News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8952
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 10.02.2013, 20:25

ASUS und Gigabyte halten aktuell gemeinsam 51,3 % des internationalen Mainboard-Marktes. Damit sind nur frei erhältliche Mainboards für Selbstbau-PCs gemeint. In China liegen ASUS und Gigabytes Marktanteile sogar noch höher. Dort dominieren sie gemeinsam mit 60,7 % Marktanteil. Die nächsten bedeutenden Hersteller sind ASRock und MSI, welche 2012 jeweils 7,7 bzw. 5 Mio. Mainboards ausliefern konnten. Intel dagegen hat sich mittlerweile aus dem Mainboard-Segment zurückgezogen.


http://www.hartware.de/news_57067.html

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Schluri » 10.02.2013, 20:52

Jaja, die Analysten rechnen mit .... irgendwas

Ich gehe davon aus das besonders sie Selbstbauer nicht diejenigen sind die auf Tablets schielen. Das sind eher die, die Fertig-PCs und Notebooks kaufen

Benutzeravatar
cdmworld
Captain
Beiträge: 553
Registriert: 26.10.2011, 23:08
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von cdmworld » 10.02.2013, 21:01

ich hab eigtl gedacht das die Rangliste so aussieht ...

Asus mit weitem Abstand vorne ... und Gigabyte und MSI kämpfen "um die Plätze" ... Asrock und ECS stuf ich persönlich nochmal tiefer ein.

Gast

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Gast » 10.02.2013, 21:28

Asrock, stuf ich persönlich nochmal tiefer ein.


Warum?
Stellen gute Mainboards her!

Benutzeravatar
Snooty
Captain
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2004, 17:11
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Snooty » 10.02.2013, 21:46

Sehr viel mehr Hersteller gibts ja auch nicht.

ASUS = 28 %
GB = 24 %
ASR = 10 %
MSI = 6 %

Bleiben immerhin 32 % übrig - gibts tatsächlich noch so viele Hersteller, die sich den Rest aufteilen und jeweils weniger als 6% haben? Bei Alternate gibts bspw. nur noch Supermicro und EVGA
Zuletzt geändert von Snooty am 10.02.2013, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.

LuLuXX

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 10.02.2013, 21:59

Gast hat geschrieben:...Stellen gute Mainboards her!
Warum auch nicht, sind doch ein Tochterunternehmen von Asus, wurden von denen abgetrennt um Foxconn im OEM Markt Paroli zu bieten. Asus will oder wollte mit der "Billigmarke" Asrock seinen Marktanteil im Niedrigpreissegment vergrößern. War eine Tochterfirma (Hua Ching) von Asus (oder ist es immer noch) und hat 2002 mit der Massenproduktion von Mainboards unter der Marke Asrock begonnen.

Quelle: News-Dienst DigiTimes

Schluri
Fleet Captain
Beiträge: 1371
Registriert: 25.04.2011, 20:52

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Schluri » 10.02.2013, 23:28

Von meinen letzten Asrocks (für AMD und Intel) war ich nicht begeistert. Zwar nicht unbedingt schlecht, aber nichts was aus der Menge in der Preisklasse hervorragt.

Verbaute die letzten Jahre meist Gigabyte und Asus, seit kurzem auch wieder MSI.

Zu Sockel A Zeiten war mal kurzzeitig PCChips der weltgrößte Mainboard-Hersteller, bei uns war das aber eine Ausnahme-Erscheinung, nur das Nobel-Label ECS gabs massig bei uns.

Biostar gibts übrigens auch noch ;)

Benutzeravatar
Nightmare
Commander
Beiträge: 427
Registriert: 08.03.2004, 16:23
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Nightmare » 11.02.2013, 03:12

Ach ja früher Abit benutzt nur die gibts ja seit 2008 leider nicht mehr waren immer sehr solide die Dinger zumindest das was ich hatte.
Jedes Blatt hat zwei Seiten, nur wenden die Menschen Blätter nicht gerne, wenn ihnen die Seite die sie sehen gefällt.

Gast

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Gast » 11.02.2013, 06:32

Intel baut auch Mainboards, Sapphire ist auch dabei

Saftpresser
Commander
Beiträge: 272
Registriert: 27.10.2011, 10:28

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Saftpresser » 11.02.2013, 07:38

Intel baut NOCH Mainboards, aber nicht mehr lange. Obwohl, soweit ich weiß laufen die auch nur bei Foxconn vom Band.

Und Sapphire labelt auch nur um

Vossy
Lt. Junior Grade
Beiträge: 41
Registriert: 29.03.2012, 15:11

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Vossy » 11.02.2013, 08:22

Ich würde auch nicht denken das der Tablet Markt den Selbstbau markt sooooo sehr beeinflusst... das liegt eher daran das heutige Systeme einfach länger "ausreichen" da zb der i7-920 der ja schon recht alt ist, immernoch vollkommen ausreicht... selbst die alten core 2 quad modelle sind zum großteil noch völlig ok von der leistung her. Es fehlt einfach die Anwendung für die meisten Leute die so viel Leistung verbraten kann.

Phantom1338

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Phantom1338 » 11.02.2013, 12:08

Noch vor wenigen Jahren konnte man nicht mit gutem Gewissen ASRock verbauen, sie boten wenig und die Qualität sowie Zuverlässigkeit waren nicht gerade berauschend.
Hatte einige schlechte Erfahrungen gemacht und habe mich von der Marke Ferngehalten, kam über EliteGroup (zu Sockel A Zeiten) iwann auf MSI und dann zu ASUS. Von denen hatte ich 3 Mainboards (A8N-SLI mit damals erstem Dualcore auf dem Markt von AMD, dann das M2N-SLI Deluxe und danach ein M4A79XTD EVO). Die ersten 2 waren top. Laufen noch bis heute.
Das letzte wurde einmal zur Reparatur eingeschickt, machte danach noch immer Probleme wurde getauscht (beim getauschten gab es wohl eine Überabreitung, da u.a. die Spannungswandler anders aussahen, immerhin lief das dann stabil, jedoch allerlei andere Bugs auf der PCIe Schiene sowie ein Sata-Controller der gern seinen Dienst verweigerte.)
Ich hatte genug und habe mich nach Alternativen umgeschaut, durch Zufall bin ich auf einen Artikel gestoßen über den Umschwung bei ASRock. Ich hatte zwar Bedenken, da ich aber keine negativen Erfahrungen lesen konnte, über die mittlerweile neue M5... Generation von Asus aber weiterhin, stellte ich einen Vergleich an zu Gigabyte und da bietet ASRock einfach viel mehr fürs Geld, so bin ich nun ganz Glücklich mit einem ASRock 990fx Extreme4 (Vorteil Gegenüber Gigabyte, besseres Layout, ich kann 2 Grafikkarten verbauen und es bleibt noch ein PCI frei für die X-Fi Platinum (die mit Frontpanel und Fernbedienung).
Daher bekamm auch der I5-3570k ein ASRock Z77 Extreme 4.
ASRock hat nicht mehr viel gemeinsam mit den alten Billig-Produkten.

Gast

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Gast » 11.02.2013, 12:13

Vossy hat geschrieben:Ich würde auch nicht denken das der Tablet Markt den Selbstbau markt sooooo sehr beeinflusst... das liegt eher daran das heutige Systeme einfach länger "ausreichen" da zb der i7-920 der ja schon recht alt ist, immernoch vollkommen ausreicht... selbst die alten core 2 quad modelle sind zum großteil noch völlig ok ...
Das stimmt, wobei die neueren Plattformen eben höheren Speichertakt und verbesserte Stromspartechnicken mitbringen, insbesondere wurde ja auch die Norhtbridge eingespart, seit dem das Speicherinterface in die CPU gewandert ist.

Natürlich ist der i7 920 völlig ausreichend und auch C2Q Modelle wie der 9550 (S) bieten mit dem richtigen Unterbau noch ausreichend Leistung. Ich habe selbst einen C2Q 9400 lange zeit mit 3,7Ghz betrieben, der ist in Spielen schneller als so manches Highenddingens, man muss nur wissen wie es geht.

Das macht den Herstellern letztendlich auch zu schaffen, wer Effiziens aufgrund der Verteuerung nicht so viel beimisst, ist mit einem älteren Modell und dessen Plattform noch richtig gut unterwegs...

Anders gesehen, sagt man der x86 Plattform ja bald das Ende voraus bzw. weniger Gewicht (was ich nicht glaube) und damit sind auch die CPU Verkäufe deutlich zurückgegangen, dann kann man sicherlich auch keine großen Gewinnmargen im Motherboardsegment einheimsen, dass führt dazu das immer mehr in OEM Bereiche investiert wird und keline Hersteller so wie ABIT aufgeben müssen. Ich fand die Bords sehr stabil und habe diese Firma immer wie EPOX betrachtet, solide Hardware mit dem kleinen Tick für mehr.

Ich denke aber auch, das sich Asrock ganz schön gemausert hat...auch wenn ich lieber das Orginal Asus oder eben auch Gigabyte bevorzuge.

LuLuXX

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 11.02.2013, 12:14

LuLuXX hat geschrieben:
Vossy hat geschrieben:Ich würde auch nicht denken das der Tablet Markt den Selbstbau markt sooooo sehr beeinflusst... das liegt eher daran das heutige Systeme einfach länger "ausreichen" da zb der i7-920 der ja schon recht alt ist, immernoch vollkommen ausreicht... selbst die alten core 2 quad modelle sind zum großteil noch völlig ok ...
Das stimmt, wobei die neueren Plattformen eben höheren Speichertakt und verbesserte Stromspartechnicken mitbringen, insbesondere wurde ja auch die Norhtbridge eingespart, seit dem das Speicherinterface in die CPU gewandert ist.

Natürlich ist der i7 920 völlig ausreichend und auch C2Q Modelle wie der 9550 (S) bieten mit dem richtigen Unterbau noch ausreichend Leistung. Ich habe selbst einen C2Q 9400 lange zeit mit 3,7Ghz betrieben, der ist in Spielen schneller als so manches Highenddingens, man muss nur wissen wie es geht.

Das macht den Herstellern letztendlich auch zu schaffen, wer Effiziens aufgrund der Verteuerung nicht so viel beimisst, ist mit einem älteren Modell und dessen Plattform noch richtig gut unterwegs...

Anders gesehen, sagt man der x86 Plattform ja bald das Ende voraus bzw. weniger Gewicht (was ich nicht glaube) und damit sind auch die CPU Verkäufe deutlich zurückgegangen, dann kann man sicherlich auch keine großen Gewinnmargen im Motherboardsegment einheimsen, dass führt dazu das immer mehr in OEM Bereiche investiert wird und keline Hersteller so wie ABIT aufgeben müssen. Ich fand die Bords sehr stabil und habe diese Firma immer wie EPOX betrachtet, solide Hardware mit dem kleinen Tick für mehr.

Ich denke aber auch, das sich Asrock ganz schön gemausert hat...auch wenn ich lieber das Orginal Asus oder eben auch Gigabyte bevorzuge.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 11.02.2013, 14:42

Seit längerem nur noch Gigabyte verbaut, wenn man einmal zufrieden war bleibt man ja dabei. Die hatten für mich immer das beste Preis-/Leistungsverhältnis und ich mag deren BIOSs.

LuLuXX

Re: News | ASUS / Gigabyte dominieren Mainboard-Markt

Ungelesener Beitrag von LuLuXX » 13.02.2013, 15:47

Wen's interessiert ...es gibt eine Cashback-Aktion von Gigabyte anläßlich des chinesischen Neujahresfests (9. bis 24. Februar 2013), wobei Kaüfer für zwischen dem 8. und 17. Februar 2013 gekaufte Gigabyte-Mainboards 10 bis 20% des Kaufpreises zurückbekommen... (quelle: 3dcenter bzw. tweakPC)

http://www.tweakpc.de/news/26849/gigaby ... ainboards/

Antworten