Hitachi Festplattenproduktion knackt die 50 Millionen Grenze

(Auszug aus der Pressemitteilung)

San Jose, USA, 03. November 2006 – Jubiläum bei Hitachi Global Storage Technologies: Weltweit wird heute das 50-millionste Festplattenspeichermedium, ausgeliefert. Annähernd zwei Millionen davon sind bereits mit der neuen Perpendicular Magnetic Recording Technologie (PMR) ausgestattet. Dieses neue Aufzeichnungsverfahren ist wesentlicher Motor für die hohe Nachfrage nach Festplatten der neusten Generation und hat somit maßgeblich zum Erreichen der Rekordmarke beigetragen. Seit Mai diesen Jahres wurden bereits eine Million PMR-Festplatten ausgeliefert, am Ende des Jahres sollen es mehr als vier Millionen sein. Den „Löwenanteil“ der Festplattenspeichermedien produzieren dabei die Fertigungsstätten im chinesischen Shenzhen und in San Jose, USA.

Anzeige

„Wir haben mit der Produktion von Festplatten in Shenzhen Ende 2004 begonnen. Das heißt in gerade einmal 22 Monaten hat diese Produktionsstätte über 50 Millionen Speichermedien für den globalen Markt produziert,“ sagte Dirk Thomas, Präsident Volksrepublik China, Hitachi Global Storage Technologies. „Nur wenn wir auch weiterhin in diesem Tempo und mit dieser Qualität fertigen, können wir auch in Zukunft am Markt bestehen und Privat- und Business-PCs, Autos sowie Geräte der Unterhaltungselektronik mit Festplatten der neuesten Generation ausstatten.“

Die ersten in Shenzhen produzierten PMR-Medien wurden zur Montage nach Thailand geliefert, wo Hitachi das erste PMR-Festplattenlaufwerk, die Travelstar 5K160 fertigte. Sie erhielt bereits eine Vielzahl an internationalen Auszeichnungen.

„Um die international rasant ansteigende Nachfrage nach Hitachi-Festplatten – insbesondere auch der Travelstar 5K160 – bedienen zu können, produziert das Hitachi Werk Shenzhen bis zum Jahresende mehr als eine Million Speichermedien pro Woche. Dieses Wachstum wird sich auch in 2007 fortsetzen,“ verspricht Dirk Thomas.

Erst im Februar 2006 wurde eine neue Produktsstätte in Shenzhen eröffnet, die bereits jetzt eine Million Laufwerke an Kunden ausliefern konnte. Gemäß Hitachis Konzept der zentralisierten Produktion erfolgt die Herstellung der Komponenten sowie die Fertigung und der Versand der Endprodukte komplett innerhalb eines 60 Kilometer breiten Gürtels rund um Shenzhen. Außerdem ist das Zulieferernetzwerk hier angesiedelt. Das Ergebnis ist vor allem eine gesteigerte Effizienz, ein schnelleres Durchlaufzeit sowie eine bessere Kontrolle der Produktqualität und die Auslieferprozesse.

Derzeit beschäftigt Hitachi GST in China mehr als 8.000 Mitarbeiter, darin einbezogen sind die drei Produktionsstätten in Shenzhen sowie weitere Service- und Support-Niederlassungen in Peking, Shanghai und Shenzhen. Außerdem befinden sich Niederlassungen in Hong Kong und Taipeh.

(Visited 1 times, 1 visits today)