IDF: Intel High-End SSDs

Solid State Drives mit SATA-300 Schnittstelle fassen 32 GByte

Intel hat wie bereits erwartet schnelle Solid State Drives, die speziell für Server geeignet sein sollen, vorgestellt. Preise und Liefertermin sind noch nicht bekannt, dafür aber einige Daten. Die SSDs verfügen über eine SATA-300 Schnittstelle und werden vorerst mit einer Speicherkapazität von 32 GByte auf den Markt kommen. Intel will die Größe jedoch schnell auf bis zu 128 GByte ausweiten.

Anzeige

Genaue Angaben zu Stromverbrauch sowie Lese- und Schreibgeschwindigkeiten machte Intel bislang nicht, doch dürften die Modelle unter 2 Watt verbrauchen und beim Schreiben theoretisch bis zu 180 MByte/Sekunde schaffen – wenn man Intels nicht ganz genaue Vergleiche mit aktuellen Festplatten berücksichtigt.
Auch wenn die Preise für derartige Solid State Drives aktuell noch sehr hoch sind, so dürften sie dank erstklassiger Lese- und Schreibgeschwindigkeiten, geringem Stromverbrauch sowie geringen Zugriffszeiten bald nicht nur im Desktop- und Notebooksegment Fuß fassen, sondern auch für Server interessant werden.

Quelle: Intel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.