Upgrade mit IDT Winchip 2A

Das Upgrade Center macht seinem Namen mal wieder alle

Anzeige
Ehre und zeigt, wie man sein altes Pentium System mittels eines Winchips 2A noch mal flotter machen kann. Der
Bericht zeigt an einem
Beispiel, wie man ein System von einem intel Pentium 133 auf einen IDT Winchip 2A updatet. Sie beschreiben dabei
sehr detailliert, wie man das Mainboard, hier ein Gemlight GMB-P56IPS V0, klarmacht. Wichtig ist dann ja wohl, was
die Veränderung bewirkt hat, also gibts noch einen Satz Benchmarks um das ganze zu verdeutlichen. Man kann
jedoch abschließend festhalten, daß ein Winchip 2A momentan die beste und billigste Methode ist, um ein
altes System wieder auf Trab zu bringen. Man sollte von der low-cost CPU allerdings auch keine performancetechnischen
Wunder erwarten.
Bei der Upgradegeschichte handelt es sich um Teil 2 der IDT Berichte vom Upgrade Center. Teil 1 handelt von dem schon
etwas betagteren Review der CPU als solches. Wem aber englisch nicht so lieb ist, der kann auch auf den jetzt
erschienenen Review vom LCM zurückgreifen.

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.