Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


28.04.2009 | von Frank Schräer

ATI Radeon HD 4770 - Erster bei 40 nm

HerstellerAMD
Preisca. 90 EUR

Mit der ATI Radeon HD 4770 will AMD den Preisbereich unter 100 Euro ordentlich aufmischen. Dieses Modell soll nach Ansicht des Herstellers die schnellste Grafikkarte für weniger als 100 US-Dollar sein und damit ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis besitzen. Ob dies tatsächlich der Fall ist, wird dieser Test zeigen. Unbestritten ist dagegen: die Radeon HD 4770 ist die erste Karte mit einem in 40-Nanometer-Technik gefertigten Grafikchip und darüberhinaus das bis dato günstigste Modell mit dem schnellen GDDR5-Speicher.


Radeon HD 4770 (Anklicken zum Vergrößern!)

Im Preisbereich von rund 90 Euro ist momentan noch die Radeon HD 4830 angesiedelt. Diese wird von der ATI Radeon HD 4770 abgelöst und damit wie erwartet auslaufen.

Zum Test zur Verfügung stand ein Referenzmodell von AMD. Dieses verfügt über einen Dual-Slot-Kühler - etwas ungewöhnlich für eine Grafikkarte dieser Preisklasse.

Die Spezifikationen der Radeon HD 4770 im Vergleich zu den anderen aktuellen Grafikkartenmodellen von AMD sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte ATI Radeon
HD 4670 HD 4770 HD 4830 HD 4850 HD 4870
Grafikchip RV730 RV740 RV770 LE RV770 RV770
Fertigung 55 nm 40 nm 55 nm 55 nm 55 nm
Transistoren ca. 514 Mio. 826 Mio. 956 Mio. 956 Mio. 956 Mio.
Chiptakt 750 MHz 750 MHz 575 MHz 625 MHz 750 MHz
Shader Einheiten 64 x 5 128 x 5 128 x 5 160 x 5 160 x 5
Shader Takt 750 MHz 750 MHz 575 MHz 625 MHz 750 MHz
Render Engines 8 16 16 16 16
Textur Einheiten 32 32 32 40 40
RAM-Schnittstelle 128 bit 128 bit 256 bit 256 bit 256 bit
Speichertakt 1000 MHz 1600 MHz 900 MHz 993 MHz 1800 MHz
Speicher 512MB/1GB
GDDR3
512 MB
GDDR5
512MB/1GB
GDDR3
512MB/1GB
GDDR3
512MB/1GB
GDDR5
Shader Model 4.1 4.1 4.1 4.1 4.1
Dual-VGA CrossFireX CrossFireX CrossFireX CrossFireX CrossFireX
TDP 59 W 80 W 110 W 110 W 160 W
Preis ab ca. € 65 € 90 € 80 € 115 € 140
Aus Gründen der Vergleichbarkeit mit GDDR3 ist der Speichertakt bei GDDR5 mit der doppelten Zahl angegeben.
Stand: 27.4.2009

Vergleicht man sie mit der Radeon HD 4830, die durch die 4770 ja ersetzt wird, besitzt die Radeon HD 4770 bis auf die Speicheranbindung ähnliche Spezifikationen. Beide Grafikchips verfügen über 640 Shader-Einheiten, 16 Render-Engines und 32 Textureinheiten. Die 4770 hat nur eine 128 bit und damit halb so breite Speicherschnittstelle, unterstützt dafür aber den deutlich schnelleren GDDR5-Speicher, was das wieder ausgleichen könnte. Außerdem ist der Chiptakt signifikant höher und die maximale Leistungsaufnahme niedriger.

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: ATI Radeon HD 4770 - Erster bei 40 nm
Seite 2: Strategie & Neuerungen
Seite 3: Die Grafikkarte
Seite 4: Taktraten & Probleme
Seite 5: Test-Setup
Seite 6: 3DMark Vantage
Seite 7: Call of Duty 4 - Modern Warfare
Seite 8: Enemy Territory: Quake Wars
Seite 9: Half-Life 2: Episode One
Seite 10: Unreal Tournament 3
Seite 11: Company of Heroes: Opposing Fronts
Seite 12: Crysis
Seite 13: World in Conflict
Seite 14: Stromverbrauch
Seite 15: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

31.08.2015 - EVGA GeForce GTX 950 SCC
Stark übertaktete Mittelklasse-Grafikkarte mit leisen Lüftern

26.08.2015 - Sapphire Tri-X R9 390X
Radeon R9 390X mit 3 Lüftern & leichtem Overclocking

17.08.2015 - Zotac GTX 980 Ti AMP! Extreme
Extrem hochgetaktete GeForce GTX 980 Ti mit 3 Lüftern

13.08.2015 - PowerColor Devil R9 390X
Radeon R9 390X mit Hybrid-Kühlung aus Luft & Wasser

27.07.2015 - Inno3D iChill GTX 980Ti X3 Ultra
Stark übertaktete, aber semi-passive GeForce GTX 980 Ti

22.06.2015 - ASUS ROG Poseidon GTX 980
High-End Grafikkarte mit Dual-Kühler für Luft & Wasser

08.06.2015 - EVGA GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+
Hohe Leistung & leiser Kühler für 780 Euro

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com