Welche Partei werdet ihr am 18. 9. für den Bundestag wählen?

Kanzler, Parteien, Unternehmen, Mittelstand etc.

Welcher Partei werdet ihr in der deutschen Bundestagswahl am 18. September Eure Stimme geben? (alphabetisch geordnet)

Umfrage endete am 17.09.2005, 15:43

B90-Die Grünen
14
27%
CDU/CSU
3
6%
FDP
6
12%
Linkspartei (PDS & WASG)
4
8%
SPD
25
48%
 
Abstimmungen insgesamt: 52

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 15.09.2005, 09:43

Elmariachi hat geschrieben:
Konsumierer hat geschrieben:Schön für dich.

Möchte noch etwas für die FDP Wähler loswerden:
Die FDP plant, die gesetzliche Krankenversicherung komplett abzuschaffen.
Es ist halt ein Grundsatz der Liberalen, dass der Bürger selber dazu fähig ist, die für sich beste Krankenversicherung auszuwählen.

Wenn du das anders siehst, kein Problem. Nur erzähle bitte nicht so einen Mist wie "Der Rest ist einfach keine Alternative".
Zur Krankenversicherung: Das ist eben die FDP, gegen den Sozialstaat. In der gesetzlichen KV existiert das Solidaritätsprinzip, d.h. die Jungen zahlen für die Alten, die Gesunden für die Kranken, es kann (und wird) ja jeden mal treffen. Die private KV arbeitet nach dem Kostendeckungsprinzip, du zahlst soviel Beiträge, wie Du der Versicherung kostest, wenn du mal ernsthaft krank wirst, biste halt hinterher gekniffen (dir wird zwar noch die Behandlung bezahlt, danach wirste entweder gekickt oder darfst horrende Versicherungsprämien zahlen). Da muß jeder selber wissen was er haben will. Ich bin da eher für die gesetzliche KV, amerikansche Verhältnisse muß ich nicht haben (nicht versichert? geh sterben!)

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 15.09.2005, 09:47

Ich zitiere mal das FDP Wahlprogramm:
Um allen einen bezahlbaren Versicherungsschutz
zu gewährleisten, muß jedes Krankenversicherungsunternehmen einen Pauschaltarif
mit Kontrahierungszwang anbieten, der weder nach Alter, Geschlecht, Risiko
oder sonstigen Kriterien differenziert.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 15.09.2005, 09:51

Elmariachi hat geschrieben:Ich zitiere mal das FDP Wahlprogramm:
Um allen einen bezahlbaren Versicherungsschutz
zu gewährleisten, muß jedes Krankenversicherungsunternehmen einen Pauschaltarif
mit Kontrahierungszwang anbieten, der weder nach Alter, Geschlecht, Risiko
oder sonstigen Kriterien differenziert.
"Pauschaltarif" ist natürlich wieder alles sagend. Welche Leistungen sollen denn da drin sein? Wie hoch soll der sein? Wenn es sowas geben soll, warum nicht gleich die gesetzliche KV? Das ist eher nen Satz der dem Wahlprogramm nachträglich hinzugefügt wurde um die Zweifler zu beruhigen.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 15.09.2005, 10:17

Elmariachi hat geschrieben: Es ist halt ein Grundsatz der Liberalen, dass der Bürger selber dazu fähig ist [...]
Nur dumm das diverse Bürger nicht (denken das sie) fähig sind eigene Entscheidungen zu treffen. Bei meinem Praktikum (war unter Schlossern und Elektrikern) hieß es dann, das die Politiker zu nichts fähig sind, und wir wieder einen starken Mann brauchen, der gegen die ganze Kriminalität vorgeht und macht das es den Deuuutschen besser geht. Das höre ich hier in den neuen Bundesländern recht häufig, das die Menschen sich ein Art Fürsorger wünschen. Grund dafür sind wohl (zumindest hier) die Jahre unter der Fürsorgerschaft der SED. :/

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 15.09.2005, 11:23

oh mann, die Merkel will tatsächlich Neuwahlen ansetzen falls schwarz-gelb nicht zustande kommen sollte.

http://www.n-tv.de/579761.html

Die Alte hat zu viel an der Macht geschnuppert in den letzten Tagen.

Ich schätze und HOFFE dass die Union bei Neuwahlen nicht mal mehr eine relative Mehrheit erreicht.


Ein anderes Ergebnis was erstaunlich und erschreckend ist dass bei 6.6% der Jugendlichen die NPD die Zustimmung findet. Allerdings steht bei denen die SPD ganz oben.

http://www.n-tv.de/579795.html

FragelitE
Commander
Beiträge: 479
Registriert: 08.03.2004, 11:04
Wohnort: Erlangen, Franken
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragelitE » 15.09.2005, 11:38

Ein anderes Ergebnis was erstaunlich und erschreckend ist dass bei 6.6% der Jugendlichen die NPD die Zustimmung findet.
Ist doch klar, die Alternativen fehlen einfach.

oh mann, die Merkel will tatsächlich Neuwahlen
Sind denke ich auch nötig. Die SPD bereitet ja momentan den größten Wahlbetrug der Geschichte vor!
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 15.09.2005, 11:39

FragelitE hat geschrieben:Sind denke ich auch nötig. Die SPD bereitet ja momentan den größten Wahlbetrug der Geschichte vor!
??
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

FragelitE
Commander
Beiträge: 479
Registriert: 08.03.2004, 11:04
Wohnort: Erlangen, Franken
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragelitE » 15.09.2005, 12:27

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 15.09.2005, 12:32

Dazu sag ich nur: Kirchhof.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 15.09.2005, 12:35

kürzen müssen alle. Sowohl die CDU als auch SPD.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 15.09.2005, 12:49

FragelitE hat geschrieben:
Ein anderes Ergebnis was erstaunlich und erschreckend ist dass bei 6.6% der Jugendlichen die NPD die Zustimmung findet.
Ist doch klar, die Alternativen fehlen einfach.
Na sicher, die Nazipartei ist auch eine ernsthafte Alternative.

Gestern lief (auf WDR glaube ich) eine einstündige Reportage über die NPD, rechtsradikale Vereinigungen und ihre Anhänger. Da fasst man an den Kopf wie hohl die Typen sind ! Es ist in meinen Augen eine sehr gefährliche Entwicklung, vergleichbar mit 1939 wo die Menschen mangels Alternativen in Hitlers Arme gelaufen sind. Man könnte meinen die Geschichte hätte uns eine Lehre erteilt, aber dem scheint es nicht so zu sein wenn ich mir die Werte der U18-Umfrage anschaue.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 15.09.2005, 13:15

Das Problem ist, das diese Leute kein Geschichte hatten bzw. nicht hingegangen sind. Eine dritte Möglichkeit wäre das sie das ganze nur Oberflächlich betrachten (Patriotismus, Stolz sein dürfen, bla bla).

Kumpel von mir aus der Grundschule hatte auf der Sekundarschule aka Realschule nicht den 2. Weltkrieg behandelt und hat dann die Parole scheiß Pizzabäccker raus von seinem Onkel übernommen. Der Kühlschrank ist aber immer voll mit TK-Pizza und Döner ißt er auch alle zwei Wochen.

Anderes Bsp. ich hatte den Leuten bei meinem Praktikum (Schlosser/Elektriker) mal ein paar Sachen von Bildblog.de ausgedruckt. Unter anderem die Story mit der perversesten Sexwette Deutschlands. Die haben sich den Anfang reingezogen, in dem steht das das Mädel mit 64 Typen gerammelt hat, sich aufgegeilt und das Zeug dann wieder auf den Tisch gelegt. Die Sachen zu Bilds Steuerlügen etc. wurden nach dem Erblicken des Bildes Schröders mit einem "Ach das Arschloch" gleich wieder hingelegt.

*edit*

Das soll allerdings nicht heißen das nur Non-Abiturienten so drauf sind. Bei uns im Uniforum (Studenten Only) rennt auch eine nicht unwesentliche Anzahl Spinner rum.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 15.09.2005, 14:16

naja wie kann ein halbwegs intelligenter Mensch in heutiger Zeit, wo wir in einem multikulturellen Staat Mitglied einer internationalen Gesellschaft sind und ohne ganz schnell zugrunde gehen würden über "Ausländer" schimpfen !?! Das ist mir unbegreiflich.
Wie du bereits erwähnt hast sind solche Idioten dermaßen inkonsequent dass sie ausländische Klamotten tragen und zum nächsten Türken gehen um dort einen Döner reinzuziehen, nachdem sie "scheiss Ausländer" durch die Straßen gebrüllt haben.

FragelitE
Commander
Beiträge: 479
Registriert: 08.03.2004, 11:04
Wohnort: Erlangen, Franken
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragelitE » 15.09.2005, 14:17

usr hat geschrieben:Dazu sag ich nur: Kirchhof.

verstehe ich nicht...
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 15.09.2005, 14:28

Kirchhofs Liste vs. Eichels Liste ??

FragelitE
Commander
Beiträge: 479
Registriert: 08.03.2004, 11:04
Wohnort: Erlangen, Franken
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragelitE » 15.09.2005, 14:36

mag sein.
Aber man muss ganz klar sagen, die CDU/CSU sagt was sie machen will. (MwSt +2%, LSt 25%, etc)

Die SPD nicht, die sagt nur, CDU/CSU = Steuererhöhung = Schlecht.
Klare Lösungsvorschläge zur immer größeren Staatsverschuldung kommen von der SPD nicht.


Deshalb verstehe ich den Beitrag von 'usr' nicht.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 15.09.2005, 15:01

die CDU/CSU sagt was sie machen will - ach, ist Kirchhoffs Liste mittlerweile raus?
Das Wahlprogramme immer von der späteren Realität abweichen ist doch normal, gerade die CDU sollte da die Füsse still halten.
Oder glaubst du wirklich, dass es im (hoffentlich unwahrscheinlichen) Falle eines CDU-Sieges das komplette Programm 1:1 umgesetzt wird? Der Grossteil ist doch eh unter Finanzierungsvorbehalten oder aber eh nicht finanzierbar, da Gelder mehrfach verplant sind.
>kq

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 15.09.2005, 15:01

Ich wollte damit nur sagen, dass Kirchhof seine Pläne nicht konkretisiert.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 15.09.2005, 15:03

Und zur NPD: die das wählen, gehören eher weniger zur Bildungselite.
Aber die NPD als hohl abzustempeln wäre falsch. Die Köpfe sind durchaus intelligent, die haben auch genügned eigene Rechtsanwälte. Der Mitläufer und Wähler gehört hingegen eher zu einfach strukturierten Schichten.
>kq

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 16.09.2005, 14:39

http://www.n-tv.de/580452.html

oh mann, in was für einem Deppenland lebe ich hier. Ich kenne keinen der für die CDU ist ! WER Wählt die ?

Vermutlich diejenigen die den Sozialstaat erst schamlos geplündert und den Notstand der Sozialsicherungssysteme VERURSACHT haben wählen jetzt die "Alternative".

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 16.09.2005, 14:43

Das sind wahrscheinlich alle, die Schröder an den Arbeitslosenzahlen messen, so wie er es damals selbst gewollt hat.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 16.09.2005, 14:54

Klar. Ich könnte meinen Arsch drauf wetten dass die Union es genau so wenig schafft die Arbeitslosenzahl signifikant zu drücken.

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 16.09.2005, 14:55

Das ist richtig, aber sie sind wenigstens so clever und reden nicht von einer Halbierung.

FragelitE
Commander
Beiträge: 479
Registriert: 08.03.2004, 11:04
Wohnort: Erlangen, Franken
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragelitE » 16.09.2005, 15:20

@quadpumped
das ist wie mit den Rechten-Parteien, die wählt auch nie jemand dennoch bekommen Sie Stimmen.

Davon abgesehen hats der Schröder überhaupt nicht verdient wiedergewählt zu werden.
Habe mal ein Interview von letztem Monat angehängt.
Ich Frage mich warum sagt der "...sind rund 350.000 Sozialhilfe-Empfänger, um die sich vorher keiner gekümmert..."

Die 1 Million Umschüler (die sinnlose Umschulungsmaßnahmen besuchen) werden nicht mehr in die Statistik aufgenommen


Auszug aus einem Interview mit dem Teppichhändler:
Sie selbst haben Ihren Anspruch, wiedergewählt zu werden, mit einer spürbaren Senkung der Arbeitslosenzahl verknüpft. Gegenwärtig sind 4,7 Millionen Menschen ohne Job.

Im Jahr 2000, als ich diese Aussage machte, waren wir auf einem guten Weg. Dann folgten drei äußere Schocks: der Zusammenbruch des Neuen Marktes, die Terroranschläge vom 11. September und der starke Anstieg des Ölpreises. Das war eine enorme Belastungen für die gesamte Weltwirtschaft und hatte natürlich auch Auswirkungen auf den deutschen Arbeitsmarkt. Zu den genannten 4,7 Millionen Arbeitslosen: Unter ihnen sind rund 350.000 Sozialhilfe-Empfänger, um die sich vorher keiner gekümmert hat und die jetzt neu in die Arbeitslosen-Statistik gekommen sind. Wir wollen auch diesen Menschen eine Chance geben, Arbeit zu finden.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 16.09.2005, 15:23

Die Bild-Zeitung kauft laut eigenen Aussagen auch niemand. Trotzdem ist sie die auflagenstärkste Tageszeitung.

Antworten