News | Microsoft erzürnt Community abermals

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8825
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 13.06.2013, 14:00

Aktuell hat Microsoft es schwer in der Gamer-Community wieder einen Stein ins Brett zu bekommen: Always-On, Kinect-Zwang und Gebrauchtspiel-Einschränkungen werfen ein schlechtes Licht auf die kommende Konsole des Herstellers, die Xbox One. Auch eine neue Aussage Don Mattricks, Microsofts Präsidenten für interaktive Unterhaltung, sorgt für Unmut. So rät Mattrick denjenigen, die keine regelmäßige Internetverbindung mit ihrer Konsole aufnehmen können: "Wir haben ein Produkt für diejenigen, die nicht in der Lage sind die Konsole mit dem Internet zu verbinden. Und das heißt Xbox 360."


http://www.hartware.de/news_57995.html

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 13.06.2013, 14:19

Nicht nur das:

Bild

PS, hier das Video: http://www.youtube.com/watch?v=5yC8FbgGnd0

So langsam sollten die Aktionäre unruhig werden. Ich denke nicht dass Management und PR-Abteilung diesen Sommer überleben.
Zuletzt geändert von Iruwen am 13.06.2013, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von groundzero » 13.06.2013, 15:20

Ich frag mich auch echt, was bei MS los ist. Windows 8 durchgedrückt, ohne auf die Wünsche der Kunden einzugehen (Benutzeroberfläche).

Jetzt die Posse um die XBOX One.

Naja der Xbox Support beendet seine Sätze ja mit ^PS. Das interpretier ich jetzt einfach mal als "Ein Hoch auf die Playstation". :P
Zuletzt geändert von groundzero am 13.06.2013, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Maegede » 13.06.2013, 15:26

Wobei Win8 ja noch harmlos im Vergleich zu dem ist, was MS bei der XBOX One durchzieht. Manchmal erwecken die großen erfolgreichen Unternehmen den Eindruck, dass sie vergessen haben, dass sie uns Käufer brauchen um überleben zu können.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Extrawurst

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Extrawurst » 13.06.2013, 16:09

Muss ja keiner kaufen. Gibt ja auch alternativen.

Benutzeravatar
Mutha
Captain
Beiträge: 829
Registriert: 08.03.2004, 13:21
Kontaktdaten:

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Mutha » 13.06.2013, 16:18

Extrawurst hat geschrieben:Muss ja keiner kaufen. Gibt ja auch alternativen.
Genau. Handhelds *g*

Bild

raymond
Commander
Beiträge: 291
Registriert: 06.01.2010, 13:57

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von raymond » 13.06.2013, 17:27

Die Interessierten müssten dann halt sagen:
"Es gibt (ein) Produkt(e) für diejenigen, die nicht in der Lage sind die Konsole mit dem Internet zu verbinden. Und das heißt OpenSource Spiele auf einer Nicht-Konsole"

Juser

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Juser » 13.06.2013, 17:52

Extrawurst hat geschrieben:Muss ja keiner kaufen. Gibt ja auch alternativen.
Eben. MS sagt's ja selbst. Gibt ja noch die Xbox 360. Rofl.
MS weiß einfach, was Kunden wollen. Aber vielleicht sehen wir ja nach einem Jahr auch da eine Rolle rückwärts. Xbox Blue oder so.

trouble maker

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von trouble maker » 13.06.2013, 19:15

was ist nur los mit ms....genau wie bei win8 schwenken die dann 1 jahr später um und bringen dann ein update "xbox one blue" raus, wenn die gemerkt haben, dass keiner bock darauf hat ;)

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 13.06.2013, 20:20

Ich weiß gar nicht was die Kunden haben, die Einstellung von Microsoft passt doch vollkommen zur Adresse des Firmensitzes: "One Microsoft Way, Redmond, WA".

Customers: We find the new "start menu" in Windows 8 to be convoluted and too disruptive for our regular work flow. While great for touch, we think it is unsuitable for desktop use (with a mouse). Is there any way you could return the "classic" start menu for people who use Windows 8 in a professional environment?
Microsoft: You'll be happy to hear that with Windows 8.1 we'll be returning the Start button for desktop users. Additional to hot corners you can now also use the re-introduced Start button to access the start menu.
Customers: :(

Customers: We don't like the "always-on" feature of Xbox One, due to privacy concerns. Is there any way we can play offline games on the Xbox One without an Internet connection and without Kinect?
Microsoft: You'll be happy to hear that we still offer Xbox 360 for customers unable to access the Internet.
Customers: >:(
Zuletzt geändert von Wildfire am 13.06.2013, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

JüLiBel
Lieutenant
Beiträge: 127
Registriert: 18.10.2011, 00:11

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von JüLiBel » 13.06.2013, 21:29

Das Ziel hinter dem Online-Zwang ist die Durchsetzung der "Cloud".

Diese wird so konstruiert, daß sie den (amerikanischen) Unternehmen (und der Regierung) mehr Kontrolle über die Kunden gibt.

Gegenüber dieser Koalition haben Kundeninteressen einen schweren Stand.

Ein derartiges Verhalten werden wir daher auch in Zukunft bei Microsoft sowie anderen Firmen sehen.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 13.06.2013, 21:52

JüLiBel hat geschrieben:Gegenüber dieser Koalition haben Kundeninteressen einen schweren Stand.
Bis jetzt kannst du noch mit deinem Geldbeutel abstimmen ob du dir einen Telescreen, äh... eine Kinect in die Wohnung holst und keine Zwangsinstallation wie bei Orwell.

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 14.06.2013, 09:56

Bild

Bild

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14044
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 14.06.2013, 10:31

Wenn ich es nicht besser wüsste, ich würde sagen der Support Account wurde gehackt und trollt die Fragenden. Wow.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Maegede » 14.06.2013, 11:14

Ja, also solche Antworten würde ich selbst MS bald nicht mehr zutrauen... Das ist echt hart, macht aber die Kaufentscheidung einfach :)
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 14.06.2013, 11:20

Ja, der Unterhaltungswert ist durchaus enorm. Ich glaub die Supporter nehmen das mit (Galgen)Humor.
https://twitter.com/XboxSupport2/status ... 8415862784

/e: XBone Engineer meldet sich zu Wort
Nicht verifiziert, klingt aber plausibel.
Zuletzt geändert von Iruwen am 14.06.2013, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 14.06.2013, 11:41

Das ist ja echt nicht zu glauben, was da abgeht :-D

//edit:
Iruwen hat geschrieben:/e: XBone Engineer meldet sich zu Wort
Nicht verifiziert, klingt aber plausibel.
Naja, kann ich aber nicht ganz glauben, denn so blöd wäre ja selbst Microsoft nicht, zu verschweigen, dass Spiele dafür nur noch 5-30$ (max. 39,99$) kosten werden. Obwohl... doch, vielleicht sind sie so blöd, zumindest scheint es gerade so ;-)
Zuletzt geändert von oxe23 am 14.06.2013, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

Juser

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Juser » 14.06.2013, 11:44

JüLiBel hat geschrieben:Das Ziel hinter dem Online-Zwang ist die Durchsetzung der "Cloud".
Diese wird so konstruiert, daß sie den (amerikanischen) Unternehmen (und der Regierung) mehr Kontrolle über die Kunden gibt.
Ein derartiges Verhalten werden wir daher auch in Zukunft bei Microsoft sowie anderen Firmen sehen.
Völlig richtig. Allerdings braucht man noch nichtmal die Koalition aus US Unternehmen und Regierung, damit sowas trotzdem forciert würde.
Cloudlösungen der meisten Anbieter (auch Apple, Google, Amazon) sind geschlossene Systeme und entsprechen damit einem goldenen Käfig. Alles ist wunderbar einfach und bequem, aber man ist eben abhängig und gefangen. Je länger Kunden da drin sitzen, desto schwerer fällt eine Migration woanders hin.

Letzten Endes entscheidet aber jeder für sich selbst, ob er den bequemen Weg geht, mit vielleicht nicht sofort sichtbaren Einschränkungen oder den unbequemen Weg geht, mit vielleicht nicht sofort sichtbaren Vorteilen. Klar, wofür sich die meisten ohne tiefere Kenntnis bzw. Interesse entscheiden.

Gast

Re: News | Microsoft erzürnt Community abermals

Ungelesener Beitrag von Gast » 14.06.2013, 19:08

Juser hat geschrieben:
JüLiBel hat geschrieben:Das Ziel hinter dem Online-Zwang ist die Durchsetzung der "Cloud".
Diese wird so konstruiert, daß sie den (amerikanischen) Unternehmen (und der Regierung) mehr Kontrolle über die Kunden gibt.
Ein derartiges Verhalten werden wir daher auch in Zukunft bei Microsoft sowie anderen Firmen sehen.
Völlig richtig. Allerdings braucht man noch nichtmal die Koalition aus US Unternehmen und Regierung, damit sowas trotzdem forciert würde.
Cloudlösungen der meisten Anbieter (auch Apple, Google, Amazon) sind geschlossene Systeme und entsprechen damit einem goldenen Käfig. Alles ist wunderbar einfach und bequem, aber man ist eben abhängig und gefangen. Je länger Kunden da drin sitzen, desto schwerer fällt eine Migration woanders hin.

Letzten Endes entscheidet aber jeder für sich selbst, ob er den bequemen Weg geht, mit vielleicht nicht sofort sichtbaren Einschränkungen oder den unbequemen Weg geht, mit vielleicht nicht sofort sichtbaren Vorteilen. Klar, wofür sich die meisten ohne tiefere Kenntnis bzw. Interesse entscheiden.
hmmm, wer zwingt dich denn bei apple, google oder amazon in die cloud?

Antworten