MSI ab April mit ATI-Karten?

Auf der CeBIT angeblich sowohl ATI- als auch nVidia-Grafikkarten von MSI

Diese Gerüchte scheinen alle paar Monate immer wieder aufzutauchen – zuletzt dementiert im Dezember 2003. Jetzt berichten asiatische Medien erneut, dass der Marktführer bei Grafikkarten – MSI – künftig auch Produkte auf Basis von Chip von ATI Technologies anbieten wird. Der Grund dafür sei angeblich die steigende Nachfrage nach ATI-Grafikkarten. Die ersten Produkte dieser Art soll MSI auf der CeBIT in Hannover Mitte März ausstellen. Ab April dürften diese dann im Handel erhältlich sein.

Anzeige
MSI wird aber weiterhin parallel auch Grafikkarten mit nVidia-Technologie anbieten. Immerhin ist MSI der größte Partner von nVidia und liefert derzeit rund 700.000 Grafikkarten pro Monat aus. Im zweiten Quartal soll dies aufgrund der Einführung der MSI Radeon Produkte deutlich gesteigert werden.
Auf Anfrage von Hartware.net teilte MSI lediglich mit, dass man dazu nichts sagen könne. Dementiert wird also dieses Mal nicht. 😉

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.