News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9144
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 20.05.2012, 16:57

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes stellt in einem aktuellen Artikel fünf Geschäftsführer vor, die man "längst hätte entlassen sollen". Auf Platz 5 rangiert Ciscos John Chambers. Chambers hat Cisco Systems bereits dreimal umstrukturiert, ohne den fortlaufenden Abstieg seines Arbeitgebers aufzuhalten: Der Aktienkurs Ciscos halbierte sich zwischen 2001 und 2007 und hat sich von 2007 bis 2012 nochmals um die Hälfte reduziert. Platz 4 sichert sich Jeffrey Immelt von der hierzulande eher unbekannten Firma General Electric (GE). Die Top 3 sind dann jedoch spannender.


http://www.hartware.net/news_54888.html

Ein Gast

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von Ein Gast » 20.05.2012, 17:03

Das finde ich nicht wirklich interessant - vor allem, weil es nur um amerikanische Firmen geht. Da würden mir spontan auch ein paar deutsche CEOs einfallen.

Igor

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von Igor » 20.05.2012, 17:25

z.B.?? Angela Merkel?
oder giedo westerwelle?

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 20.05.2012, 17:32

Du weißt schon was ein CEO ist?

Blutschlumpf
Lt. Commander
Beiträge: 132
Registriert: 19.05.2012, 13:55
Kontaktdaten:

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von Blutschlumpf » 20.05.2012, 17:33

Das sind Politiker, CEO ist das Equivalant zum Geschäftsführer hierzulande:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chief_Executive_Officer

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 20.05.2012, 17:57

Und Merkel ist Geschäftsführer von welchem Unternehmen?

Gast

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von Gast » 20.05.2012, 18:13

Von Deutschland, dem Sozialamt der Welt....hahahaha...

JüLiBel
Lieutenant
Beiträge: 127
Registriert: 18.10.2011, 00:11

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von JüLiBel » 20.05.2012, 18:48

Einen Steve Ballmer würde ich nie zum CEO bestimmen, er ist zu sehr Produkt seiner (IT-)Umwelt.

Und als solches ist er nicht ausreichend dazu in der Lage, über sich selbst hinaus zu reflektieren, was für die Produktion (neue Produkt-Ideen) notwendig wäre.

Gast

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von Gast » 20.05.2012, 22:11

Absolut lächerlich was Forbes da wieder schreibt, da sollte man wohl besser mal ein paar Leute entlassen. Microsoft verdient heute mehr als je zuvor in der Firmengeschichte, im Jahr 2000 waren nunmal alle Aktienkurse viel zu hoch, ein Vergleich damit ist absolut unsinnig. Der Aktienkurs von General Electric hat sich in den letzten 3 Jahren knapp verdoppelt.

ZAR2

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von ZAR2 » 21.05.2012, 08:51

man sollte nicht den Fehler machen, und Aktienkurse eines Unternehmens mit dessen wirtschaftlichem Erfolg/Misserfolg gleichsetzen;
zwischen beidem besteht keine zwingende Kausalitaet, ganz entgegen der Behauptungen von sog. Aktienanalysten, einem der drei Berufsstaende neben Farma-Referenten und Wirtschafts-Prognostikern, auf die die Welt etwa so dringend angewiesen ist, wie ein Fisch auf ein Fahrrad angewiesen ist !
Aktien-Analysten sind die Papier-Paladine der Gross-Finanz, und sollten weder ernst, noch beim Wort genommen werden

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: News | Fünf CEOs die man entlassen sollte

Ungelesener Beitrag von fassy » 21.05.2012, 11:46

Das GE hierzulande recht unbekannt ist, halte ich auch für eine gewagte Aussage... im Vergleich zu einer anonymen Holding Gesellschaft wie Sears die wirklich kein Mensch (...der nicht in der Finanzwelt zu Hause ist...) kennt.
Zuletzt geändert von fassy am 21.05.2012, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Pick up the hammer... pick it up.

Antworten