silentmaxx semi-FANLESS: lautloses 450 Watt-Netzteil, das ohne Lüfter betrieben werden kann

(Auszug aus der Pressemitteilung)

Rheinbach, 10. Mai 2004 – Gut ausgestattete PCs sind kein Luxus mehr, seit die Preise für Edel-Komponenten de­nen früherer Standardware gleich sind. Den erhöhten Stromverbrauch von 3D-Grafik­karten, Zusatz-Festplatten oder THX-Soundkarten bedienen herkömmliche Netzteile im PC nur noch bedingt. Abhilfe schaffen da nur noch Hochleistungs-Netzteile jenseits der 400 Watt-Marke, die in der Regel jedoch einen immensen Ge­räuschpegel produzieren. Ganz leise bis geräuschlos arbeitet dagegen das neueste Produkt des Rheinbacher Spezialisten für Flüster- PCs und -Komponenten: das ’silentmaxx semi-FANLESS‘ lie­fert Leistungsreserven bis zu 450 Watt und kann mittels 6-fach-Regler auf unterschied­lichste Temperatur-Grenzwerte voreingestellt werden – bis hin zur Deaktivierung des Lüfters. In diesem Modus kommt das Netz­teil ganz ohne Kühlung durch den integrier­ten Lüfter aus.

Anzeige

Komfortable Bedienung und Sicherheit inklusive schickem Design

Der User kann beim ’silentmaxx semi-FANLESS‘ zwischen sechs Betriebsstufen wäh­len. Der flüsterleise 80-Millimeter-Lüfter wird dafür per Drehschalter aktiviert und regelt die Schaltstufen OFF, 50°C, 60°C, 70°C, 80°C und AUTO. Die wohl attrak­tivste Stufe ist dabei der OFF-Modus, in welchem der integrierte Lüfter gänzlich ab­geschaltet ist. Diese Einstellung ist bei weniger ‚leistungshungrigen‘ Komponenten beziehungsweise Konfigurationen möglich und sorgt für einen geräuschlosen Be­trieb des Netzteils. Im AUTO-Modus läuft der Lüfter bei Erreichen der Schalt­schwelle an und kühlt das Aggre­gat auf die Normaltemperatur herunter. Die neue Ge­neration von Netzteilen bei silentmaxx ist aber nicht nur leistungsfähig, sondern auch be­quem zu bedienen und bietet auch einiges fürs Auge. Zum einen ist der ob­ligatori­sche Ein-/Aus-Schalter nicht in tristem schwarz gehalten, sondern verrichtet be­leuchtet seinen Dienst auf der Geräte-Rückseite, zum anderen ist das Gehäuse aus schwarzem Aluminium gefertigt und so auch im inneren des PCs eine ansehnli­che Komponente, die etwa im Zuge von Case-Modding sichtbar ist.

Keinen Anschluss verpasst: 12 Stecker für jeden Zweck

Damit das ’silentmaxx semi-FANLESS‘ auch für etwaige Upgrades gerüstet ist oder die im Privat- beziehungsweise Büro-Rechner installierte Hardware auch mit der notwendi­gen Energie versorgen kann, haben die Tüftler von silentmaxx an alle möglichen Stecker-Arten gedacht und das Aggregat entsprechend ausgestattet. So verfügt das Netzteil über eine Verbindung zum Mainboard (Hauptanschluss), sechs der Kabel münden in die gängigen Laufwerksanschlüsse und zwei Stecker sind für Floppy-Drives reserviert. Daneben gibt es eine Verbindung für den modernen AGP-Pro-Standard so­wie einen 12 Volt-Stecker als Extrastromquelle für Pentium 4-Pro­zessoren und zu guter Letzt einen Anschluss für S-ATA-Devices. Mit diesen Fea­tures reiht sich das ’silentmaxx semi-FANLESS‘ perfekt in die Produktpalette der Rhein­bacher Flüster-PC-Schmiede silentmaxx ein. Diese Serie besteht nun aus dem si­lentmaxx FANLESS mit einer Leistung von 350 Watt und dem Modell silentmaxx FANLESS mit 423 Watt, sowie der semi-FANLESS-Version mit 450 Watt und dem silentmaxx FANLESS-Pro mit 503 Watt.

Technische Details im Überblick

Eingangspannung: 230V/115V
DC Output
+3,3V 28 A
+5V 35 A
+12V 15 A
-5V 0,5 A
-12V 0,8 A
+5V SB 2 A
Kombinierte Power: 267,4 Watt

Preise und Verfügbarkeit

Das ’silentmaxx semi-FANLESS‘ ist in Kürze über die Website des Her­stellers oder im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Das 450 Watt-Aggregat kostet 229,95 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

silentmaxx AG

(Visited 3 times, 1 visits today)