LaCie: Robuste, portable Festplatte

LaCie Rugged mit FireWire 800

Zur CES hat LaCie eine wiederstandsfähige, portable Festplatte mit Aluminiumgehäuse und Gummischutz vorgestellt. Unter diesen Voraussetzungen soll die Platte auch in widrigem Gelände die meisten kleineren Stürze überleben. Um der nächsten iBook- und PowerBook-Generation gerecht zu werden, wurde den Platten neben USB 2.0 und FireWire 400 auch ein FireWire 800-Anschluss spendiert.

Anzeige

Die Stromversorgung kann entweder über den FireWire- oder USB 2.0 Anschluss oder über ein separates Netzteil bewerkstelligt werden. Die angebotenen Größen betragen 80 GByte, 100 GByte und 120 GByte. Hierbei bietet lediglich die Variante mit 100 GByte eine Drehgeschwindigket von 7.200 Umdrehungen pro Minute. Die Versionen mit 80 und 120 GByte drehen nur 5.400 mal in der Minute. Alle Platten bieten einen Cache von mindestens 8 MByte und laut Hersteller eine mittlere Zugriffszeit von weniger als 12 ms.
Die maximale Fallhöhe im ausgeschalteten Zustand ist mit einem Meter angegeben. Im Betrieb sollte man die Festplatten trotz der Schutzhülle dennoch nicht fallen lassen. Und sollte dies trotzdem passieren, kann man immer noch hoffen, mit der mitgelieferten Software rechtzeitig ein Backup aller wichtigen Daten angefertigt zu haben.

Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.