Kaufberatung neue Hardware...

Hardwarebezogene Themen, die keinem anderen Forum zugeordnet werden können.
Antworten
Bibo
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 17.03.2005, 15:08
Kontaktdaten:

Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Bibo » 23.10.2013, 09:38

Hallo liebe Hartware Gemeinde,

nach dem der PC eines Freunds nicht mehr startet, möchte er sich neue Hardware zulegen.
Wird hauptsächlich zum Spielen (z.b. D3) verwendet, also nicht die höhsten Anforderungen, soll aber für die nächsten paar Jahre wieder genügen.
Er möchte ne SSD Platte mit drin und im Preisbereich so 600 - 750€

Folgende Zusammenstellung habe ich mal gemacht, da ich mich aber länger nicht mit beschäftigt habe, bin ich für Feedback dankbar :-)

Gehäuse
Cooler Master Silencio 352M schwarz, schallgedämmt (SIL-352M-KKN1)
ca. 54 € Amazon

Netzteil
be quiet! Pure Power L8-CM 530W ATX 2.31 (L8-CM-530W/BN181)
ca. 63 € Mindfactory

Mainboard
ASUS H87M-E (C2) (90MB0F50-M0EAY5)
ca 77,00 € Amazon

CPU
Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570)
ca. 165 € Mindfactory

RAM
8GB Corsair XMS3 DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit
ca. 65 € Mindfactory

Grafikkarte
ASUS GTX650 TI-1GD5, GeForce GTX 650 Ti, 1GB GDDR5, VGA, 2x DVI, HDMI (90YV03B2-M0NA00)
ca. 113,00 € Amazon

Festplatten
Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s, retail (MZ-7PD128BW)
ca. 116,00 € Mindfactory
Toshiba DT01ACA 2TB, SATA 6Gb/s (DT01ACA200)
ca. 77,00 € Amazon

Brenner
LG Electronics GH24NS70 schwarz, SATA, bulk (GH24NS70.AUAA50B)
ca. 20 € Mindfactory

komme damit ziemlich genau an die 750€ und wäre bei 2 Händler zum bestellen, mehr möchte ich hier auch ungern :-)

Taugt die Hardware, passt es halbwegs zusammen? oder hab ich irgendwo einen groben Fehler?

Danke euch schonmal!
Gruß Tim
Zuletzt geändert von Bibo am 23.10.2013, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14629
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 23.10.2013, 09:43

Brauchst du überhaupt alles neu?
Festplatten, Gehäuse, Brenner und evtl. Netzteil läßt sich doch warhscheinlich weiterverwenden.

Da könnte man dann eine größere SSD nehmen (evtl. auch die günstigere EVO).

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 23.10.2013, 09:57

PatkIllA hat geschrieben:Brauchst du überhaupt alles neu?
Festplatten, Gehäuse, Brenner und evtl. Netzteil läßt sich doch warhscheinlich weiterverwenden.

Da könnte man dann eine größere SSD nehmen (evtl. auch die günstigere EVO).
Das hab ich auch beim Durchlesen gedacht. Evtl alte Teile noch verwendbar?

Ansonsten sieht die Zusammenstellung ganz ok aus.

Soll es beim NT wirklich cable management sein?

Mit dem gehts zum Beispiel auch günstiger: http://www.mindfactory.de/product_info. ... 16123.html
Denn 430 Watt sollten definitiv ausreichen ;).

Ansonsten sei noch zu erwähnen, dass das Mainboard ein µATX Board ist, was natürlich zunächst kein Problem, aber durchaus erwähnenswert ist.
[~X~]
1909% BVB

Bibo
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 17.03.2005, 15:08
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Bibo » 23.10.2013, 10:10

Danke euch schonmal...

Alles neu -> Ja, er möchte den Rest (ca. 5-8 Jahre alt) dann ggf. mit paar Ersatzteile wieder zum laufen bringen für seine Frau also Büro-Rechner
Netzteil mit cable management ist mir gar nicht aufgefallen. Bei den Watt dachte ich mir schon, dass die 530W etwas hoch sein könnten :)

und was ist ein µATX??? :D
Zuletzt geändert von Bibo am 23.10.2013, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14629
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 23.10.2013, 10:17

Die Größe.
Wenn man nicht jede Menge Erweiterungskarten braucht, ist das kein Problem.

An den Boards stört mich bei den meisten, dass man mit der integrierten Grafik praktisch auf 1920*1200 begrenzt ist, weil kein DisplayPort verbaut ist, dafür aber immer noch Platz für VGA verschwendet wird.

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 23.10.2013, 10:22

Bibo hat geschrieben:[...]und was ist ein µATX??? :D
Grob gesagt es ist alles kleiner.

Daher könnte es zu Platzmangel kommen, wenn noch mehr verbaut werden soll, auch wird bei µATX manchmal der ein oder andere Anschluss weggelassen.

Aber ansonsten ist es nicht schlechter.

Des Weiteren kannst du mit dem H87 CHipsatz und einer Nicht-K CPU nicht übertakten, falls das für deinen Freund interessant ist (für mich zum Beispiel egal :P).

Ansonsten ist die CPU, die ich im Übrigen auch verbaut habe, der Preis-/Leistungssieger der aktuellen Intelgeneration.
Zuletzt geändert von Rayzor am 23.10.2013, 10:23, insgesamt 2-mal geändert.
[~X~]
1909% BVB

Bibo
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 17.03.2005, 15:08
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Bibo » 23.10.2013, 10:34

Also Erweiterungskarten braucht er vermutlich keine und Übertakten hat er auch nicht vor...

Dennoch bringt mich der Hinweis mit onboard grafik ins grübeln, hatte ich früher mal Probleme mit, mit zusätzlicher Grafikkarte.
Vielleicht doch ein anderes Board?

z.B. ASUS H87-Pro (C2) (90MB0E90-M0EAY5)
Zuletzt geändert von Bibo am 23.10.2013, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 23.10.2013, 10:40

Letzten Endes möchte er doch die GF 650 nutzen. Die Onboardkarte würde ich höchstens als Ersatz nutzen, wenn die Grafikkarte defekt ist, um ÜBERHAUPT booten zu können bis Ersatz da ist. Nutzt dein Freund überhaupt höhere Auflösungen über FullHD? Die meisten sich in Gebrauch befindlichen Monitore können doch eh nicht mehr als FullHD.

Wenn natürlich mehr genutzt wird ist das sicherlich ein Argument.
[~X~]
1909% BVB

Bibo
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 17.03.2005, 15:08
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Bibo » 23.10.2013, 10:48

So wie du schreibst ist es ... maximal Full HD, onboard wäre dann Ersatz - stimmt :)

ok, also im Endeffekt kann ich das andere Netzteil nehmen (was nicht ganz so überdimensioniert ist) und den Rest so belassen?

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 23.10.2013, 10:53

Das von dir gerade ausgesuchte Board würde ich dennoch vorziehen, ist ja nur 10 Euro teurer, die z. B. beim NT bereits eingespart wurden.

Aber das ist alles eine Frage der Vorliebe. Ich möchte mir beim Einbau nicht die Finger brechen. Gerade wenn es irgendwann mal ein Customkühler sein soll z. B.
[~X~]
1909% BVB

Bibo
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 17.03.2005, 15:08
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Bibo » 23.10.2013, 11:02

nachdem das µ nicht zwingend nötig ist ... aber stimmt, er will auch dass ichs zusammen bau, da ist das Fingerbrechen durchaus ein Argument.

was PatkIllA noch geschrieben hat, grübel ich gerade noch...

http://geizhals.de/samsung-ssd-840-pro- ... 41473.html - 115 €
http://geizhals.de/samsung-ssd-840-evo- ... 77934.html - 85 €

die Größe wird er vmtl eh nicht ausreizen, wären nochmal 30€...
Zuletzt geändert von Bibo am 23.10.2013, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14629
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 23.10.2013, 11:42

Bibo hat geschrieben:die Größe wird er vmtl eh nicht ausreizen
Wofür dann die Festplatte? Kostet auch Geld und macht Krach. Falls Fotos oder Videos würde ich eine 5400 UPM Platte nehmen.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 23.10.2013, 11:44, insgesamt 2-mal geändert.

Bibo
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 17.03.2005, 15:08
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung neue Hardware...

Ungelesener Beitrag von Bibo » 23.10.2013, 12:31

ging mir um Evo vs Pro bei der SSD...

die andere Festplatte wäre dann Bilder, Videos wie du schon schreibst und MP3s und ggf. weitere Games..

Antworten