Comtech vor dem Aus?

Streicht Comtech nun nach Escom und Schadt die Segel?

Im Heise Newsticker war heute zu lesen, dass nach Angaben der Branchenzeitschrift ComputerPartner der Computerhändler Comtech angeblich vor dem Aus stehen soll. Das Blatt beruft sich hierbei auf Insider-Informationen aus den Reihen von Comtech, die im Geheimen bleiben wollen. Demnach sollen am 30. Juni 2001 in der Comtech-Zentrale in Waiblingen die Lichter ausgehen und die Mitarbeiter müssen sich nach einem neuen Job umschauen. Die Heise Redaktion bekam von der Comtech Leitung keinerlei Auskünfte dazu und auch der Mehrheitseigner MobilCom hüllte sich noch in schweigen. Mehr dazu solle es erst auf der Bilanzpressekonferenz von MobilCom am 13.02. geben. Denn MobilCom hällt 75% der Anteile an ComTech. Experten schätzen allerdings, dass MobilCom Comtech sterben lässt, um sich zukünftig nur noch um den Telekommunikationssektor zu kümmern.

Anzeige
Das Sterben der Computerhandelsketten nimmt anscheinend kein Ende. Erst war Escom dran, dann Schadt und jetzt vielleicht noch Comtech. Bleibt nur noch Vobis übrig. Doch solche Händler haben es auch nicht einfach. Das Angebot der Komplettrechner übernehmen zu einem großen Teil die Discountmärkte wie Media Markt, Saturn, Aldi, usw. Mit Einzelteilen lockt man auch keinen mehr hinterm Ofen vor. Hier führen Alternate, K&M Elektronik, Avitos, uvm. das Regiment. Da wirds recht eng auf dem Markt. Er wäre schade um Comtech, wenn wir hier einen weiteren Niedergang beklagen müssten. Doch noch gibts Hoffnung, denn schließlich wurden die „Gerüchte“ noch nicht offiziell bestätigt.

Quelle: Heise Newsticker

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.