News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9866
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 14.11.2015, 08:06

2013 war der Geschäftsführer Apples, Tim Cook, so weit gegangen zu erklären, dass man den Hersteller Dell vielleicht lieber schließen sollte. Kürzlich verkündete Cook nun, wie schon Jahre zuvor Steve Jobs, das Ende der PC-Ära. Anlass war die Veröffentlichung des hauseigenen Apple iPad Pro, das nach Cooks Meinung in vielen Haushalten klassische PCs überflüssig machen könnte. Völlig anderer Meinung ist man da nun beim eingangs erwähnten Hersteller Dell: Die vermeintliche Post-PC-Ära komme nämlich vor allem einer Produktgruppe zugute - den PCs selbst.


http://www.hartware.de/news_64657.html

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von vitalik » 14.11.2015, 09:14

Die PC Ära ist also vorbei, weil wir alle unsere Aufgaben mit IOS und Apps lösen können. Apps for the win oder wie soll man das verstehen?

robinx
Lt. Junior Grade
Beiträge: 33
Registriert: 09.02.2014, 12:40

Re: News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von robinx » 14.11.2015, 11:04

Das ist ja der Witz der PC Untergang wird lange immer wieder beschworen und es passiert nichts. Ja die Verkaufszahlen sind gesunken was aber nicht so sehr damit zusammenhängt das die Leute die PCs weniger Nutzen sie nutzen sie einfach Länger, da die neuen Geräte abgesehen von Spezialfällen wie High End Games dem normalem Nutzer ausreichen.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 14.11.2015, 11:10

Ein Tablet mit Tastatur, was man auf den Tisch stellen kann ist doch praktisch ein PC.
Ich finde auch das Continum vom Windows 10 für Smartphones sehr interessant. Ich glaube es wird schon nicht durchsetzen, weil das Zubehör mit Dockingstation passenden Tastaturen soviel kostet wie ein einfacher Laptop und wenn man Glück hat kann man es noch beim Nachfolger des Gerätes vom gleichen Hersteller nutzen.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von one » 14.11.2015, 12:09

Wenn Apple so fest davon überzeugt ist dann soll Apple doch auch alle ihre Macs und Macbooks einstampfen, denn die sind ja "überflüssig".

Aber abgesehen davon stimmt es schon das PCs für Einzelpersonen und Heimanwender heute ersetzbar sind durch Tablets etc., ein Auto ist auch in vielen Fällen durch ein Fahrrad oder Füße ersetzbar. Der Umstand allein das wir Füße haben wird den Autoverkauf aber nicht schmälern.

Ich kenne Leute die einen PC haben wo ich mir denke wow, für die 2-3 Facebookspiele und das bisschen Surfen wäre ein Tablet weitaus bequemer. Auch kenne ich aber Leute die sich mit einem Tablet abquälen, dabei aber viel zu viel Mailverkehr und ein zu massives Surfverhalten haben sodass ein PC/Notebook schlichtweg die bessere Wahl wäre. Allein bis diese Menschen etwas gecopypastet haben oder mühsam den fünften Tab im Browser finden erweckt in mir innerlich etwas Mitleid da einige einfach ein Marketingopfer sind.
Klar man kann sein Tablet auch auf den Tisch stellen und eine Tastatur dranpappen und vielleicht noch eine Maus. Dann ist es aber ohnehin nicht mehr wirklich als Tablet zu verstehen sondern als leichter, tragbarerer PC.
Überhaupt ist die PC - Tablet - Smartphone Diskussion müßig, letztlich sind alles PCs, mal größer und mal kleiner.

Benutzeravatar
Idracab
Lt. Commander
Beiträge: 201
Registriert: 24.10.2012, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von Idracab » 14.11.2015, 14:33

Der Hund Apple bellt einfach nur... ignorieren und weitergehen.

DarkBlooster
Commander
Beiträge: 349
Registriert: 03.03.2014, 14:24

Re: News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 14.11.2015, 18:41

one hat geschrieben:... Allein bis diese Menschen etwas gecopypastet haben oder mühsam den fünften Tab im Browser finden erweckt in mir innerlich etwas Mitleid da einige einfach ein Marketingopfer sind.
...
*lol* Sehr geiler Satz :D

Idracab hat geschrieben:Der Hund Apple bellt einfach nur... ignorieren und weitergehen.
Richtig! Bellende Hunde beißen bekanntlich nicht. Das war einfach nur das typische Gequatsche, mit dem versucht wird, sein neues Produkt zu verkaufen. Und da kommen dann die von one erwähnten Marketingopfer zum Einsatz und glauben den Kram. Aber an Stelle von Dell wäre mir das keine Gegenreaktion wert gewesen - zumindest keine so sachliche.

Exit
Ensign
Beiträge: 23
Registriert: 19.03.2008, 19:50

Re: News | Dell kontert Tim Cooks Abgesang auf den PC

Ungelesener Beitrag von Exit » 17.11.2015, 00:08

Es liegt wohl in erster Linie daran, dass Apple den PC Markt nicht verstanden hat.

Tablets schön und gut - super um auf der Couch zu sitzen und etwas zu surfen. Lausig um mal mehr als nur ne simple Nachricht zu tippen. Hier zeigt das Surface Pro seine Stärken. Als Hybrid zwischen Notebook und Tablet durchaus sehr interessant - auf der anderen Seite natürlich krank teuer, sodaß es bei den meisten Nutzern eh aus dem Raster fällt.

Bleigt noch PC, Notebook und auf der anderen Seite Smartphone.

Das Notebook hat Jahrelang am PC geknabbert, letztendlich konnte es ihn aber nicht verdrängen. Highend Hardware ist einfach zu "Heiß" für ein Notebook, sodaß sich das Notebook daran die Zähne ausbeißt. Es bleibt also nur ein mehr oder minder starker Kompromiss, der zudem durch gefühlt deutlich zu viel Geld erkauft werden muss.

Somit bleibt sich ein PC seiner Vergangenheit treu. Er hat seine Niesche gefunden und bietet einen brauchbaren Kompromiss für Alle, die mit seinen Nachteilen (Größe, nicht vorhandene Mobilität) leben können.

Mein Fazit ist eher, dass man wohl den Abgesang von Apple herbei rufen kann. Die Marktpräsenz wird uns mit gefühlten 50% verkauft - in der Realität hat man aber gerade mal 10-15% in Smartphone Markt. Alle Programmierer - Brancheninsider raten mittlerweile zuerst die Android App Variante zu entwickeln, denn damit deckt man mal eben 70 - 80% des Mobile-Marktes ab. Danach kann man über eine Apple Variante nachdenken. Die Management Ebene sieht das natürlich noch anders - da sie noch an den er-Werbung-ten und Indoktrinierten 50% hängt.

Antworten