von slrzo » 10.06.2011, 16:41

Soweit ich gesehen habe gibts 2 verschiedene Möglichkeiten dort. Entweder man bekommt jährliche Zinszahlungen oder eine Zinszahlung bei Fälligkeit des Sparbetrags (hierbei ist der Zinssatz bei längerer Laufzeit höher)
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

baluga
Deckschrubber
Beiträge: 6
Registriert: 10.06.2011, 09:43

Re: Tagesgeldkonto

Ungelesener Beitrag von baluga » 11.06.2011, 18:05

Ja 5 Jahre, ist wirklich lang, ich weiß, aber bei der aktuellen Finanzlage muss man eben einige Zeit festlegen, um ein bisschen was zu bekommen. Die Zinsen werden mir aufs Girokonto bezahlt.

Viele Grüße

Antworten