szmtag Hartwareforum • Thema anzeigen - News | AMD: Tablets sterben aus

News | AMD: Tablets sterben aus

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.

News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#1  Ungelesener Beitragvon Newsbot » 13.05.2013, 15:02

AMD zweifelt daran, dass der aktuelle Erfolg der Tablets langfristig anhalten wird: Ähnlich BlackBerry nimmt AMD vielmehr an, dass reine Tablets in ein paar Jahren vom Markt verschwinden. Während BlackBerry jedoch glaubt, dass Smartphones mit großen Bildschirmen Tablets überflüssig machen, sieht AMD die Zukunft vielmehr im Segment für Hybrid-Notebooks: Mischungen aus Tablets und Notebooks, die sich für beide Zwecke verwenden lassen, sollen reine Tablets verdrängen - diese Meinung vertritt zumindest AMDs Leiter der Retail-Geschäftsentwicklung für das Vereinigte Königreich, Andrew Muscat.


http://www.hartware.de/news_57764.html
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net

 
Beiträge: 5860
Registriert: seit 1850 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#2  Ungelesener Beitragvon riDDi » 13.05.2013, 15:35

Das hätte AMD wohl gern. Selbst wenn sie nur 10% Marktanteil bei Hybriden hätten, dann ist ein größerer Markt immer noch von Vorteil.
Ich glaube eher an Tablets mit kleinen, leichten Tastaturen zum dranklippsen à la Surface.
Zuletzt geändert von riDDi am 13.05.2013, 15:37, insgesamt 2-mal geändert.
riDDi
Lt. Commander

 
Beiträge: 150
Registriert: seit 873 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#3  Ungelesener Beitragvon RedStar1971 » 13.05.2013, 15:41

Ich denke das der Mann Recht hat..... Tablets sind doch nur Spielzeugs.... ich habe seit 3/4 Jahr eines und es liegt mehr in der Ecke rum als das ich es nutze. Endweder sitze ich am Lappi oder habe mein S3 in der Hand......
Sicherlich hat da jeder seine eigene Meinung und ich teile die von AMD......

Wenn es wirklich so wäre, das ich das Display (Tablet) abkoppel und aber alle Daten wie gehabt dabei habe, dann würde ich es mehr nutzen.



RedStar1971
RedStar1971

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#4  Ungelesener Beitragvon Plug in » 13.05.2013, 15:58

Ich sehe Tablet auch als was, was man uns versucht einzureden was man braucht, was dann keiner braucht. Außerdem gibt es ja mit diesen Vorbeschreiben Linux BS aka. Android und co. auch ein Problem das die ANwendugn ja vorprogrammiert sind. Beim Desktop müssen die Daten aus den Roh zustand zu komplexen Gebilden zusammen gefügt und berechnet werde.

So ein Tablet CPU ist ein Schwächling gegen über eine Atom CPU und der ein Schwächling gegen ein Mobil CPU und der wieder zu ein Desktop CPU und so weiter.

Hybrid Gräte aus Tablet udn Laptop werden mal der Markt sein, für Unterwegs gibt es Smartphone und für großen Rechenleistung gibt es Desktop.
Plug in

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#5  Ungelesener Beitragvon dodo » 13.05.2013, 16:00

Ich glaube eher an Tablets mit kleinen, leichten Tastaturen zum dranklippsen à la Surface.

Das wäre auch nen Hybrid. Genau das wurde in der News angesprochen.
Ob jetzt mehr vom Tablett oder mehr vom Notebook übernommen wird ist egal.
Meiner Ansicht nach macht es auch sinn.
Da dabei das vollwertige Tablett bestehen bleibt und über eine dockbare Tastatur das ganze bis zum vollwertigen Notebook erweitert werden kann.
dodo

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#6  Ungelesener Beitragvon bimbo » 13.05.2013, 16:03

Da liegt AMD mal wieder falsch. Ich denke eher den Tablets gehört die Zukunft. Langfristig werden Notebooks im Consumerbreich verschwinden und durch Tablets ersetzt.
Zuletzt geändert von bimbo am 13.05.2013, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bimbo
Lt. Commander

 
Beiträge: 234
Registriert: seit 469 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#7  Ungelesener Beitragvon riDDi » 13.05.2013, 16:27

Ich sehe keinen Grund wieso ich nicht am Tablet sogar schneller schreiben können sollte. Ich hab jahrelang mit der Tastatur geübt um so schnell zu werden. Mit einer Wischgesten-Tastatur geht es am Tablet erstaunlich schnell und zwar bereits nach viel kürzerer Zeit. Das ding zu halten wird allerdings mit der Zeit lästig und ist ergonomisch nicht besonders optimal.

P.S: am Tablet getippt.
Zuletzt geändert von riDDi am 13.05.2013, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
riDDi
Lt. Commander

 
Beiträge: 150
Registriert: seit 873 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#8  Ungelesener Beitragvon Zukunft? » 13.05.2013, 16:55

Also ich glaube kaum, dass jemand am Tablet (oder generell am Touchscreen) auch nur annähernd so schnell sein wird, wie ein halbwegs geübter 10-Finger-System Schreiber auf der Tastatur. Dass man sowohl Tablet als auch Tastatur im 2-Finger-Such-System vielleicht ungefähr gleich schnell bedienen kann, mag ja sein. Aber allein aufgrund der Handhabung (Tablet halten und tippen), der Grösse des Bildschirms (welcher gleichzeitig für die Tastatur und den geschriebenen Text herhalten muss) sind Tablet eben kein vollwertiger PC-Ersatz.
Also wer ernsthaft im Zug/Flugzeug arbeiten will (und gerade auch längere Texte verfassen möchte), wird wohl eher ein Notebook (oder eben zumindest ein Tablet mit Tastatur) vorziehen.
Fürs Email abrufen reicht das Smartphone. Um einen schnellen Zwei-Zeiler zu schreiben ebenso. Auf dem Sofa hat das Tablet allerdings theoretisch wirklich eine Daseinsberechtigung. Familie der Zukunft: Alle sitzen auf dem Sofa, im TV läuft etwas x-beliebiges aber min. die Hälfte der Anwesenden "toucht" auf seinem Tablet rum xD
Ebenso könnte es aber möglich sein, dass der TV (beispielsweise durch bessere Gestensteuerung+Apps ebenso wie Sprachbefehle) in Zukunft hier die Rolle des Tablets im Wohnzimmer einnimmt. Steht ja sowieso meist schon in jedem Zimmer einer, so dass jeder das schauen kann, was er möchte (oder eben im Internet surfen)
Zukunft?

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#9  Ungelesener Beitragvon Benny » 13.05.2013, 17:03

ich hab auch ein tablet aber benutze es kaum mehr.. zum surfen zuhause nehme ich den laptop, und zum surfen unterwegs iphone, ich brauche nicht mehr
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.
Benutzeravatar
Benny
kackb00n

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 12253
Registriert: seit 3748 Tagen
Wohnort: Nürnberg

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#10  Ungelesener Beitragvon Gast12345 » 13.05.2013, 17:09

Kann dem AMD Typen auch nur beipflichten.

In der heutigen Welt kommt es nur noch auf Schnelligkeit und vor allem auf Effizienz an.
Und gerade hier versagen Die Tablets auf ganzer Linie!!
Zuletzt geändert von musashi am 13.05.2013, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gast12345

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#11  Ungelesener Beitragvon vitalik » 13.05.2013, 18:17

riDDi hat geschrieben:Das hätte AMD wohl gern. Selbst wenn sie nur 10% Marktanteil bei Hybriden hätten, dann ist ein größerer Markt immer noch von Vorteil.
Ich glaube eher an Tablets mit kleinen, leichten Tastaturen zum dranklippsen à la Surface.


Das finde ich irgendwie belustigend. Hybriden? Haha. Das Konzept heisst Notebook/Laptop oder von mir aus Netbook und ist schon ziehmlich alt. Warum muss man jetzt aus einem Tablet einen Hybrid machen. Das sind doch wieder die Marketing-Leute, die ein jahrzehnte altes Konzept als eine Neuheit verkaufen wollen. Ein Tablet ist ein Tablet, weil es nun mal wie ein Tablet aussieht. Mach ich eine Tastatur dran, dann wird es für mich zu einem Notebook.


Es ist ja wie bei Surface. Das Ding macht nur Sinn, wenn es als Schutzhülle dient und gleichzeitig Tastatur ist. Würde sich sonst jemand das Ding mit einpacken, wenn er irgendwohin geht.
vitalik

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#12  Ungelesener Beitragvon Iruwen » 13.05.2013, 18:19

Plug in hat geschrieben:Ich sehe Tablet auch als was, was man uns versucht einzureden was man braucht, was dann keiner braucht. Außerdem gibt es ja mit diesen Vorbeschreiben Linux BS aka. Android und co. auch ein Problem das die ANwendugn ja vorprogrammiert sind. Beim Desktop müssen die Daten aus den Roh zustand zu komplexen Gebilden zusammen gefügt und berechnet werde.

So ein Tablet CPU ist ein Schwächling gegen über eine Atom CPU und der ein Schwächling gegen ein Mobil CPU und der wieder zu ein Desktop CPU und so weiter.

Hybrid Gräte aus Tablet udn Laptop werden mal der Markt sein, für Unterwegs gibt es Smartphone und für großen Rechenleistung gibt es Desktop.


...was? Ich versteh so gut wie nichts.
Iruwen
Vice Admiral

 
Beiträge: 5040
Registriert: seit 1639 Tagen
Wohnort: Bremen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#13  Ungelesener Beitragvon Wildfire » 13.05.2013, 19:32

Plug in hat geschrieben:Außerdem gibt es ja mit diesen Vorbeschreiben Linux BS aka. Android und co. auch ein Problem das die ANwendugn ja vorprogrammiert sind. Beim Desktop müssen die Daten aus den Roh zustand zu komplexen Gebilden zusammen gefügt und berechnet werde.

Sorry, was bitte? Anwendungen auf Android/iOS/Windows Phone können prinzipiell dasselbe wie Anwendungen auf dem Desktop, nur sind durch die Hardware eben Grenzen in Bezug auf die Leistungsfähigkeit gesetzt. Das Einsatzgebiet ist ebenso anders definiert. Es wird wohl kaum einer auf die Idee kommen einen hochverfügbaren Datenbankserver auf 'nem Tabletcluster zu betreiben, aber an sich machbar wäre es, rein Softwareseitig spricht hier nichts dagegen.
Benutzeravatar
Wildfire
Captain

 
Beiträge: 819
Registriert: seit 1283 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#14  Ungelesener Beitragvon Juser » 13.05.2013, 21:16

riDDi hat geschrieben:Ich glaube eher an Tablets mit kleinen, leichten Tastaturen zum dranklippsen à la Surface.


Von nichts anderem spricht AMD. Und ich sehe das genauso. Der zusätzliche Tastaturteíl erhöht die Variabilität und damit den Nutzwert solcher Geräte.
Juser

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#15  Ungelesener Beitragvon Rauno » 13.05.2013, 21:36

Diese Geräteklasse bekommt doch eh nur die gleichen Mistprozessoren wie die Netbooks damals, ist doch nicht verwunderlich.
Einige Ultrabooks wiegen gerademal 300g mehr, Convertibles meist 500g mehr und sind dafür aber nen richtig schön bestücktes System mit Notebookprozessoren...
Rauno

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#16  Ungelesener Beitragvon Plug in » 13.05.2013, 21:42

@Wildfire: Du hast schon Plan wie ein Betriebsystem aka Windows Phone programmiert ist? Da sind fertige Stücken des Programmes die dann je nach Wandenugn nur noch zusammen gesetzt werden ;) Nicht wie bei Windows 7 wo die Daten roh daliegen.

Und schau doch mal selber wie Stark so ein CPU mit 4 Kernen aka 1,7GHZ gegen über ein 2 Kerner i3 Laptop CPU ist. Das ist nur Marketing mit den GHZ und den Kernen bei ein Smartphone aka Tablet.
Plug in

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#17  Ungelesener Beitragvon PatkIllA » 13.05.2013, 21:43

500g mehr sind zum Festhalten schon eine Menge.
Ich find ein Tablet zum Surfen im Bett und auf der Couch ideal. Ersetzen kann das aber weder PC noch Notebook.

Plug in hat geschrieben:@Wildfire: Du hast schon Plan wie ein Betriebsystem aka Windows Phone programmiert ist? Da sind fertige Stücken des Programmes die dann je nach Wandenugn nur noch zusammen gesetzt werden ;) Nicht wie bei Windows 7 wo die Daten roh daliegen.
hä?
Zuletzt geändert von PatkIllA am 13.05.2013, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 13834
Registriert: seit 3796 Tagen
Wohnort: Dortmund

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#18  Ungelesener Beitragvon riDDi » 13.05.2013, 21:53

Ich glaube nur, dass AMD Geräte meint, die eher in Richtung Laptop mit Touchscreen denn Tablet gehen. Temash soll eine TDP von 9 bzw. 15W im Dock-Modus haben. Das ist ne ganze Menge. Entsprechend dick und schwer sind die dann auch oder haben eine nicht zu tolle Akkulaufzeit.
riDDi
Lt. Commander

 
Beiträge: 150
Registriert: seit 873 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#19  Ungelesener Beitragvon Wildfire » 13.05.2013, 22:26

Plug in hat geschrieben:@Wildfire: Du hast schon Plan wie ein Betriebsystem aka Windows Phone programmiert ist? Da sind fertige Stücken des Programmes die dann je nach Wandenugn nur noch zusammen gesetzt werden ;) Nicht wie bei Windows 7 wo die Daten roh daliegen.

Und schau doch mal selber wie Stark so ein CPU mit 4 Kernen aka 1,7GHZ gegen über ein 2 Kerner i3 Laptop CPU ist. Das ist nur Marketing mit den GHZ und den Kernen bei ein Smartphone aka Tablet.

Just for the record: Ich bin von Beruf Softwareentwickler. Ich entwickel aktuell Software für Android und hab davor auch schon 'ne Menge unter Windows programmiert. Was du meinst sind Libraries, die gibt es auf jeder Plattform.

Und bei deinem CPU-Vergleich ist mir nicht ganz klar was du vergleichen willst. 'nen nicht näher beschriebenen Quad-Core mit 1,7 GHz vs i3 ohne Taktangabe?

Für diesen Beitrag wurde dem Autor Wildfire gedankt von: Iruwen
Benutzeravatar
Wildfire
Captain

 
Beiträge: 819
Registriert: seit 1283 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#20  Ungelesener Beitragvon Schluri » 13.05.2013, 22:40

Ich brauch ein Tablet auch nicht, gebe ihm also recht.

Für das, was ich alltäglich mache ist ein 15,6"-NB das Mindeste, besser natürlich mein 22"-TFT am PC

Und ein weiterer Negativeffekt den ich bisher beobachtet habe: Die ab-und-zu Couch-Potatos sind jetzt zu sehr-oft Couch-Potatos mutiert.
Schluri
Fleet Captain

 
Beiträge: 1213
Registriert: seit 1191 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#21  Ungelesener Beitragvon Gast » 13.05.2013, 23:38

riDDi hat geschrieben:Ich glaube nur, dass AMD Geräte meint, die eher in Richtung Laptop mit Touchscreen denn Tablet gehen. Temash soll eine TDP von 9 bzw. 15W im Dock-Modus haben. Das ist ne ganze Menge. Entsprechend dick und schwer sind die dann auch oder haben eine nicht zu tolle Akkulaufzeit.


Lol, im T U R B O (!) Dockmodus hängt man auch am Stromnetz und ist eine entsprechende Belüftung in der Dockstation vorgesehen. Ansosten im normalen Mobile-Modus (übrigens auch da ist die Tastatur voll benutzbar bzw vorhanden!) wird es Modelle mit 3.6W bis 5.9W TDP geben. Man man dieses Halbwissen der Kritiker immer...
Gast

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#22  Ungelesener Beitragvon Gast » 14.05.2013, 01:45

oi. die erfolgsfraktion redet mal wieder. blackberry, AMD.. nokia sagt uns dann als nächster, dass die tablets aussterben, oder?
Gast

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#23  Ungelesener Beitragvon Plug in » 14.05.2013, 06:21

@Wildfire: Ich mach so was nicht, aber ein bester Kumpel von mir und hat es mir mal erklärt.

Viele Leute kennen den Unterschied nicht und haben sich gewundert, warum ein Netbook nur 150€ kostet oder warum man auf einem Tablett so super flüssig surfen kann und propagieren das Ende des PCs.
Auf dem Tablett werden aber nur vorberechnete Inhalte herumkopiert. Selber rechnen, zippen, transkodieren ist immer noch Sache einer Desktop-CPU bzw. potenter Server "in der Cloud".

Und ein Intel Atom CPU ist schneller mit zwei Kernen als ein SoCs CPU und vielseitiger. Außerdem ist GHz auch nicht alles an ein CPU oder die Kern Anzahl.
Plug in

 

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#24  Ungelesener Beitragvon Wildfire » 14.05.2013, 10:56

@Plug in: Das man die Leistung unterschiedlicher CPUs nicht einfach anhand die Taktfrequenz vergleichen kann ist richtig. Das ist auch im Bereich der Desktops so, wenn auch nicht so stark ausgeprägt. Ivy Bridge ist bei gleichem Takt etwa 5-10% schneller als Sandy Bridge.

Eine typische Desktop CPU ist aktiv gekühlt und verheizt zwischen 30-150 Watt, eine mobile CPU ist dagegen üblicherweise passiv gekühlt und liegt irgendwo < 10 Watt. Da weder ARM noch Intel zaubern können muss dieser Unterschied in der Leistungsaufnahme auch irgendwo herkommen. Und das ist eben die wesentlich geringere Komplexität und damit auch geringere Leistungsfähigkeit der mobilen CPUs.

Das hat aber keine Auswirkung darauf welche Software du prinzipiell auf einer mobilen CPU ausführen kannst, sondern lediglich auf die Geschwindigkeit mit der diese läuft. Du könntest auch einen Video-Transcoder für Tablets entwickeln, nur will kaum jemand zwei Tage auf das Ergebnis warten und riskieren dass das Tablet mangels aktiver Kühlung in der Zeit durchbrennt. Weder die CPU noch die Entwicklungsumgebung hindern dich jedoch daran.

Beispiel: Du kannst mit einem Tablet im Internet surfen, (Youtube) Videos ansehen, MP3s anhöhren und mehr. Wenn das Tablet nur vorberechnete Inhalte wiedergeben könnte, dann könntest du das nicht tun, sowohl Videos als auch MP3s erfordern das dekomprimieren von Daten. Oder denk an Spiele wie Angry Birds, meinst du die Entwickler haben hier wirklich nur fest vorgegebene Teile des Betriebssystems neu zusammengesteckt?

On topic: Die geringe Leistungsfähigkeit und die Begrenzung der Eingabe auf Touch machen Tablets eben primär zu Konsumgeräten. Wenn einem das reicht ist ein Tablet ideal, aber die meisten merken wohl irgenwann das sie doch auch mal mehr machen möchten (und sei es nur die Buchhaltung für den Haushalt) und merken das so was mit Maus und Tastatur einfacher von der Hand geht. Und für wirklich mobiles Internet ist ein Smartphone geschickter, da handlicher.

Für diesen Beitrag wurde dem Autor Wildfire 2 Mal gedankt von DudeIruwen
Benutzeravatar
Wildfire
Captain

 
Beiträge: 819
Registriert: seit 1283 Tagen

Re: News | AMD: Tablets sterben aus

Beitragsnummer:#25  Ungelesener Beitragvon Iruwen » 14.05.2013, 14:24

Wildfire hat geschrieben:Was du meinst sind Libraries, die gibt es auf jeder Plattform.


Oh Gott, darauf wäre ich nie gekommen.

Plug in hat geschrieben:Ich mach so was nicht, aber ein bester Kumpel von mir und hat es mir mal erklärt.


Dann hier ein (nicht böse gemeinter) Tip fürs weitere Leben: mit gefährlichem Halbwissen sollte man nicht hausieren gehen, sonst macht man sich schnell lächerlich.
Iruwen
Vice Admiral

 
Beiträge: 5040
Registriert: seit 1639 Tagen
Wohnort: Bremen

Nächste

Zurück zu Hartware.net News & Artikel



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste