Roadmap-Update bei AMD

Kommende Sockel-939 CPUs erhalten wohl höheres Performance Rating

Von AMD ist mal wieder eine aktualisierte Roadmap aufgetaucht mit den Plänen des Prozessorherstellers für dieses Jahr. Aus diesen ist neben den ungefähren Einführungsterminen neuer Modelle zu entnehmen, dass verschiedene Sockel-Versionen gleichgetakteter CPUs zum Teil unterschiedliche Performance Ratings (PR) erhalten werden. So trägt der kommende Athlon 64 mit 2.4 GHz Realtakt auf der neuen Sockel-939 Plattform ein PR von 3800+, während der 2.4 GHz Athlon 64 für den Sockel-754 lediglich ein Rating von 3700+ bekommt. Dabei soll letzterer sogar einen größeren integrierten Cache besitzen.

Anzeige

Hier eine Übersicht über die (nicht offiziellen!) Pläne von AMD für den Sockel-939:

Sockel-939 Plattform Taktfrequenz L2-Cache Termin
Athlon 64 FX-55 2.6 GHz 1 MB Mai 2004
Athlon 64 FX-53 2.4 GHz 1 MB März 2004
Athlon 64 4200+ 2.8 GHz ? Erste Hälfte 2005
Athlon 64 4000+ 2.6 GHz ? Erstes Quartal 2005
Athlon 64 3800+ 2.4 GHz 512 KB Mai 2004
Athlon 64 3500+ 2.2 GHz 512 KB Mai 2004

Demnach wird AMD Athlon 64 und Athlon 64 FX für den Sockel-939 wohl anhand der Cache-Größe voneinander absetzen. Die Zwei-Kanal Speicherschnittstelle ist auf dieser Plattform ja kein Unterscheidungsmerkmal mehr wie derzeit zwischen Sockel-940 und Sockel-754.

Auch für den Sockel-754 wird es neue Prozessoren geben:

Sockel-754 Plattform Taktfrequenz L2-Cache Termin
Athlon 64 3700+ 2.4 GHz 1 MB April 2004
Athlon 64 3400+ 2.2 GHz 1 MB Schon erhältlich
Athlon 64 3200+ 2.0 GHz 1 MB Schon erhältlich
Athlon 64 3000+ 2.0 GHz 512 KB Schon erhältlich
Athlon 64 2800+ 1.8 GHz 512 KB Erstes Quartal 2004
Athlon XP 3200+ ? 256 KB Erstes Quartal 2005
Athlon XP 3000+ ? 256 KB Viertes Quartal 2004
Athlon XP 2800+ ? 256 KB Drittes Quartal 2004

Demnach stünde die Einführung des Athlon 64 2800+ Einsteigermodells kurz bevor, denn Ende März endet ja bereits das erste Quartal diesen Jahres.
Außerdem überrascht AMD mit gleich drei Modellen des Athlon XP für den Sockel-754. Diese Mainstream-Prozessoren haben einen kleineren Cache und laufen nur im 32bit-Betrieb, beherrschen also nicht die 64bit Fähigkeiten der Athlon 64 Modelle.

Der eingangs erwähnte Unterschied der Sockel-939 und -754 Versionen beim Performance Rating der Athlon 64 Prozessoren mit 2.2 (3400+ oder 3500+) und 2.4 GHz (3700+ oder 3800+) hat vermutlich verschiedene Gründe. Zum Einen ist die Sockel-939 Plattform etwas schneller als die Sockel-754 Basis, u.a. wegen der Dual-Channel Memory-Architektur. Zum Anderen kann AMD – und damit auch der Kunde – die Modelle so besser voneinander unterscheiden, wenn es z.B. keinen Athlon 64 3800+ für den Sockel-754 gibt.
Weiterhin wird spekuliert, dass AMD die neuen Sockel-939 Prozessoren etwas optimiert und möglicherweise sogar schon mit neuen Instruktionen (SSE3?) ausgestattet hat. AMD hat dazu offiziell allerdings noch keinen Zeitplan veröffentlicht, so dass dies ers
t noch abgewartet werden muss.

Quelle: AnandTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.