VIAs P4-Chipsatz wird günstig

P4X266 soll deutlich billiger als i850 und i845 von Intel sein

Nach Berichten in der taiwanesischen Presse will VIA Technologies ihren Chipsatz für den Intel Pentium 4 Prozessor zu einem niedrigen Preis einführen. Der P4X266 soll nicht mehr als $35 kosten, etwa $10 bis $15 weniger als die P4-Chipsätze (i850 und i845) von Intel selbst. Damit will VIA natürlich erreichen, dass möglichst viele Motherboard-Hersteller den P4X266 gleich nach dessen Einführung im August verwenden.

Anzeige
Intel selbst dürfte dies überhaupt nicht gefallen, denn nach ihrer bisherigen Ansicht dürfte VIA aufgrund fehlender Lizenzen überhaupt keinen P4-Chipsatz auf den Markt bringen. VIA selbst behauptet immer, durch die Übernahme von S3, die mit Intel ein Lizenzabkommen besaßen, im Besitz entsprechender Lizenzen zu sein. Allerdings hört man mittlerweile, dass VIA hinter den Kulissen fieberhaft nach Möglichkeiten sucht, eine gerichtliche Auseinandersetzung mit Intel zu vermeiden. So sicher scheint man sich bei VIA dann wohl doch nicht zu sein…

Der P4X266 von VIA dürfte der erste Chipsatz für den Pentium 4 sein, der 1) nicht von Intel selbst kommt und 2) DDR SDRAM Hauptspeicher unterstützt.

Quelle: The Inquirer

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.