Asus V6800 Review

Bei GamePC hat man

Anzeige
ein Auge auf die Luxusversion der GeForce-Reihe von
Asus geworfen, genauer
gesagt wurde die V6800 von den Jungs dort getestet. Die Karte ist
im Grunde genommen die selbe, wie die V6600 mit dem Unterschied, dass sie
anstatt SGRAM fette 6ns DDR SGRAMs von Infenion onboard hat. Das
soll den GeForces allgemein noch mal ein extra Plus an Performance verleihen.
Und bei den Tests von GamePC taten sie das in der Tat auch. Im Vergleich
zu einer normalen GeForce hat sie in den High-Quality Tests mit großen
Texturen weit aus besser abgeschnitten. Das bestätigten sowohl Tests
unter Quake III als auch unter 3D Mark 2000. Die Jungs dort sprechen
von der schnellsten Karte, die sie bis jetzt gesehen haben. Dazu
wird sie noch wegen der reichlichen Video Features als das Schweizer
Messer unter den Grafikkarten bezeichnet, weil man einfach alles mit
ihr machen kann. Deren Meinung nach auf jeden Fall jeden Dollar wert!
Meiner Meinung nach sollte man aber nicht wieder jeden Hype von Anfang an
mitmachen. Wenn man etwas abwartet kriegt man die Karten auch zu einem
vernünftigen Preis. Hier gehts auf jeden Fall zu dem
Review.

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.