Trend zu winzigen MP3-Playern

Neue MP3-Player von TrekStor und Transcend

TrekStor und Transcend haben jeweils einen neuen MP3-Player im Mini-Format vorgestellt.

Anzeige
TrekStor hat dabei seine i.Beat-Produktfamilie um den i.Beat jump erweitert. Das nur 27x82x20mm große und 24 Gramm schwere Gerät besitzt ein zweifarbiges OLED-Display und kann auch – im Internet gekaufte – DRM9-geschützte Musikdateien abspielen. An Formaten werden .MP3, .WMA und .WAV unterstützt.

Der von einer AAA-Batterie angetriebene TrekStor i.Beat jump verfügt über einen Equalizer mit sieben Voreinstellungen und kann außerdem als Diktiergerät genutzt werden. Zum Lieferumfang des i.Beat jump gehören neben den im Umhängeband eingearbeiteten Stereo-Kopfhörern, ein USB 2.0-Kabel, eine Batterie sowie eine Kurzanleitung.

Transcends T.sonic 310 dagegen ist eine Art Symbiose aus USB-Memory-Stick sowie MP3-Player und kommt gänzlich ohne Display aus. Der 85,5×23,8x12mm große Winzling wiegt 29 Gramm und besitzt ein TouchPad für die üblichen Steuerungsoptionen. Den Strom liefert ein Li-Ionen Akku, dessen Laufzeit Transcend mit 18 Stunden angibt. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten werden mit 9 bzw. 8 MB/s angegeben. Als USB-Speicherstick bietet das Gerät unter anderem einen PC-Sperrfunktion, einen passwortgeschützten verborgenen Bereich und eine Boot-Funktionen.
Der Transcend T.sonic 310 ist ab sofort für 118 Euro (1GB Modell) bzw. 78,10 Euro (512MB Variante) im Handel erhältlich. Der TrekStor i.Beat jump wird ab Ende November für ca. 49 Euro (256 MB Version) zu haben sein.

i.Beat jump
T.sonic 310

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.