GeForce4 von PNY

PNY startet neu in Deutschland mit vier GeForce4-Grafikkarten

Vor wenigen Tagen erst hatte der amerikanische Hersteller PNY Technologies bekannt gegeben, dass er nun auch in Deutschland (und Skandinavien) seine Grafikkarten in den Handel bringen will. Gestartet wird dabei mit vier Produkten auf Basis der neuen GeForce4 MX und GeForce4 Ti Chips von nVidia, wie wir der Pressemitteilung entnehmen können.

Anzeige
Offensichtlich verzichtet man bei PNY zunächst auf den Einsatz des GeForce4 MX460. Das Sortiment besteht daher aus der VERTO GeForce4 MX420 mit 64MB SDR-RAM und TV-Ausgang, der VERTO GeForce4 MX440 mit 64MB DDR-RAM sowie der VERTO GeForce4 Ti4400 und der VERTO GeForce4 Ti4600, jeweils mit 128MB DDR-RAM, DVI- und TV-Out.
So wie Elsa geht auch PNY von etwas späteren Erscheinungsterminen als die Konkurrenz aus. Die GeForce4 MX Karten sollen ab Anfang März, die GeForce4 Ti Boards ab Anfang April erhältlich sein.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.