P4 mit 2 GHz definitiv im Herbst

Intel bestätigt die seit langem kursierenden Gerüchte

Chip-Hersteller Intel hat gestern offiziell bestätigt, was spätestens seit Anfang April vermutet wurde: Der Pentium 4 mit 2 GHz soll noch im dritten Quartal diesen Jahres verfügbar sein.

Anzeige
Außerdem liegt man nach Angaben von Intel mit der Umstellung auf die Fertigung in 0,13µ Technologie im Zeitplan. Das bedeutet, dass wir tatsächlich noch bis Ende diesen Jahres mit einem Pentium 4 mit 2,2 GHz rechnen dürfen. Dieser basiert dann auf dem neuen 0,13µ CPU-Kern (Codename: Northwood) mit doppelt so viel Cache (512 KB) wie das jetzige P4-Modell (Codename: Willamette).
Alle Pentium 4 mit 2 GHz und mehr (sowohl Willamette als auch Northwood) werden übrigens den neuen Sockel-478 benötigen, auf den Intel noch im Laufe diesen Jahres seine P4-Modelle (auch die jetzigen) umstellt.

Quelle: Reuters

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.