Pläne von AMD für 2001

Wann kommen neue Prozessoren mit welcher Taktfrequenz?

In einer Telefonkonferenz zum Anlass der Präsentation des Jahresergebnisses 2000 (siehe News) wurde nicht nur über die Finanzen diskutiert, sondern auch über die Pläne von AMD für das Jahr 2001. Ace’s Hardware hat diese kurz zusammengefasst.

Anzeige
Die Fab30 in Dresden produziert derzeit mit 50% ihrer möglichen Kapazität. Bis Ende des Jahres soll 100% Auslastung erreicht werden. In diesem Quartal sollen insgesamt 8 Millionen Prozessoren gefertigt werden, wobei man erwartet, dass 6 bis 6.5 Millionen davon verkauft werden.
Der Marktanteil des AMD Duron lag im November in den USA bei 21%. Durch die Einführung der integrierten Low-Cost Chipsätze (z.B. VIA KM133) wird dieser voraussichtlich schnell steigen. Der Duron selbst soll die 900 MHz im zweiten Quartal und die 1 GHz im dritten Quartal überschreiten. Höchstwahrscheinlich werden diese Modelle (Codename: Morgan) dann auf dem neuen Mustang-Kern basieren, der weniger Strom verbraucht.
Der AMD Athlon soll 1.3 GHz noch in diesem Quartal erreichen und alle produzierten Athlons werden bis Ende März mit 1 GHz und mehr getaktet sein. Palomino, der neue Athlon auf Mustang-Basis, soll ebenfalls noch in diesem Quartal debütieren, aber es noch nicht klar, ob schon der Athlon 1.3 GHz mit dem neuen Kern ausgestattet sein wird.
Athlons mit 1.4 und 1.5 GHz sollen im zweiten Quartal erscheinen. Diese werden dann definitiv den neuen CPU-Kern besitzen (Palomino). In der zweiten Jahreshälfte soll dann der Athlon 1.7 GHz erhältlich sein. 2 GHz sind erst für das nächste Jahr geplant.
Noch ein Wort zum Palomino: Außer, dass der neue CPU-Kern weniger Strom verbraucht und damit höhere Taktfrequenzen ermöglicht, wurde noch nicht viel bekannt. AMDs offizielle Info zum Palomino ist, dass dieser die Stromspartechnologie PowerNow! integriert hat (nützlich für Notebooks) und außerdem einige andere „architektonische Verbesserungen“ bietet.

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.