ATI: Neue Grafikchips

Radeon X300 mit HyperMemory und Multi-GPU kommen 2005

ATI wird die Einsteiger-GPU Radeon X300 mit HyperMemory Anfang 2005 auf den Markt bringen. Der Chip verfügt über Memory-Sharing, welches der GPU ermöglicht, auf den Arbeitsspeicher des PCs zurückzugreifen. Es funktioniert auf die gleiche Weise, wie die kürzlich von nVidia vorgestellte TurboCache-Technologie der GeForce 6200 TC.

Anzeige
Gegen Mitte nächsten Jahres 2005 soll dann eine Multi-GPU kommen und nVidias Scalable Link Interface (SLI) Konkurrenz machen. Im Gegensatz zu nVidia SLI sollen bei ATI aber auch zwei unterschiedliche Grafikkarten im Dual-Betrieb möglich sein. ATIs für das zweite Quartal geplanter neuer High-End Chip, der R520, soll diese Technik auch unterstützen.

Quelle: DigiTimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.