Computer im Flachbildschirm

Eine wirkliche Innovation gibt es von Packard Bell, sie wollen ab September komplette PC´s hinter TFT-XGA-Displays bauen! Aber die Ausstattung kommt auch nicht zu kurz. So findet man unter anderem einen Pentium III 450

Anzeige
mit 96MB RAM, eine 8,4 GB Festplatte, eine Savage 4 von S3 mit 8MB (die LT 3D AGP 2X) und ein V.90 Modem im Rechner. Zwei PC Card Type-II-Steckplätze oder ein Type-III PCMCIA-Steckplatz und eine Ethernet-Netzwerkkarte (10/100-Base-T) gibt´s auch noch. Und das alles auf der Fläche eines Flachbildschirms! Nur der Preis des Z1 (so der Name) steht in Deutschland noch nicht fest. In den USA kostet er 2500 US$ (also rund 4700 DM).
Quelle:Chip Online News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.